Test/Umbau Heimverdrahtung DSL-Db senken.Anfängerfragen ;)

Wischbob

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
Hallo,durch diverse Threads habe ich mich nun entschlossen meine Leitung etwas stabiler zu machen.
Ausgangslage:
DSL6000RAM@AnnexB ADSL1 (hier wird auch nix neueres kommen )
Habe vollsync, allerdings auch nen paar CRC-Fehler. Möchte die Leitung etwas stabiler machen.

Ich möchte zuallererst testen, ob in meiner Hausverkabelung schon nen Bock liegt. Das Haus ist ca 30Jahre alt und ich weiss nicht, wo die Telefonleitung langgeht, bis Sie an der ersten TAE ankommt.


Habe mal ein Foto von meinem APL gemacht.Der sitzt zum Glück im Haus ;)
Es scheint dort gehen 4 Leitungen in meine Hausverkabelung ab. (Die 4 roten) Aber ich brauch doch eigentlich nur 2?
Kann (und darf man) seinen Splitter hier direkt anschliessen?
Soll nur nen Test sein, ob das überhaupt was bringt.
Oder sollte man erst an die Hausinstallationsdose gehen ? (Die liegt zwischen APL und 1 TAE) Das Kabel hierher geht allerdings ziemlich nah am Stromzähler vorbei. Eine Vermutung wäre, das das auch ein wenig stören könnte.

Seid umgänglich mit mir, ich hab davon nicht so die Ahnung.
Wenn Ihr meint, das man dort nichts zu suchen hat könnt ihr mir das auch sagen ;)




BTW:
Bringt es was, per Telnet meinen SNR zu ändern? Wie gesagt, habe Vollsync, es geht nur um einen "fehlerfreiere" Verbindung.
 

Anhänge

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Ziemlich niedrige Störabstandsmarge und viele CRC Fehler. Welche Fritzbox hast du?

An allem bis zur 1. TAE dürfen nur Telekom Mitarbeiter bzw. deren Beauftragte arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitam

Captain
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.999
du hast nichts daran zu suchen bis zur ersten TAE!
und dein vorhaben bringt auch nichts
Jep so ist es...

Ab der ersten TAE kannst du machen was du magst, APL, Leitung bis zur TAE, sowie TAE ist Eigentum von Telekom.
Abgesehen kannst du den SNR wohl kaum in deiner Box ändern, der beschreibt den Rauschabstand, also wie weit dein Trägersignal von deinem Störsignal in dB entfernt ist.

Der ganze Spaß bringt dir überhaupt nichts. Wenn du weniger SN Fehler haben möchtest, könntest du ein Modem besorgen welches eine bessere Fehlerkorrektur hat. Das könnte eventuell etwas bringen.


Rumspielen am APL bis zur Dose ist eine Vertragsverletzung gegenüber der Telekom als Leitungseigner.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
bei RAM bist du auf deutsch gesagt an der Grenze was die Leitung überhaupt hergibt und da können die Fehler auftreten

wenn du eine 7390 hast versuche mal die vorherige DSL Treiberversion zu aktivieren
 

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.609
Signalqualität ist ehrlich gesagt ziemlich be"scheiden" - Eine Marge von 8-12db sind bei mir immer Minumum gewesen um den Sync bei Vollast zu halten UND keine CRC Fehler in zb. den Winrar Paketen zu haben- wenns dir um Speed geht lass es so, ansonsten stell den SNR lieber höher anstatt niedrieger - geht in die Richtung auch ohne Telnet, da ist irgendwo ein Menüpunkt wo du die "Sicherheit der Verbindung" erhöhen kannst.
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
Ist ne 7270V3
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
dann kannst du auch die Regler bei Störsicherheit anpassen
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
Ja, das weiss ich. Nur wenn ich stabiler werde geht das immens auf die DL-Werte.
Habe mal gelesen, das man über Telnet einen SNR "vorgaukeln" kann. Und das das in einigen Fällen dann eben weniger Fehler bei alter DL Geschwindigkeit auftreten.
Ich dachte immer, das die 72790 schon ein sehr gutes Modem hat für solche Leitungen?
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Das Modem der 7270 ist sehr gut. Wenn dir Geschwindigkeit wichtiger ist als weniger Fehler (wobei das ja zusammenhängt) lass es wie es ist.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
das ADSL Modem in der 7390 ist der letzte Dreck (sorry für die Worte)

