Leserartikel Superlux Hd681 EVO

~purplet~

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.885


Vorwort

Als 2012 der Superlux HD681 in die Läden kam sprach er sich sehr schnell als Geheimtip herum und steht vollkommen zu Recht in vielen Empfehlungen unter 100€ ganz oben mit dabei oder ist sogar der einzige empfehlenswerte günstige Kopfhörer.

Jetzt bringt Superlux den Nachfolger auf den Markt und verspricht Evolution.
Ob der Name Programm ist und die Schwächen des Hd681 ausgebügelt werden möchte ich euch nun erzählen.

Überblick:

Technische Daten:
Hier ist der Kopfhörer bei Thomann verfügbar
  • Typ: dynamisch, ohrumschließend, halboffen
  • 98 db SPL
  • 32 Ohm
  • 10 - 30000 Hz
  • 300 mW
  • Kabellänge 2,5 m
  • 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Gewicht (ohne Kabel): 276 g

Lieferumfang
  • Transporttasche
  • Adapter auf 6,3 mm Stereo-Klinke
  • Verlängerungskabel
  • Velourpolster(!)


Äußerlichkeiten und Ergonomie

Hier ist der Name Programm, die Form, Gurtsystem und Ausmaße bleiben die selben wie beim geistigen Vater, den AKG K240 aber an der Optik wurde geschraubt, die Kopfhörer wirken moderner und eleganter als k420 und hd681.

Haptisch zollt der Kopfhörer dem Preis Tribut, er besteht komplett aus Plastik und auch die nett gemeinten Stellen in Chrome-Optik sind Plastik und wirken allenfalls dem Preis angemessen.

An der Verarbeitung gibt es aber keine Kritik, alles ist sehr sauber verarbeitet und der Kopfhörer wirkt stabil.
Auf der Habenseite steht das angenehm geringe Gewicht gegenüber den K420 und anderen teuren Kopfhörern.

Ein Kritikpunkt beim HD681 waren die recht unbequemen Kopfpolster, die konnten durch welche vom K420 ersetzt werden was den Tragekomfort sehr erhöht hat, diese kosten aber gleich noch einmal soviel wie die Kopfhörer.

Beim Evo sind die Polster dicker und ich empfinde sie als sehr bequem, Kritikpunkt erkannt (Manche Entwickler lesen tatsächlich im Internet nach was ihre Kunden sagen) und behoben.

Wofür es keine Kritik gibt aber wofür ich die Entwickler sehr loben muss ist das abnehmbare Kabel. Hier wird ein Feature geboten welches teure Headsets und Kopfhörer nicht haben und damit die Lebensdauer drastisch erhöht.
BRAVO!

Die Kabel sind hochwertig und angenehm weich wie man sie aus dem Audiobereich kennt, kein Vergleich zum Schrott der Gaming-Produkte.

Damit ist die Evolution in Optik und Tragekomfort geglückt, die Haptik ist ausreichend, besser als andere Kopfhörer der Preisklasse aber natürlich nicht gut.
Das abnehmbare Kabel hebt den Kopfhörer sogar über das was selbst teure Produkte liefern, nie wieder unter den Tisch krabbeln wenn man seine Kopfhörer von PC an Smartphone oder Stereoanlage anschließen will, zusätzliche Kabel sind günstig.

Ton

Last but not least der wichtigste Punkt bei der Bewertung von Kopfhörern.
Leider habe ich gerade keine teuren Kopfhörer da und konnte nur kurz gegenüber teuren ~80er AKG gegenhören.
Außerdem bin ich kein Experte bei der Bewertung von Kopfhörern, also gilt im Zweifel beim großen T bestellen, probehören und bei Nichtgefallen umtauschen.

Was ich objektiv vergleichen kann ist der 681 gegenüber dem Evo.

Als erstes sind beides halboffene Modelle, aber der Evo schirmt deutlich mehr von der Außenwelt ab.

Hovec sagt zum 681 folgendes:
(Halboffen, 98dB/mW, 32 Ohm, 220gr, 3,5mm/6,3mm Klinke, 300mW, tiefbass-, und höhenbetont (Badewanne), agressives Klangbild, Tiefe Bühne mit kaum Breite
Dem kann ich nix hinzufügen, im Vergleich zum 681 wurde beim EVO genau an den Schwächen gearbeitet und er bietet für mich eine deutliche Verbesserung.

Insgesammt bringt der Evo (etwas) mehr Dynamik, (deutlich) Tranzparenz und vor allem natürliche Höhen und eine breite(re) Bühne. Ein Beispiel, bei dem Lied "Chris Botti in Boston, Hallelujah" lassen sich Trompete und Gitarre sehr gut in ihrer Position auseinander halten, der "barbershop" (youtube) bringt ebenfalls keine Schwächen in der Bühne hervor.

