[Suche] Puristischen 42-46 Zoll TV

BelaC

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568
Hey,

ich bin im Moment ein wenig auf der Suche nach einem neuen Fernseher, da ich meinen alten 32-Zoll LCD vielleicht verkaufen kann und schon länger mit etwas Größerem liebäugle. Ich hab mich schon ein wenig umgeschaut und würde mich über ein paar Meinungen zu meinen Ergebnissen freuen :)

Mein Einsatzgebiet:

- 60% HDTV (Bluray, DVB-C)
- 30% PS3 (hauptsächlich Sportspiele wie Fifa)
- 10% SD-TV (DVB-C)
- Sitzabstand: ca. 2,70m

Was ich haben möchte:

- gute Bildqualität, vor allem keine Schlieren (dazu neigt mein bisheriger TV in manchen Szenarien)
- Blickwinkelunabhängigkeit
- mindestens 3 HDMI-Anschlüsse
- Größe: ca. 42 - 46 Zoll
- gutes Preis/Leistungsverhältnis

Was ich nicht unbedingt brauche:

- gute Lautsprecher (AVR + Lautsprecher vorhanden)
- Digital-TV-Tuner (DVB-C HD-Receiver vorhanden
- 3D
- Media-Player
- Internet
- usw.

Dabei sind mir die folgenden beiden Modelle ins Auge gesprungen:

Panasonic Viera TX-P46GW30
LG 47LV470S

Zu was würdet ihr mir raten? Das eine ist ein Plasma-Modell, das andere basiert auf der LCD-Technik. Ich weiß von Plasmas, dass sie Farben besser darstellen. Aber wie sieht es mit der Schlierenbildung bei schnellen Bewegungen aus?

Freue mich über jeden Hinweis!
 

BelaC

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.497
Man sollte natürlich alle "Bildverbesserer" abschalten...
 

Ordensbruder

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
71
Solange der Typ Amazon keine Geister sieht, wird er recht haben. Der Hersteller kann ja den technologischen Vorteil wieder zu nichte mache, wenn der bildprozessor des Displays zu wenig bilder pro sekunde ans Panel schickt.
Da laut pal standard nur 25 Bilder pro sekunde übertragen werden und im HD standard mehre alternativen sind (siehe fußnote) muss der Bildschirm für eine "flüssige" Wiedergabe (beim PC-spielen gibts sich ja keiner freiwillig mit weniger als 60 bilder / sek zufrieden) Bilder hinzufügen, wenn der Bildprozessor das nicht vernünftig kann, dann gibts schlieren

http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Television
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.426
Das Nachleuchten hat ja nix mit der Raktionszeit zu tun.
 

BelaC

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568
Richtig, der ist mir ein wenig zu teuer. Mir ist vor allem ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig, deshalb habe ich keinen festen Preis angegeben. Das kann aber aus meiner Sicht bei einem TV gleicher Größe, der mehr als das Doppelte kostet, nichtmehr gegeben sein.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Da würd ich mir ne größere Glotze kaufen, aber gut.
Komplette unabhängigkeit bedeutet automatisch: Keine LCD.

Von den beiden genannten TVs, auf jeden Fall den Panasonic.

Volle 1080 Linien Motion Resolution ohne Panasonics IFC ist schon Grund genug. Panasonics 2010er Modelle konnten das auch noch nicht. Lagen so bei 900 Linien.
Außerdem kann man sich sicher sein, dass Basics wie 24p korrekt funktionieren. Damit haben viele LGs Probleme.
 

BelaC

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568
Mehr als 46 Zoll gehen leider platztechnisch nicht.

Dann ist der Panasonic jetzt mein Favorit. Hab mir gerade das Modell mit 3D bei Media Markt angeschaut. Bild war zwar schrecklich, aber kam auch über YUV. Mir unverständlich, wie man einen solchen Fernseher so präsentieren kann. Aber platztechnisch passt der gerade so.

Zur Blickwinkelabhängigkeit: Mein Sony ist da, trotz LCD, nahezu perfekt. Andere LCDs sind wohl deutlich schlechter, nachdem was ich bisher gelesen habe.

