News Tesla M4 und M40: Nvidia bringt Maxwell-GPUs als Rechenbeschleuniger

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.908
Wieso ist bei der GTX 960 (2308 GFLOPS SP) und der Titan (6144 GFLOPS SP) keine Leistung angegeben?

Lässt sich anhand der SP-Leistung nicht auch auf den Takt schließen, wenn man den Chip schon kennt?

Ist im professionellen Bereich nicht die DP (DoublePresicion) Leistung interessanter und soll Maxwell nicht gerade da recht schwach sein im Vgl. zum Vorgänger?

Viele Fragen und für Antworten dankbar :)

Edit:
Der Takt der M40 müsste dann laut der SP-Leistung so grob bei ~1150 MHz liegen, also höher als bei der Titan X.
Der Takt der M4 müsste bei so grob ~1075 MHz liegen, also unterhalb der GTX 960.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285

agent-orange

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
120
M6 & M60 gibt es ja auch schon bzw. wurde vor kurzem vorgestellt. Für Firmen welche Virtuelle CAD client machen wollen sind diese Grafikkarten sehr interessant, da man in Zusammenspiel von Citrix Xenserver oder vSphere 6 den VMs sogenannte vGPUs zuweisen kann.

Haben dazu gerade ein POC am Laufen und unsere CAD-Engineers sind begeistert von diesen VMs. Haben aber noch GRID K2 im Einsatz, denke die M60 wird noch etwas mehr Leistung bringen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
H

hrafnagaldr

Gast
Schon etwas mager im Vergleich zu den 2,62 TFLOPS FP64 bei der Firepro S9170.
 

Nai

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.529
DP wird in der Regel stark überbewertet. Bei sehr vielen Problemen bzw Algorithmen reicht die einfache Genauigkeit bei weitem aus. Zudem gibt es neben der arithmetischen Genauigkeit (SP/DP) noch andere Fehler (Eingabefehler, vereinfachte Berechnungsmodelle, beschränkte Auflösungen der Berechnungen), die bei der Berechnung eines Problems fast immer auftreten. Diese Fehler sind oft viele Größenordnungen höher als der Fehler der arithmetischen Genauigkeit. In diesen Fällen führt DP im Endeffekt sogar oft insgesamt zu einer schlechteren Genauigkeit, da DP die Rechenzeit und den Speicherverbrauch erhöht und man dafür wiederum an anderen Stellen, wie zum Beispiel bei der Auflösung, abstriche machen muss.
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
Schon etwas mager im Vergleich zu den 2,62 TFLOPS FP64 bei der Firepro S9170.
Wenn DP wichtig ist steckt man sich auch den Vorgänger in's Rack bzw. gleiche eine Intel Phi. Bei Intel läuft's dann auch mit Matrixgrößen die einer GPU nicht so schmecken. Das Segment der M4/40 ist auch Machine Learning und nicht Compute, auch wegen fehlenden Hardware ECC. Da taktet man wohl den GDDR etwas niedriger, um nicht Speicherfehler zu produzieren. Die SP-Leistung reicht bei uns für die Analyse von Netzwerkverkehr völlig aus, wenn die FPGA Karten wieder alle vergeben sind. Da hoffe ich immer noch auf die Xeon mit FPGA.

Bei sehr vielen Problemen bzw Algorithmen reicht die einfache Genauigkeit bei weitem aus. Zudem gibt es neben der arithmetischen Genauigkeit (SP/DP) noch andere Fehler (Eingabefehler, vereinfachte Berechnungsmodelle, beschränkte Auflösungen der Berechnungen), die bei der Berechnung eines Problems fast immer auftreten.
Jopp, die mehrfache Integration von gerundeten Werten etwa:D
 

OneShot

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
239
Interessant zu diesem Thema, wäre ein "Preisleistungs/rating"

Spieler ERsatz für GTX970???? oder 980????

Rest ist wie immer uninteressant.
 
H

hrafnagaldr

Gast
Wenn DP wichtig ist steckt man sich auch den Vorgänger in's Rack bzw. gleiche eine Intel Phi.
Schon klar, das ist absolut anwendungsabhängig. Wobei die K40 nun bei DP auch nicht gerade klotzt.
Ich fands nur amüsant, dass die DP Leistung bei CB gar nicht erwähnt wird. Zumindest bei Anandtech ist die ja wenigstens Teil der Tabelle.

Spieler ERsatz für GTX970???? oder 980????
Die Erfordern den Luftstrom eines Servergehäuses, willst Du nicht im Zimmer haben.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.908
Interessant zu diesem Thema, wäre ein "Preisleistungs/rating"

Spieler ERsatz für GTX970???? oder 980????

Rest ist wie immer uninteressant.
Die haben teilweise keinen Monitorausgang, das heißt du kannst da keinen Monitor so einfach anschließen, mit dem du dann zocken kannst.
Ich glaube du bekommst nicht mal die Treiber die du für Spiele benötigen würdest auf diesen Karten zum laufen.
Außerdem sind die Karten schweineteuer. Das ist absolut nix für Gamer.
 

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.258
mir ist nie aufgefallen dass die gar keinen lüfter haben. wie werden die denn gekühlt?
im "supercomputer" werden die doch wenn dann keine "plastik-hülle" haben?( dann könnte ja die kühlung durch den schaltschrank erfolgen bzw dem raum selbst) und in servern sollten sie ja auch luft bekommen - vor allem bei viel zugriffen? stichwort workstation.

interessiert mich nur mal :)
 

Nai

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.529

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.258
richtig, sagte ich ja. aber dann dürfte die karte kein case haben, weil, sonst nutzlos. deswegen wundert es mich dass sie so verkauft wird.
 

holy_fish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
291
Top