Test Test: VelociRaptor VR200M und Caviar Black

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
SATA 6 Gbit/s sollte hinsichtlich der Leistung eigentlich eher für den SSD-Markt interessant sein. Die Mehrzahl solcher Laufwerke gibt es derzeit dennoch auf dem HDD-Markt. Wir haben uns Western Digitals VelociRaptor VR200M und die Caviar Black vorgenommen und sie mit Seagates Barracuda XT verglichen.

Zum Artikel: Test: VelociRaptor VR200M und Caviar Black
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
#2
hab da eben nen kleinen fehler entdeckt:
Wie schon zuletzt handelt es sich um eine mit 10.000 U/min arbeitende 2,5-Zoll-Festplatte, die auf einem „IcePack“ genannten 3,5-Zoll-Einbaurahmen montiert ist, der auch gleich die Kühlfläche .
vllt: ...Kühlfläche DARSTELLT?


ansonsten super artikel wie man es gewohnt ist ;)
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.915
#4
Die Caviar Black ist fast gleich schnell (von den Zugriffszeiten abgesehen), wie die VelociRaptor und hat erst noch mehr Speicherplatz. Wer ein schnelles Laufwerk für seine Systemdaten möchte, ist mit einer nicht allzu teuren SSD (wie bspw. Ultradrive MX oder SSDNow V+) wesentlich besser bedient. Aber das dürfte mittlerweile bekannt sein :p
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#6
Eine Samsung F3 wäre noch toll gewesen im Vergleich zu den anderen da das imho momentan die P/L HDD ist.
 
E

ewndb

Gast
#7
Mich würden ja mal die Temperaturen ohne IcePack interressieren, da die Platte ja als 2,5Zoll daher kommt und in einigen Gehäuse Platz Mangelware ist.
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#11
Super Test. Die VelociRaptor VR200M ist sicherlich ein Meisterstück. Aber erscheckend wie viel schneller eine SSD ist. Und dazu noch lautlos.
Und dazu noch erschreckend viel teurer.

Um in wenigen Monaten Konkurs anzumelden?

Aber natürlich wirst du mehr Ahnung vom Geschäft als ein etabliertes, weltweit agierendes Unternehmen haben.

Mir ist klar, dass du das wohl nicht ernst meinst, aber trotzdem: die SSD braucht noch ein paar Jährchen, leider.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.503
#12
Ja, das stimmt. Zwar ist die Leistung umunstritten, aber das große Geld verdient man derzeit mit SSDs nicht. Da geht es eher um Prestige und Marktanteil. Von daher muss ich RubyRhod Recht geben.
Dennoch würde ich an WD´s Stelle so langsam mal versuchen, mir auch in diesem Bereich einen Namen zu machen, denn sonst kann es ihnen ergehen wie Sony, als sie den Trend zu den Netbooks verschlafen hatten und sich Asus und Acer die Marktanteile geschnappt haben...
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
209
#13
Imho haben solche HDDs keine wirkliche daseinsberechtigung mehr.

Von dem Geld kaufe ich mir lieber eine sehr kleine SSD (z.B. die 40er Intel für 100Euro, das reicht fürs System und Apps) und lagere alles andere auf etwas stromsparendem und günstigem aus (z.B. der WD Green)

Kommt im Endeffekt auf ziemlich den selben E/GB Preis bei deutlich besserer Leistung und geringerer Lautstärke hinaus.

WD mach doch SSDs, aber die sind preislich gesehen totaler Schrott wenn man sich die Leistung anschaut. Keine Ahnung was WD da getrieben hat...
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.386
#14
Der Test ist super. Hab' mir heute früh eine Caviar Black bestellt. Nachdem ich den Test gelesen habe, bereue ich meine Entscheidung überhaupt nicht.

BTW: Der Artikel lässt sich sehr angenehm lesen. :)
 

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.858
#15
schöner artickel.
heffentlich werden die dinger bald etwas günstiger.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.334
#16
schöner test hab schon lange auf nen dt. test der black gewartet.
thx
Super geschrieben

ich frag mich ob die 600 gb der velo schneller oder langsamer ist da sie ja mehr platter hat da müsst sie eig etwas langsamer sein oder ?


die black wird auch bei mir einziehen sobald ich einen abnehmer für meine beide 500 gb 7200.12 gefunden habe ^^
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.261
#17
Wenn ich so einen Test lese, dann muss ich unwillkühlich an das denken:

http://xkcd.com/87/


Und zum Test. Ich finde selbst bei geizigen menschen macht sich mittlerweile SSD (system) und HDD (Daten) bezahlt, fragt sich wo der sinn von ner velo ist.... ;)
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
219
#19
Eine bezahlbare SSD ist für mich zu klein, deswegen sollte eine Velo rein, doch dann habe ich im MP die Black gesehen... Hmmm, die Black wird es werden :)
 

Fleshgrinder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
404
#20
Ich habe in meinem PC nur Caviar Black verarbeitet, mein Tower steht unterm Schreibtisch und aus dieser Entfernung sind die HDDs eigentlich nicht mehr wirklich hörbar. Eine Samsung F3 hätte mich auch noch im Vergleich interessiert, die F3s habe ich bei den letzten zwei PCs die ich zusammengestellt habe neben der Intel X25-M G2 Postville 80GB verbaut. Der einzige Grund weshalb ich bei mir die WDs und nicht die Sasmungs drinnen habe, ist die verlängerte Garantiezeit (5 Jahre bei WD und 3 bei Samsung), sonst hätte ich bei mir auch die F3s verarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top