Suche WS-TFT 22Zoll für FPS/Filme

TerRaKanE

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
35
Hallo Leute,

hab schonmal bisschen alles hier so durchgelesen aber nicht wirklich gefunden was ich genau brauche. Also will ich mal fragen ob ihr mir ein paar gute LCDs mit denen man ohne schlieren shooter und co zocken kann ans herz legen könnt?

Preis spielt erstmal keine rolle, will vor allem mal vergleichen können aber es sollte sich am durchschnitt orientieren.

Ich bräuchte so einen TFT vor allem zum filme schauen und für Shooter.
(das prob: Ich meine damit nicht verhältnismäßig langsame shooter sonder schnelle, UT2004, Natural-Selection, Quake4) und will dabei weder schlieren noch bei filmen funkenschlag. Farben, kontrast, homogene ausleuchtung, schwarzwert, reaktionszeit sollte alles passen! Klingt fast nach dem unmöglichen.... naja! Hat einer ne idee?

Danke schonmal
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Der Asus ist mir auch ins Auge gefallen, aber ich bin mir nicht sicher ob der was taugt. Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil gemacht? Wenn ja, hier posten bitte!
danke!
 

TerRaKanE

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
35
Ja den asus hab ich auch schonmal gesehen.
Jetzt TN panel... jo... aber wie is das bei 170° ? Kennt den jemand?
Bei 160° hat man ja relativ wenig spielraum (bei manchen zumindestens) wie stehts bei diesem?

Jetzt halt die frage, overdrive innerhalb 1 frames? Farben? Ausleuchtung? Farb-reaktionszeit etc. Kann da jemand licht ins dunkel bringen? ^^
 

.grimm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
28
Hallo TerRaKanE,

über den Asus kann ich dir leider nicht viel erzählen, allerdings habe ich einen 22er von Samsung, ebenfalls mit demselben TN-Panel.

Was für mich für den Samsung gegenüber dem Asus gesprochen hat, waren einerseits die postitiven Erfahrungen die ich mit Samsung Produkten gemacht habe und zum anderen die meiner Meinung nach besseren Features des 225BW.

So ist dieser zwar minimal langsamer, allerdings wirst du 5ms gegenüber 2ms wohl kaum einen Unterschied feststellen können. Nach meinem subjektiven Empfinden weist der Monitor keine Schlieren auf. Eine gewisse Bewegungsunschärfe wirst du, wie bei jedem TFT, vermutlich auch bei den 22er feststellen. Allerdigs dürfte diese eher gering ausfallen und sich nur bei sehr schnell Shootern bemwerkbar machen.
Ansonsten war es für mich noch sehr wichtig, einen Monitor mit Höhenverstellbarkeit zu haben, welches dem Samsung vorbehalten ist.

Naja ich kann nur sagen, dass ich persönlich mit dem Samsung äusserst zufrieden bin, mir allerdings die Nachteile eine TN-Panels vorher bewusst waren (mittelmäßige Ausleuchtung, Blickwinkel).

Für Zocken, Filme und Office würde ich dem Samsung also auf jeden Fall meine Empfehlung geben! ;)

Achso, hier noch der Link zum Hersteller: http://monitor.samsung.de/article.asp?artid=77324988-0A11-4D37-A298-B8E0F0EAAC46

Grüsse,

gRimm
 

TerRaKanE

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
35
hey,

ich hab mich heute auch mal durch alle möglichen foren gewälzt. Scheint wohl so, dass für 22 Zoll TFTs noch kaum tests im internet sind.

In sachen 22 Zoll displays sind diese wohl momentan die geläufigsten:

Acer Value Line AL 2216WD
ASUS MW221U
Iiyama Prolite E 2200WS
Viewsonic VX 2235WM
Samsung Syncmaster 225BW

Für den Ilyama gibts einen test auf prad.de oder einfach hier.

Ich will das hier weniger auf den ASUS als allgemein auf 22 Zoller legen. Ich will vergleichen und dann zuschlagen ;p Der Samsung den du erwähnst, hab ich auch schon angeschaut, allerdings ist da öfters mal die rede von "backlight bleeding" irgendeine ahnung was genau damit gemeint ist? Oder ist dir vielleicht was aufgefallen?
 

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
Hallo, hab mir vor ein paar Tagen auch den Samsung 225bw gegönnt. Ich kann mich der bewertung von.grimm voll anschließen, bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Mit dem "backlight bleeding" könnten evtl. die Lichthöfe gemeint sein die man am oberen und unteren Rand bei schwarzem Bild sehen kann.
Diese sind allerdings bei meinem sehr schwach und im normalen Betrieb nicht sichtbar, auch bei Video stören sie nicht.
Frohes Fest noch
 
Zuletzt bearbeitet:

.grimm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
28
Wie Platinumus schon gesagt hat, ist mit "backlight bleeding" die unausgewogene Hintergrundbeleuchtung der TN-Panels gemeint.
Dieses Problem haben leider alle Panels diesen Typs gemein, können je nach Hersteller und Einstellungen aber sehr variieren.
So merke ich es bei meinem Samsung mittlerweile mit heruntergeregelter Helligkeit und angepassten Kontrastwerten nur noch minimal und das ledglich bei komplett schwarzem Hintergrund.
Mir desweiteren noch aufgefallen, dass mit zunehmeder Betriebsdauer diese sog. "Lichthöfe" bis auf ein Minimalmaß zurückgegangen sind.