bei VDSL mag es gehen aber der Support für ADSL bei der 7390 ist das letzte

bekomme bei bei einer 6000 Leitung nur 5200 und bei 14900 nur 13,2-13,0 und das seit Jahren wo sie rausgekommen ist
bin aber leider auf die Gigabit LAN Anschlüsse angewiesen
mit einer 7270v2 gibt es die Probleme nicht aber da haben sie am Modemchip gespart und das ist bekannt
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Was wurde am Modemchip der 7270v2 gespart? Das sie kein VDSL kann ist klar.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
hast du falsch verstanden
am Modemchip der 7390 für ADSL wurde gespart (anderer Hersteller)

zum glück hat das dilemma bald ein Ende bei mir den ich ziehe um und dann bekomme ich ein FiberToTheHome Anschluss der Telekom mit 200Down und 100Mbit Upload :D
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Ach, so war das gemeint. Das ist klar.

FTTH 200/100 mit Drosselung auf 2 Mbit/s ab 400 GB/Monat. LOL.
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ach mit 400GB/Monat komme ich weit ;) und wenn Drosselung erst ab 2016 das vergessen einige hier
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Ich vergesse das nicht. Jedenfalls steht es in aktuellen Verträgen schon drin, auch wenn es derzeit nicht angewendet wird. Aber belassen wir es dabei, das ist hier nicht das Thema.
 

delta-xtr

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
835
Ein paar CRC Fehler sind bei RAM ganz normal und das ändert nix an deiner Downloadrate. Solange die Verbindung steht machen die CRC Fehler überhaupt nix.
Wenn die Fehler zu viele werden und die Verbindung abbricht könnte man die TAE und den Splitter mal wechseln.

Schwachpunkte bei Hausverkabelungen sind Klemmstellen. Das Beste ist es noch immer die Kabelenden zu verdrillen und danach sauber zu verlöten. Danach noch nen Schrumpfschlauch drüber und fertig ist das Meisterwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
So, ich hab es getan ;)
Keine Angst ich wollte testweise den Splitter in den Keller an die Hausanschlussseite anklemmen.
Wurde mir aber zu mulmig das ganze, da ich eigentlich -ausser keinen Plan- auch kein richtiges Werkzeug habe.

Also das einzigste herausgelöste Kabel aus Klemme 1 wieder eingesteckt und alle anderen Kabel die über waren zur Seite gelegt (war früher ISDN) im gleichen Atemzug auch ein bischen Platz in der 1 TAE gemacht, da lag auch alles kreuz und quer.

Meine Dämpfung ist nen ganzes Stück besser geworden! Von ca. 42 (die ich immer hatte) auf 36Db. Senderichtung blieb bei 26
Meine Störstandmarge ist von Empfang/Sende 5/14 auf jetzt 5/12 gesunken.

ABER:
ich synce jetzt nur noch mit 5,9MBit anstatt 6MBit. Naja, vielleicht schlechten Tag erwischt?
CRC sind in etwa gleich geblieben

Kann das vielleicht an diesen alten Quetschverbindungen liegen?Versteh das grad nur nich.
Das was Delta XTR quasi schrieb.
Habe vorher mit schlechteren Werten nen höheren Sync (Fullsync was DSLAM hergab) Nun mit den besseren Werten nicht mehr?

Nicht aufregen, das ist nicht schlimm. Ich möchte es nur verstehen ;)

Ich hoffe ja noch das die beim Chemnitzer noch nen bischen weiterbuddeln und ich auch FTTH bekomme:schluck::hammer_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.341
Mal was ganz anderes, aber passt ja hierzu :D
Wie oft wird eigentlich die DSLAM-Datenrate Max bei nem RAM-Profil ausgehandelt?
Nur beim einwählen?Oder immer wieder zwischendrin?
Bei mir schwankts Die Tage hatte ich Freudensprünge gemacht und dann wieder 0,5 MBit weniger...
Hatte ja vorher einmal pro Tag die Zwangstrennung und so lange zeit 6MBit, nachdem das Modem ja nun keinen DSL Sync hatte (wegen der Steckergeschichte) ist es wieder auf 5,6MBit zurück.

Oder schaltet die Telekom automatisch nach solchen "Fehlern" nen anderes Profil?
Wobei ich glaub es gibt nicht extra eins für 5,6k und 6k...
 

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Ersteres. Außer es wird SRA genutzt.
 
Top