Test Test: Intel Core i7-980X Extreme Edition

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.912
Eins kann ich mir jetzt echt nicht verkneifen, nachdem jahrelang behauptet wurde "Zum Zocken besser einen schnellen DualCore als einen taktmäßig langsameren Quad":
Dieser Test zeigt ja wohl das Gegenteil! Besser meinen alten Q6600 als nen E8400 oder gar E8600. Und das obwohl der (eigentlich eh recht gut übertaktbare) Q6600 am E6600 basiert, welcher zwei Generationen älter ist als die E8x00-DualCores und dabei auch noch wesentlich niedriger taktet.

Krass nur, dass bei einigen Spielen die "alten" CPUs mehr Performance rausholen, als die Core iX. Da wurde wohl ziemlich speziell optimiert.

Auch wenn die neue EE für mich eher uninnteressant ist: beachtliche Leistung! Hexa-Core is einfach Hammer! ;)
Schade, dass der alte HTPC-Quad, der Q9400s, nicht mitgetestet wurde. Der wird wohl aber knapp über'm Q6600 liegen, vermute ich.

MFG, Thomas
 

JanEissfeldt

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
229
Hammer-CHip! :evillol: Was andres fällt einem dazu einfach nich ein! :D Das Teil zieht Kreise um seine Vorgänger und konkurrenz gibbet er überhaupt gar nicht.
Also, da muss man sogar eingestehen das der Preis in diesm Fall völlig gerechtfertigt ist. Die andren EE-Chips können da echt einpacken. Da könnte INTEL mal die Preise von den senken, auf 500 bis 700 Euro oder so.

Der Gulftown ist mal echt ein Sahnestück geworden und für Leute, die mit viel power umgehen können, viel arbeiten und so, wo die beste CPU die man dafür haben kann. Auch das Effizienzraten überzeugt voll und ganz, da sieht man was in der 32nm-Prozesstechnik steckt. Wierd echt auch mal zeit, das die andren hinterherziehen sonst ist INTEL bald auf und davon! :D Klasse Leistung!
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
eigentlich eh recht gut übertaktbare Q6600
Wie kommst du auf sowas? Der Q6600 ist von den Intel-Quads die schlimmste OC-Krücke. Da sieht man kaum welche über 3.6GHz, und heiss werden die Teile obendrein noch.

Bei allem anderen geh ich mit!

@Topic:
So n bissl kribbelt es mich ja schon in den Fingern, aber der Preis schreckt wirklich ab (wie bei allen Vorgänger-EEs auch schon)
 
A

Amando

Gast
Sehr schöner Test.

Das P/L scheint ja mal gerechtfertigt zu sein.
Das kann doch nicht dein Ernst sein. Vor allem schön ist bei diesen CPU`s der brachiale Preisverfall wenn Nachfolger kommen.
Ne, danke sag ich nur. Stromverbrauch/Leistung hin oder her - das zahlt sich niemals aus.
-Das Fazit sagt es letztendlich auch aus....für die meisten User wegen dem Preis uninteressant.

-Da warte ich lieber auf die Konkurrenz von AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.054
welcher Preisverfall?

975 EE -> 820€ nach einem Jahr. Unwesentlich also. Vergiss nicht dass es EE sind. Der freie Multi ist teuer.
 

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.868
3,6ghz würden ja ,,nur,, 50% mehr bedeuten und es gibt genug Leute die sich eine Wasserkühlung leisten können. Aber dir scheint die Steigerung es nicht zu reichen^^.

@topic : Der Prozessor ist von der Leistung her super! Nur der Idle-Verbrauch könnte besser sein.

mfg
 

tripled

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.389
Kleine Anmerkung an die Redaktion:

Bei der "SiSoft Sandra – AES-Verschlüsselung" ist es keine Steigerung um 300% sondern eine Steigerung auf 300%. Denn ansonsten würde die CPU das 4fache leisten :)


@Krautmaster: freier Multi ist nur bei Intel teuer!
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.054
was bei Leistungskrone haben vollkommen normal ist. AMD muss über die BE CPU versuchen weitere Kunden zu gewinnen. Intel braucht das aktuell nicht, sonst würde die CPU auch keine 1000€ kosten ;)

Rechne dir einfach mal aus wieviele X3 720 BE AMD Verkaufen muss um den Gewinn einer verkaufen i7 X980 zu machen...
Das ist keine CPu für den Massenmarkt, sondern ein Aushängeschild. Wie eine Rolex. Die zeigt auch nur die Uhrzeit an - kostet 10000x mehr als ne billig Uhr die dasselbe kann.

Statussymbol eben.

Desweiteren is der fixe multi relativ normal weil CB selbst ja auch nicht über den Multi übertaktet sondern über den BCLK. Kinderspiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
8.753
Die schiere Rechenperformance ist schon fett... da kann man nichts sagen.

