Tablet 7-10 Zoll als Fernbedienung etc. gesucht

monitor

Cadet 4th Year
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
127
Hallo,
ich habe von dem ganzen Smartfon- und Tabletboom bisher nur am Rande etwas mitbekommen und würde mich als Windows Nutzer outen. Kein Ahnung von Android und Apple erst ...:freak:

Meine Frau hat zuviel Zeitung gelesen und wünscht sich ein Tablet (7 Zoll), ähnlich dem Nexus 7.
Bisher nutzen wir eine Logitech Harmony, zu nervig bei Programmierung von Neugeräten, nach längerem Zeitraum.
Folgende Anforderungen sollten erfüllt werden:
- Vernetzung aller Heimnetzgeräte (Fritzbox 7390, NAS Synology 212+, PC, Laptop, Popcorn C200, TV Philips 37pfl 9604). Klar bleibt die NAS die Basis, da gibt es wohl eine App.
- Ein- und Ausschalten sowie Vollersatz aller Fernbedienungen incl. aller wichtigen Einstellungen
- Online Zugriff auf irgendein TV-Magazin
- Abruf und Projektion am TV von Z.B.: ZDF-Mediathek
- E-Mail, Chat etc....

Welches Gerät könnte als Weihnachtsgeschenk bestehen und o.g. Voraussetzungen erfüllen? Es sollte sich um eine preiswerte Lösung handeln, da zusätzlich ein HD-Beamer angedacht ist.

Vielen Dank im Voraus
 
Den Punkt mit der Fernbedienung finde ich schwierig, dafür muss das Tablet ja über eine Infrarot-Schnittstelle verfügen, da würde mir aktuell kein Tablet einfallen.

Ebenso das Streamen von Videos ist noch so ein kleiner Knackpunkt, müsste ja offensichtlich über die Popcorn-Box laufen, weiß nicht ob es da Android-Apps für gibt... Kann sich ja vielleicht jemand anderes hier zu äußern.

Alle anderen Punkte sind ohne Probleme erfüllbar, übern Browser oder eine App kannst du TV-Programm aufrufen, E-Mail und Chat ebenso.

Ansonsten, wenn es preiswert sein soll kommt vielleicht das gerade vorgestellte "Amazon Fire" in Frage, gibt es ja in 7". Und auch in Deutschland verfügbar.

Gibt ja auch immer wieder Gerüchte über ein iPad Mini, wenn es ohnehin erst ein Weihnachtsgeschenk sein soll kannst du ja noch ein bisschen warten. Wird aber wenn es überhaupt jemals kommt ein wenig teurer als die Amazon-Variante.

MfG Tim
 
Hallo,
:
Motorola Xoom 2 Media Edition mit DIJIT als Fernbedienungsapp. Habe ich mich vor kurzem selbst überlegt anzuschaffen. Dann allerdings drauf verzichtet, deshalb kann ich zur Praxis nichts sagen. Schien mir PL-technisch die beste Alternative.

Gruß
DTFM
 
Das ging ja fix, ich habe hier die PC-Welt 9/2012 liegen, da ist kurz und knapp die Situation geschildert. Stimmt aber, von Infrarotbedienung wird explizit nicht gesprochen. Gibt es dafür noch keine APP :o ???
Für den TV und den Popcorn C200 gibt es wohl eine App. Letzteren habe ich bisher zur Wiedergabe von Fotos, Filmen und Musik, die auf der NAS gespeichert sind. Der TV unterstützt viele Formate nicht. Weiterhin läuft im Popcorn ein BluRay LW. Die Geräte hängen alle an LAN-Switch-NAS.
Ergänzung ()

Ich möchte das Gerät hauptsächlich zur Steuerung des Heimnetzwerks verwenden.
Ich benötige kein 3G oder UMTS, da es die heimischen Gefilde kaum verlassen wird. Die Akkuleistung, im W-Lan, wäre evtl. noch ein Kriterium und vllt. der Endpreis. Da liegt das erwähnte Galaxy Tab über 100% Budgetlimit.
 
Das Sony tablet gibts für unter 300€ hat zwar "nur" tegra 2 sollte dafür aber mehr als ausreichen
 
monitor schrieb:
Das ging ja fix, ich habe hier die PC-Welt 9/2012 liegen, da ist kurz und knapp die Situation geschildert. Stimmt aber, von Infrarotbedienung wird explizit nicht gesprochen. Gibt es dafür noch keine APP :o ???

Hast du schon mal überlegt wie die App OHNE eine Infrarotschnittstelle im Tablet kommunizieren soll?

Aktuell funktionieren alle Steuerung Apps nur über WLAN.
Das Prinzip das dabei aktuell verwendet wird nennt sich DNLA (Apple nennt dies bei seinen Geräten AirPlay - anderer Name gleiche Funktionsweise).
Das bedeutet das in dem Empfangsgerät auch eine Software dafür vorhanden UND (im Hintergrund) aktiv sein muss.