Vielen Dank für die ganzen Hinweise soweit! Bin weiterhin offen, für weitere Vorschläge.
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
YUV geht bis 1080i -mehr geht eh nicht beim fernsehen
 

ckone2208

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.802
Kauf den Pana! Geiles Teil :)
Blickwinkel sind auch gut und Schlieren wirst du auch keine haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Invader Zim

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
932
Ich habe einen Toshiba 42SL833G. Hat zwar auch schon teilweise so einen Spökes den du nicht brauchst, aber das Bild ist bei dem Teil 1A. Habe auch für Empfang, Ton usw. andere Sachen und brauche den Fernseher quasi nur als Bildschirm und bin sehr zufrieden bis jetzt.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Zur Blickwinkelabhängigkeit: Mein Sony ist da, trotz LCD, nahezu perfekt. Andere LCDs sind wohl deutlich schlechter, nachdem was ich bisher gelesen habe.
Ehm Ok. Alte LCD ohne LED Beleuchtung sind auch sehr gut. Bei LED sieht das aber ein bißchen anders aus. Viele haben da ab einem bestimmten Winkel eine Fabrverschiebung. Nicht so schlimm, wie mit Tablets (invertiert), aber vorhanden.
LED LCDs die Beschichtungen haben oder ne doppelte Glasscheibe um Blooming zu verhindern, sind besonders Winkelabhängig. Vergleichbar mit 3D.

Btw:
Der nächst bessere Panasonic (GT30) hat ein Beschichtung drauf, die Tageslicht abweißt. Dadurch wird der Blickwinkel vertikal eingeschränkt. Also große Höhenunterschiede vermeiden, sofern der vielleicht auch in Frage kommt. Soviel teurer ist er nämlich nicht. Bietet dafür aber eben die Schicht und einen noch besseren Schwarzwert.
 

BelaC

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568
Ja, diesen Effekt konnte ich im Laden auch schon beobachten.

Danke für den Hinweis! Dachte bisher, dass der GT30 nur die 3D-Funktion mitbringt und sich ansonsten nicht vom GW30 unterscheidet. Andererseits habe ich mit heute den GW30 zum ersten mal "in echt" anschauen können und bin mit ihm sehr zufrieden. Ich denke so kleine Unterschiede in der Bildqualität, wie zwischen GT30 und GW30, fallen nur im direkten Vergleich auf, oder?

Da ich nämlich ansonsten nichts von 3D halte, würde ich mir die 100€ gerne sparen :)
 

sejazo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
440
ich werf mal den ue46d6200 von samsung in den raum. hat mein schwiegervater am samstag gekauft und nachdem ich ihn eingestellt hab top bild genau so gut wie bei meinem 6500 nur halt billiger im preis wegen weniger extras. hat z.b. kein pvr ist aber nur zum teil wahr da meines wissens mit dem neuem update die funktion dazu gekommen ist. kost momentan 879€ beim blödelmarkt -10€ aktion die du kriegst wenn du nen netten verkäufer hast.
 

BelaC

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.568
Bei der Gelegenheit mal andersrum gefragt: Was sind überhaupt die Nachteile von Plasma gegenüber LCD?

Klassisch: höherer Stromverbrauch (aber nur, wenn das Bild sehr hell ist), die Gefahr, dass Standbilder einbrennen (soll durch neue Technik aber auch eingedämmt worden sein) und allgemein etwas dunkleres Bild.

Für mich keine entscheidenden Nachteile, oder habe ich etwas übersehen? Immerhin gibt es in letzter Zeit immer weniger Plasmageräte, muss ja irgendwie einen Grund haben ;)
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
Raum muss abgedunkelt werden , Evtl fiepen
 

ckone2208

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.802
Naja der Kunde will immer was neues und tolles BLing-Bling...super-mega-FULL-LED und EDGE LED mit 4d Effekt und 1000Hz.Zusätzlich ist imo die Gewinnmarge bei LCD/LEDs höher als bei Plasma aber da bin ich nicht ganz sicher.

Wenn du nur TV und BR schauen wilslt nimm nen Plasma.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top