Aber mit der Anbindung der Peripherie haperts offensichtlich immernoch im Vergleich zu AMD.

Die kriegen das einfach nicht auf die (3D) Straße
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034

Jein
Was bei dem CB Test nicht erwähnt wird, bei Anno 1404 kann man entweder auf reine MHZ testen ( wurde hier getan) oder auf neuere Technik wie HT was bei PCGH passiert.
Man kann sich künstliche Szenarien erschaffen die entweder auf reine MHZ zielen oder auf neuere Technik wie HT.

Die PCGH hat ein Savegame was sich jeder runterladen kann und dann kannst selber überprüfen.
 

00Nixxx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
47
Hey erstmal vorweg ... super Test :)

Für Gamer steht ja wohl klar, das der AMD Phenom II X4 965 BE 3,40 GHz DDR3-1333 die beste Alternative ist :D ... den für 150€ zu 930€ mit nur 6% weniger an Performance nicht zu schlagen!

Die Auflösungen werden wohl bei den meisten bei FullHD liegen, quasi 1920x ... und damit dürfte der AMD noch weiter ranrücken :D ...
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.054
@00Nixxx

wie wäre es mit einem i5 750. Weit schneller bei selbem Takt als ein Phenom II X4 und für 150€ @4ghz noch sparsamerals ein Phenom auf 3,6 Ghz ;)
Schau dir vorallem mal den idle Verbrauch an ^^

Edit: o.O okay seh grad dass der aktuell an die 170€ kostet. Ich hab davon 3 gekauft, aber bei 150€ - krass ;) Aber durch den idle Verbrauch hat man das in nem Jahr raus ^^
Wieso die CPU teurer geworden ist, die Frage darf sich jeder selbst beantworten.

Potential hat in meinen Augen AMD nur dadurch, dass es 4 Kerner unter 100€ gibt und vorallem durch die mögliche Freischaltung X2-X4. Dürfte aber nur ca 1 Promille der Käufer versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HACKYne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
390
(deshalb wird AMD auch auf die F***** fallen mit ihren Hexas
lass mich raten...intel fanboy?

@ topic
sehr guter und ausführlicher test...freut mich das es nun hexa cores für den zivilen markt gibt aber mal ehrlich....wer braucht dieses monster? für einen normalsterblichen is das doch eindeutig zu viel leistung die man nich brauch..so als ob ich mit nem veyron brötchen hole....
da warte ich dann auf die hexa cores von amd die nich ganz so übertrieben sind und die man als normal sterblicher auch gebrauchen kann...
für designer und unternehmen is der prozzi aber sicherlich gut
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.355
Die AES Recheneinheit hat es aber in sich. Wer dies als Festplattenverschlüsselungsmechanismus einsetzt, wird wohl etwas merken
Oder auch nicht. Alle Prozessoren schaffen Werte, die fernab jeder realistischen Festplattengeschwindigkeit liegen. Und ob der Prozessor dabei jetzt 5% oder 1% Auslastung hat, ist echt mal wumpe.
Aber was für ein überzüchtetes Teil. Klar macht der Prozessor gerade für x264 sicher Spaß, aber bei dem Stromverbrauch, von den Anschaffungskosten nicht zu reden, vergeht der auch ganz schnell wieder.
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.184
Anscheinend hat Intel aber die Timings des Cache-Controllers entschärft ?
Wie wäre es sonst zu erklären, dass der i7-980x bei Single-Threaded - Anwendungen teilweise hinter dem i7-975 liegt.
 

XRJPK

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
782
WAO .. das ist mal ne CPU xDD :D
Schöner Test von CB, da bin ich mal gespannt was Thuban dagegen setzen kann.
Der Vergleich Thuban gegen i7 hinckt ja mal wieder mehr als Gewaltig .. Traurig, Traurig solche Vergleiche überhaupt anstellen zu wollen ...
MfG
 

MPQ

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
978
Das muss man sich mal geben: 1000€ für eine Consumer-CPU! Das wäre wie als würde NV nun die GTX480 für 1500€ rausbringen. Aber Intel kann sichs bei der Konkurrenz nun mal leisten, NV nicht
 

HACKYne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
390
Das muss man sich mal geben: 1000€ für eine Consumer-CPU! Das wäre wie als würde NV nun die GTX480 für 1500€ rausbringen. Aber Intel kann sichs bei der Konkurrenz nun mal leisten, NV nicht
?
wo kann sich intel das leisten? is AMD keine konkurrenz?
man sieht doch wie der INTEL 6kerner gegen den AMD 4kerner in manchen tests abschließt

aber AMD is keine konkurrenz...überleg mal was AMD mit einem bruchteil des budgets von intel erreicht hat...
 
Anzeige
Top