In die Tiefe der Bühne zeigt sich, dass man doch keinen 1000€ Kopfhörer auf hat, dafür zahlen Klassik Liebhaber dann eben.:-)

Die Bässe sind knackig und natürlich("Never Mind" von den infected Mushrooms kommt klasse!), Tiefenbässe werden ab 10hz dargestellt.

Ich möchte nicht viel mehr dazu schreiben, die Hd681EVO klingen herausragend für ihre Preisklasse und müssen sich bis geschätzt 150-200€ vor keinem Kopfhörer verstecken und sie spielen sich bei mir noch ein( hatten sich eingespielt, wurden noch besser, gingen kaputt und neue sind kostenlos und problemfrei zu mir unterwegs) und werden deswegen stündlich besser.


Fazit

Evolution geglückt! Beats Audio verkaufen, 681Evo kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.909
Hallo. Erst mal: schöner Test! :)

Ich hatte den HD681 auch eine Zeit lang, was mich aber immer gestört hat, waren die sehr aufdringlichen Höhen. Hat sich daran auch etwas geändert?
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.247
Danke für das Review! Grundsätzlich nicht schlecht, allerdings noch ein paar Anmerkungen:

An welches Gerät hast Du den Kopfhörer angeschlossen? (Rechner mit Soundkarte (Wenn ja welche, welche Treiber), Anlage, IPod... etc.) Bitte mehr Details. Ansonsten ist das nicht vergleichbar. Auch zur Qualität der Abspielmusik hast Du nichts erwähnt. MP3, Flac, CD... etc.

Ein paar mehr Fotos wären sehr nett, da kann man sich dann ein besseres Bild machen. Dann hast Du keinen Preis angegeben. Darüber hinaus wär auch ein offiziellen Produktlink und ein Link zu Geizhals/Thomann hinzuzufügen.

Wichtig auch zu beschreiben, dass du den Superluxx mit einem Kopfhörer von AKG vergleichts. Woher soll man wissen, was für ein Kopfhörer der K420 ist...

Ansonsten OK, ein paar differenziertere und umfangreicherer Musiktests, wären noch schön und wie sich der Kopfhörer in anderen Bereichen wie Games oder Film schlägt.
 

~purplet~

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.885
Hallo. Erst mal: schöner Test! :)

Ich hatte den HD681 auch eine Zeit lang, was mich aber immer gestört hat, waren die sehr aufdringlichen Höhen. Hat sich daran auch etwas geändert?
"vor allem natürliche Höhen "
Das war für mich auch das größte Problem und das wurde behoben.

"Wichtig auch zu beschreiben, dass du den Superluxx mit einem Kopfhörer von AKG vergleichts. Woher soll man wissen, was für ein Kopfhörer der K420 ist..."
Ich schrieb das AKG dazu, haste vollkommen Recht:D

"Dann hast Du keinen Preis angegeben. Darüber hinaus wär auch ein offiziellen Produktlink und ein Link zu Geizhals/Thomann hinzuzufügen. "
Mache ich gleich.

"An welches Gerät hast Du den Kopfhörer angeschlossen?"
An meine crap realtek onboard Soundkarte und an die Anlage vom Kumpel der auch die alten AKG hat (Tut mir leid aber ich weiss echt nicht welches Modell die sind, hat er quasi geerbt).

"Ansonsten OK, ein paar differenziertere und umfangreicherer Musiktests, wären noch schön und wie sich der Kopfhörer in anderen Bereichen wie Games oder Film schlägt."
Hast du ein paar Beispiele zum Vergleichen?
Ich habe mir quer durch die Bank einiges an mp3 angehört und natürlich von CD beim Kumpel (Mushrooms, ACDC und sone Klassik CD).

Falls du nen Vorschlag für eine Testreihe hast kann ich das gerne tun, aber nur gegenüber dem 681 momentan und da ist das Ergebnis ziemlich deutlich zu gunsten des Evo.

Ich hab geschrieben, dass ich nicht besonders erfahren beim Kopfhörertesten bin, mir ging es vor allem darum, dass alles versprochene gehalten wurde und die Schwächend eutlich ausgebügelt wurden.
Dazu habe ich den Vergleich 681 vs Evo vs AKG(Nich 420 aber welche aus der Zeit) gemacht und da gibt es einen Sprung von 681zu Evo aber zu den AKG dann nicht mehr, die klingen nicht gleich aber auch nicht besser.

"Ein paar mehr Fotos wären sehr nett, da kann man sich dann ein besseres Bild machen"
Es sind Kopfhörer, ich dachte ich hätte das wichtigeste auf dem Foto getroffen:D
Ich könnte ein kurzes Video machen, meinst du das würde dabei helfen einen umfassenden Eindruck zu bekommen?
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.172
Schön das sie was am Tragekomfort getan haben. Ich habe selbst den 668B und länger als 1 1/2 bis 2 Stunden kann man den wirklich nicht tragen.
 
