Test Test: Vier Spitzen-VGA-Kühler im Vergleich

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Grafikkarten haben die Prozessoren als hitzköpfigste PC-Komponente längst eingeholt. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die VGA-Kühllösungen. Leise sollen sie sein, kompakt und günstig sowie natürlich leistungsstark. ComputerBase testet mit dem Artic-Cooling Xtreme, dem Auras Frdige JES988, dem Coolink GFX Chilla und dem Thermalright HR-03 Plus vier unterschiedliche Konzepte.

Zum Artikel: Test: Vier Spitzen-VGA-Kühler im Vergleich
 

feuerfuchs

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.100
#2
Toller Test, wie immer!
Habe mir den Auras letzt gekauft, bin eigentlich ganz zufrieden.
 

totesschaf™

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.053
#3
der xtrem mit 2 120 und ich glaub das ist die crem de la creme...so hab ichs laufen, die lüfter kommen nicht über 600 rpm bei 52 °
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.517
#4
Seit wann passt ein Fridge auf ne G80 Karte? Der hat doch nur eine Lochdiagonale von max. 7,5cm, ne G80 aber 8,3cm :confused: Habt ihr die Halterungen des Kühlers durch die Löcher des Rahmens gesteckt?

cYa
 

rEpLaYmEr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
296
#5
ich mag den AC net und würde am ehesten(wäre ich kein Zalman Fanboy^^) zum Thermalright(meine 2. Lieblingsfirma) greifen.
 

MT

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.122
#6
Scheint so als hätte die GTS 320 da weiter innen noch 4 Löcher...

Schöner Test übrigens :daumen:
 

jayhawk

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
668
#8
der ac acellero s1 wäre als vergleich auch nicht schlecht
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.553
#9
Schöner Test, hätte mir gedacht der Auras Fridge schlägt sich etwas besser...
Ein Vergleich mit dem AC S1 Rev. 2 wäre evtl. noch interessant gewesen...
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
#10
Der Accelero S1 dürfte vor allem das beste Preis-/Leistungsverhältnis haben. Und seine Heatpipes liegen auch nicht so bescheuert, dass sie irgendwelche RAM-Kühler blockieren.
 

#Warhammer#

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
429
#13
sehr schöner test wieder einmal, respekt ;)
da ich ne wakü hab, kommem die Kühler höchstens für 2. und 3. rechner in frage...

MfG
 

Sereth

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
64
#16
Man könnte auf den Arctic-Kühler auch 2 Noctua's montieren, da wären die Temps mal interessant :). Jedoch reichen die mit einem auch völlig ^^.
 
Z

ZeroBANG

Gast
#17
Den HR-03 kann man auch andersrum montieren:


Kühlfläche ÜBER die Karte, -> Hitze steigt nach oben und wird direkt vom Gehäuselüfter abgesaugt und rausgeworfen... sofern man den Platz dafür hat bringt das dem Airflow viel mehr.

und zusätzlich zum HR-03 kann man auch noch die rückseite mit dem HR-11 bestücken


wie sinnvoll das Platztechnisch ist... naja müsste man testen aber so wie das ausschaut kann man den auch in jede richtung drehen, solang er mit nichts kollidiert ^^
 

Sereth

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
64
#18
Naja trotzdem wird der Arctic den Thermalright in der Kühlleistung wohl immer schlagen, da er einfach mehr Kühlfläche hat. Wenn die Gehäuselüftung stimmt ist der HR-11 auch nicht mehr sehr wichtig. Außerdem verbraucht der HR-03 bisschen viel Platz :/.

Ich liebe Thermalright aber wenn er mehr Platz verbraucht als der Arctic und schlechtere Leistung bringt wirds für mich wohl eher der Arctic :<. Obwohl die Thermalright Kühler immer schön glänzen :p. Natürlich Arcitc mit dem Noctua Lüfter ^^.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.517
#19
@ ZeroBANG

Bei nem G80 verkohlts dir aber dann den VRAM und VRM.

cYa
 
Top