Tabelle teilen ohne App

HansWurst99

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
16
Hallo Digital Avantgarde

Exotische Frage.

Möchten eine Tabelle (a la XLS) online verfügbar haben, damit wir sie zu mehreren schnell und einfach im Browser bearbeiten können.

Office 365 bzw. Office Online sieht zunächst nach der Lösung aus - am Rechner perfekt.

Auf dem Smartphone brauchts allerdings eine App - im Mobile Browser lässt sich eine Tabelle nicht bearbeiten.

Deswegen: gibts eine Möglichkeit, ein Angebot, eine Lösung die ohne App funktioniert?

Fettes Danke!
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.385
Und was stört dich an der App?
Die Microsoft Office App wird doch kostenlos angeboten.

Ansonsten beim Mobilen Browser die Seite mal in der Desktop Ansicht geöffnet?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.350
Ich glaube nicht das es da eine überzeugende Lösung gibt. Google Docs für Android hat auch 'ne App, da wird über den Browser mit Smartphone arbeiten kaum berücksichtigt sein...
 

HansWurst99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
16
Längere Geschichte, deswegen die exotische Frage. Dass die App kein Geld kostet ist, ist leider überhaupt kein Argument ;)

Ansonsten beim Mobilen Browser die Seite mal in der Desktop Ansicht geöffnet?
War eine der ersten Ideen, klappt leider nicht.
Ergänzung ()

Ich glaube nicht das es da eine überzeugende Lösung gibt ...
Mist.

Haben die MS Excel App angetestet, verlangt Zugriff auf die Fotos, Dateien, etc. auf dem Smartphone.

Warum das denn? Geht doch um eine Datei gerade nicht lokal, sondern in der Cloud (hier wohl MS OneDrive).

Kann man das der Excel App bedenkenlos erlauben?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.235
EtherCalc. Ist quasi die Tabellenversion von Etherpad, wenn du das schon mal gehört hast.

Vorteil ist, daß du das selbst aufsetzen kannst. Ein alter Raspi reicht dafür aber aus.
Mußt du aber nicht. Du kannst auch auf ethercalc.net bzw. auf ethercalc.org einfach so eine neue Tabelle im Browser erzeugen und den Link aus der Adreßleiste dann an die Mitbearbeitenden verschicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.350
Warum das denn? Geht doch um eine Datei gerade nicht lokal, sondern in der Cloud (hier wohl MS OneDrive).
Ich denke die App geht generell davon aus, das du auch schon mal ein Dokument lokal speichern wirst... oder z.B. in der OneDrive App mit lokalem Caching.

Kann man das der Excel App bedenkenlos erlauben?
mMn ja

MS Datenkrake hin oder her, die werden nichts machen was deren profitabelsten Kunden - Unternehmen - dazu bringen könnte das Wort 'Industriespionage' in den Mund zu nehmen.
 

lokon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
433
JTable sieht doch ganz gut aus - und könnte sicher gefixt werden, da es anscheinend Unterschiede bei mobilen Browsern geben könnte (Bugs).
Das ganze ist freie Software (MIT) und kann damit problemlos angepasst werden.
Die Beispieltabelle auf jtable.org funktioniert hier auf Handy und Tablet.
Es gibt sogar ein Beispiel mit "Real time tables with jTable and SignalR"

Ansosnten gibt es doch verschiedenste "Collaborative Software" oder "Groupware" bei denen bestimmt Tabellen auch bearbeitet werden können.
Etherpad hat lt. Pluginliste ein Tabellen Plugin - gibt Demovideo davon auf Youtube.
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.463
Spätestens für die Bearbeitung muss die Datei schon geladen werden, außerdem kann die App halt auch lokale Dateien öffnen (u.a. auch einbinden, wie z.B. ein Bild in die Tabelle) bzw. man kann lokal speichern. Das ist halt die generelle Berechtigung dafür und nicht schlimmer als die Berechtigung für all die anderen Apps auf dem Gerät, die Daten anzeigen / speichern können / dürfen. Das macht schon Sinn. Bei z.B. einer Taschenlampenapp wäre das eine ganze andere Frage.
 

HansWurst99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
16
[OFFTOPIC]

MS Datenkrake hin oder her, die werden nichts machen was deren profitabelsten Kunden - Unternehmen - dazu bringen könnte das Wort 'Industriespionage' in den Mund zu nehmen.
Hat mit dem Thema zwar nichts zu tun, aber die Hoffnung ist denkbar naiv. Die intern bei Boeing lange bekannten Fragen zum MCAS hin oder her, die werden nichts machen, was Menschenleben in Gefahr bringen könnte...? Andersherum wird ein Schuh daraus. Gerade weil es um Profit geht, werden Sachen gemacht, die vielleicht besser nicht hätten gemacht werden sollen.

[/OFFTOPIC]
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.463
Bei einer App hast du jetzt bedenken, aber beim Cloud-Speicher und der Bearbeitung im Browser nicht?
 

HansWurst99

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
16
Keine Bedenken. Nur auch kein Freund von Gedankenlosigkeit. Kenn das Zeug von MS eben nicht.

Cloud-Speicher in dem Fall egal, weil einschlägige Tabelle kein bisschen sensibel ist.

Was wäre das Thema bei der Bearbeitung im Browser?

Fett. Wusste doch, dass es genau sowas gibt. Anfangs bißchen mühsam vielleicht. Zuverlässigkeit vorerst offen. Trotzdem genau das Gesuchte. Deus, bist mein Gott ;)
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.385
Du nutzt Office 365 und die Cloud von denen, was ist jetzt an der App so schlimm, das man die nicht nutzen will.

Kann man das der Excel App bedenkenlos erlauben?
klar warum denn nicht, oder warum nutzt du Office 365, wenn du jetzt wegen der Excel App von Microsoft bedenken hast?
Versteh deine Logik da halt nicht.

Du hast Angst vor ner app die nicht mehr oder weniger macht als das PC Programm auch.
Am PC wirst du übrigens nicht gefragt, ob Office die Berechtigung erhält auf deine Daten, Fotos usw zuzugreifen, die hat es da einfach, denn man will ja mal Bilder usw eifügen oder das Dokument lokal speichern
 
Top