Was wiederum bedeutet das du aktuell bei jedem "neuen" Gerät (Fernseher, Blue Ray Player, AVR, Router, Media Player usw.) das du kaufst darauf achten müsstest das dir der Hersteller entweder eine Steuerung über eine eigene Android App anbietet oder den Empfang über DLNA. Denn es muss noch unterschieden werden darin das DLNA primär für das Streamen von Medien (Bilder, Video, Audio) gedacht ist und nicht als Steuerung. Das steuern benötigt erweiterten Support vom Hersteller in Form einer eigenen App.

Aber für bereits vorhandene alte Geräte die das nicht bieten geht es nur über Infrarot und eine App die auf dem Display nach Auswahl des zu steuernden Geräts eine Touch Version der originalen Fernbedienung anzeigt. Sprich Universal Fernbedienung App für Tablets die eine Infrarotschnittstelle besitzen(müssen).

Diese Art der Steuerung (über WLAN) ist aber erst im kommen und wird wohl noch einen starken Boom in den nächsten Jahren erleben. Da so praktisch alles gesteuert werden kann, dem man einen WLAN Empfänger einbauen kann. Aktuell ist damit noch eine gewisse Exklusivität für bestimmte Produkte verbunden. Wie zum Beispiel seine elektrischen Rollläden nicht nur automatisch durch eine Zeitschaltuhr + Helligkeitssensor hoch/runter fahren zu lassen sondern auch beliebig manuell über sein Tablet.
 
Ein- und Ausschalten sowie Vollersatz aller Fernbedienungen incl. aller wichtigen Einstellungen

Dir ist schon klar das Du dann das Tablet jeden Abend aufladen darfst?

Abruf und Projektion am TV von Z.B.: ZDF-Mediathek

Also Du willst den Stream übers Tablet abrufen und dann über den Video-Ausgang vom Tablet am TV ausgeben?Kanns Du das nicht einfach über Dein TV?
Ah grad gesehn, daß Du was von Formatproblemen geschrieben hast.
Wenn Du aber eh nen Beamer kaufst, schließ da einfach den Läppich an. Dann kannste alle Formate.

Kauf Deiner Frau lieber irgend son billig Tablett mit dem sie surfen und mailen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Is aber ne teure Fernbedienung.

Wenn ich die Daten richtig lese hat des Ding kein Grafikausgang. Also wird sich die das Formatproblem damit nicht lösen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss erstmal etwas Ordnung in das Wirrwar bringen:
Bisher habe ich sämtliche Geräte (TV, Popcorn, AVR) mit einer Logitech Fernbedienung geschaltet.
Im Heimnetz sind sie alle, NAS ->Popcorn (NFS)-> TV/AVR.
Ich möchte nicht auf das Tablet streamen und anschließend an den TV weitergeben.
Das Tablet soll nur wie eine FB fungieren. Toll wäre, wenn ich das Cover als jpg sehe. Egal ob auf dem TV oder dem Tablet.
Momentan geht nur die Auswahl aus der Liste-aber wer kennt schon alle Filme mit Namen.

Klar ist das teuer - erzähl das meiner Frau, ich finde die Idee auch gar nicht schlecht - die Logitech Harmony 1100 kostet mal eben 229 EUR und kann kein Internet, E-Mail und co.

Klappt ja eigentlich auch nicht soooo schlecht nur das Programmieren der (angeblich intuitiv bedienbaren) Logitech ist immer eine Katastrophe.
Klar, wenn man sich hin und wieder mit der Materie beschäftigt - aber nach 2Jahren weiss ich nix mehr und muss immer wieder von Anfang an probieren. Weiterhin müssen einzelne Tasten umbelegt werden, z.B. im Filmmenü blättern (>> und > ist durch den BluRay Player belegt und wird durch 1 und 2 ersetzt) ...
Man sollte sich quasi einen Zettel neben die FB legen, auf dem die Sondertasten der gewünschten Ebene (z.B.: Fernsehen, Video) stehen.

Gibt es denn momentan nix gescheites auf dem Markt?
 
Ich würde die Popcorn evtl gegen einen HTPC mit XBMC tauschen, dafür gibts auch vernünftige Remoteapps, die Cover etc anzeigen. Da könntest du dann auch gleich den BR-Player integrieren, dann hättest du nur noch 3 Geräte die zu steuern sind.

Als Tablet würde ich dann aber auch das Sony empfehlen, hat als einziges mir bekannte IR und gibt sogar eine offizielle App von Sony um es als Remote zu nutzen.
.
 
Nabend nochmal,

ich habe die Lösung inkl. der Preisvorstellung bereits vor 3 Tagen gepostet.
Aber wenn für einen simplen IR-FB-Ersatz ein HTPC in Betrieb gehen soll, dann bitte schön...

Grüße
 
Zurück
Oben