Test Test: Shaman, Setsugen 2 und Peter

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Mit dem Thermalright Shaman, dem Scythe Setsugen 2 und dem Alpenföhn Peter stellen wir drei Retail-Grafikkartenkühler vor, die auf Basis unterschiedlicher Konzepte punkten wollen. Welches der Produkte unterm Strich das beste Gesamtpaket abliefern kann und ob sich ein Wechsel des Grafikkartenkühlers überhaupt lohnt, zeigen wir im ComputerBase-Test.

Zum Artikel: Test: Shaman, Setsugen 2 und Peter
 

Craven`

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
271
#2
Der Shaman würde ja zu meinem SilverArrow passen, aber ob ich die beiden riesen gleichzeitig rein kriege, wäre ja dufte ^^
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.816
#5
Hab den Shaman selbst auf der GTX580 DCII getestet und kann den Gesamteindruck des Reviews bestätigen. Er ist leiser als die Asus Kühlung, die kühlleistung ist sehr ähnlich...
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.339
#6
Wie kommst du auf 5 Slots?
Wie schon erwähnt, wäre ein Vergleich mit dem Accelero sehr interessant gewesen.
Vonm Scythe hätte ich mehr erwartet.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.312
#7
https://www.computerbase.de/bildstrecke/33197/19/

Weil diese Rändelmuttern schön in den nächsten Slot reinragen und das sind ungefär 8mm, bei mir hängen die direkt an der Soundkarte von der ich das Gehäuse entfernen musste.

Die gleichen Probleme hatte ich schon beim MK-13 was aber irgendwie nie so recht in der Beschreibung steht.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
138
#8
Danke für den Test, ich habe lange darauf gewartet und ich denke, dass demnächst ein Postbote mit einem Päckchen von einem Schamanen bei mir klingeln wird :)
 

GW1nner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
397
#9
Für den Preis von 50€ lohnt sich der Kauf aber dann auch gar nicht mehr.
Für den Aufpreis bekommt man schließlich eine bessere GK.
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.484
#11
Der Shaman schlägt auch den Accelero Xtreme, vor allem Kühlleistung / Lautstärke! Bis auf die Bauhöhe der perfekte Kühler. Sind auch viele anderen Reviewseiten zu diesem Ergebnis gekommen.

Der Shaman passt übrigends auf eine 6950 / 6970, bei den anderen kp.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
652
#12
danke für den Test, es tritt mal wieder das ein, was ich erwartet habe: Bei meinem Gehäuse darf ich wieder tief in die Tasche greifen, damit ein uATX mit 6870 kompatibel ist.... Wird es Heidi? Ein Schamane? Nein, mein neuer Freund wird Peter; Warum das der einzige Kühler ist, der von der Breite her dem PCB angeglichen ist, soll mal einer verstehen. Naja, sobald das ding lieferbar ist, wird mein PC endlich den Düsenflugzeug Betrieb einstellen....

@CB: Was mir in eurem Test fehlt, was mich brennend interessiert und ich NIRGENDS nachgelesen bekomme: Wie habt ihr die PWM Lüfter für den Peter angestöpselt bekommen? Habt ihr einen Tipp, wie ich die zwei PWM Lüfter ans PCB angeschlossen bekomme? Lt. Lieferumfang ist ja kein Adapter von 1xPWM auf 2X PWM dabei....
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.878
#13
Danke für den Test, hätte nicht gedacht, dass der Shaman so nah am Peter dran ist.


MfG
 

Blah

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
589
#15
Jo, ein Test Accelero Xtreme fehlt hier leider als Referenz...
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
150
#16
Das frage ich mich auch warum der Accellero Xtreme nicht getestet wurde.
Dann hätte der Kühler gewonnen, weil der echt leise und dazu noch sehr Leistungsstark ist ;)
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.345
#17
Jeder Kühler hat eindeutig seine Vorteile. Der eine durch minimalste Dual-Slot Lösung, der zweite durch sehr hohe Leistung + Lüfter zum fairen Preis und der andere eben durch die beste Lühlleistung aber am Ende sehr hohen Preis.

Toll gemacht CB!
 

TrabT

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
784
#18
ich frag mich auch warum ihr den Peter nicht mit 2x140mm Lüftern betreibt wenn er schon die Möglichkeit dazu bietet was insgesamt nur Vorteile bringt...aber trotzdem nach dem test hohl ich mir doch glaube ich nen Shaman für meine 6950, bis jetzt hab ich einlich auf den Peter gewartet.

@computerbase auch die Kompatibilität vom Shaman habt ihr nicht genau geschaut, in dieser PDF ist deutlich mehr aufgeführt klick


beim shaman und nicht standard PCB Karten muss man übrigens aufpassen: https://www.computerbase.de/forum/threads/sapphire-6950-inkompatibel-mit-thermalright-shaman.876432/
 
Zuletzt bearbeitet:

Child

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.506
#19
Netter Test :)

@CB: Ich finde die Darstellung eurer Ergebnisse vor allem im Bereich "Temperaturvergleich" ziemlich unübersichtlich. Hier wäre meiner Meinung nach ein Aufsplitten der Ergebnisse nach Lüfter rpm deutlich sinnvoller. Alles in einem Diagramm mit den vielen Farben machts unübersichtlich.
 

nkler

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
565
#20
Peter, endlich mal ein Produkt mit einem ordentlichem Namen.

Da hört man noch direkt das es sich hier um beste Qualität und Leistung handelt.
 
Top