Mit ein wenig Feinarbeit bei den Einstellungen des TFT's wirst du dieser Problem im Regelfall auf ein annehmbares Maß eindämmen können.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen! ;)

Grüsse,

gRimm

P.S. Frohe Weihnachten! :D
 

fil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
452
hallo leute, ich hab mich grad nur auf der letzten seite eingelesen und hab gesehn dass hier auch einige auf der suche nach ws-tfts in der größenordnung von 22" sind... also ich hab auch lang überlegt, aber mir dann vor ca. nem monat den 225bw zugelegt und der is wirklich geil... klar hat er als tn einige nachteile gegen mva/mpa bzw. s-ips aber dafür hat sich mein geldbörsel gefreut und für meine ansprüche reicht der völligst aus :cool_alt:
kann ihn nur empfehlen
die lichthöfe sind schon zu erkennen, aber nur wenn das bild gänzlich schwarz ist (zB im Standby). Im normalen Betrieb merk ich persönlich gar nix von.
zum Spielen is er auch super geeignet, ein klein wenig verschwimmen die kanten bei schnellen bewegungen in games, aba da ich kein mulitplayer fan bin, sondern ziemlich alle games single zock, besitz ich kein cs und von daher is mir das wurscht :p
also für den preis is der wirklich supa
bin da voll der meinung von .grimm, hab mich vorher auch genauer informiert was für tft-arten es gibt und dann abgeschätzt für was ich ihn brauch, mir die verschiedenen arten in action angesehn und den tn für gut befunden ;)

alternativ is meiner meinung nach der asus zu empfehlen, nur gibts hier in wien GAR keine möglichkeit den irgendwie zu besorgen, und deswegen hab ich mir den samsung besorgt... ham im übrigen das gleiche panel verbaut, nur asus hat weit nicht so ergonomische einstellmöglichkeiten wie der samsung, dafür verwendet der angeblich ein besseres overdrive, womit dieses verwischen so gut wie möglich kompensiert werden soll.
inwiefern das gelingt... who knows...

ich hoff ich hab mit meiner meinung bissl helfen können
kind regards, fil

*EDIT: ahja... @NaTaS77: wieso möchtest du den iiyama... der is zum zocken VÖLLIG ungeeignet... nene, nix gut
 
Zuletzt bearbeitet:

fil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
452
Hallo TerRaKanE,

So ist dieser zwar minimal langsamer, allerdings wirst du 5ms gegenüber 2ms wohl kaum einen Unterschied feststellen können. Nach meinem subjektiven Empfinden weist der Monitor keine Schlieren auf. Eine gewisse Bewegungsunschärfe wirst du, wie bei jedem TFT, vermutlich auch bei den 22er feststellen. Allerdigs dürfte diese eher gering ausfallen und sich nur bei sehr schnell Shootern bemwerkbar machen.
Ansonsten war es für mich noch sehr wichtig, einen Monitor mit Höhenverstellbarkeit zu haben, welches dem Samsung vorbehalten ist.
gRimm
im neusten ct (27.12.) is der 225bw in der kurzen Produktvorstellung am Anfang der Zeitschrift dabei (warum erst jetzt versteh ich net), auf alle Fälle, war dort bezüglich der Reaktionszeit von gemessenen 18-20ms die Rede.
Nach kurzer Recherche bin ich draufgekommen dass der Samsung gar kein Overdrive verwendet (dadurch die leicht verwischten Kanten).
Find ich aber irgendwie gut, weil derzeit die meisten TFT's mit Overdrive bissl Probleme haben und ich die Zukunft in flinken TFT's ohne Overdrive seh... also ist er ein guter Schritt in die richtige Richtung :)
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375

StfnGe

Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Also ich hatte auch den 225BW und hatte ihn wegen der miesen Reaktionszeit wieder zurückgegeben. Über all das andere hätte ich noch wegsehen können, aber als ich beide Monitore (930BF und 225BW) nebeneinander stehen hatte und gespielt hab, hatte man einen deutlichen Unterschied gesehen. Das Bild des 225BW schliert deutlich für meine Augen. Vorallem in de_dust2 in Counter-Strike Source.
 

TerRaKanE

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
35
hey leute,

ich tendiere im moment auch zum ASUS aber weis leider nicht wie dann letztendlich das bild verschliert oder ob überhaupt. Die forenuser die ihn bis jetzt getestet haben scheinen sehr zufrieden zu sein. Jetzt aber halt folgendes problem: Ich hätte den gerne für SCHNELLE shooter, wie schon erwähnt. Das heist sehr schnelles drehen, bunnyhopping etc. Wenn er da schliert ist er für mich nichts. Ich bin relativ empfindlich was sowas angeht, mich nervts schon nen spiel unter 60fps zu zocken :x man sieht den unterschied einfach...

Der Samsung ist für mich jetzt eher nicht so interessant. Der IIyama oder der ASUS beide sollen angeblich ausgezeichnet sein. Müsste ich selbst testen... der IIyama hat auf prad.de die auszeichnung für "hardcore gamer" bekommen, also denke ich man kann durchaus gut damit spielen. Ein test für den asus fehlt allerdings noch... leider...

mit mva/pva panels gibts ja noch keine 22 Zoll displays oder? (zumindetens keine erschwinglichen....)
 
Top