M

marcelino1703

Gast
Das mit den Polstern ist das Einzige, was ich an den HD681 zu beanstanden hatte. Freut mich, dass sie das behoben haben und die Öffnungen an den Muscheln nicht mehr so groß haben. Falls meine irgendwann den Geist aufgeben sollten - aktuell noch den Superluxx HD681 :D - werde ich mir die mal ansehen. Hört sich vielversprechend an.
 

Shimmy979

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
999
Heute kam auch endlich mein EVO :) Hab ihn im Direkten vergleich mit dem 681 B an einer Creative X-FI Titanium

Der Bass wirkt etwas kraftvoller und präziser wie beim "Vater". Ansonsten höre ich ich nicht allzu viel Unterschied. Es klingt alles etwas harmonischer und runder als beim 681 B. Bin begeistert :)

Insgesamt ist er etwas breiter geworden und die Kopfpolster scheinen leider nicht mehr wechselbar zu sein, da sie eingeklemmt sind(kann mich aber auch ihren)

Mitgeliefert werden 2 kabel, eins mit ca 2,5 meter und 1 mit ca 1,2 m

Hier noch ein paar Bilder:

 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.011
Als 2012 der Superlux HD681 in die Läden kam sprach er......
Eher 2009. Zockerforen hinkten hier Jahre hinterher. Selbst auf Head-fi, weil der HD681 in Deutschland nur über einen professionellen Musikershop erhältlich war und das ist mit der letzte Ort wo sich Comoputerspieler rumtreiben. Auch vor dem aufkeimenden Let us Play Videotrend, mit dem auch bessere Mikrofone Mode wurden.

Wartet lieber die Headsetvariante vom EVO ab. Das Produkt wird in diesem Unterforum weit mehr Freunde finden.
Bis auf Überabeitung und Abstimmung hat der EVO nun nicht wirklich die Freudensprünge verdient.
Mit einigen einfachen Modfizierungen konnte man den normalen HD681 in der Bühne und Höhenenergie beeinflussen.
 

Relaxo32

Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.927
Ahoi,

ich wollte nicht extra einen neuen Beitrag aufmachen bzw. einen alten Superlux HD681 Beitrag von den Toten zurückholen, daher frag ich hier direkt mal: falls jemand Erfahrung hat oder ähnliches, wie gut ist der Superlux HD681 (auch die neue EVO Version) im Vergleich zum Sennheiser HD555 / Creative Auvarna Live! oder ähnlichem?
Ich frag, weil meine Freundin gerne meinen HD555 hätte und ich vor einer Weile schon einmal nach Ersatz gesucht habe (möglichst billig...) und sie erstmal mit meinem alten SteelSeries H5V2 zufrieden stellen konnte (vorerst :D) und somit mein HD555 behalten konnte.
Ergo, ist der Superlux um einiges schlechter, vergleichbar?

Mfg
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.748
dank dir musste thomann nun 2 pakete rausschicken...:rolleyes:

hatte mir die 681er bestellt, 20 min später seh ich deinen beitrag und bestell direkt die neuen auch noch :freak:

bin ja mal gespannt auf die dingerchen und wie sie sich im vergleich zu nem AKG K701 schlagen.:)

was ich bei den ganzen fotos davon immer etwas ungünstig fand war die belichtung, die ihn matt erscheinen ließ (also den evo). ich bin eigentlich kein Fan von Klavierlack aber dachte mir dann "aufm kopp siehst es eh nicht!". in Matt (so wie die rückseite vom HTC ONE X + !!!!) wär das ding der hammer :D
 

hiccup

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
54
ich habe heute mal welche von AKG bei Thomann bestellt, in einem anderen Forum meinte jemand, dass sie passen sollten
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.290
Wir wissen, das die auf die anderen Versionen des HD 681 passen, aber beim HD 681 EVO wurden auch die Polster überarbeitet... also bleibt die Frage, ob die AKG-Polster weiterhin passen.

Hat der Typ im anderen Forum explizit gesagt, dass er die Polster schon mit dem EVO ausprobiert hat?
 

hiccup

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
54
Ja, schaue mal im hardwareluxx forum, thread: Superlux 681 /b/f günstige und gute Kopfhörer, S.49. Dort wurde auch ein Bild gepostet.
Ich weiß nicht ob man hier links posten darf auf andere Foren, sry
 

~purplet~

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.885
So "Ergo, ist der Superlux um einiges schlechter, vergleichbar?"
Die 5hv2 sind ein Witz gegen die SUperlux, vor allem weil bei denen das Kabel dauernd bricht.

Wer einen Vergleich mag zieht ein Siberia auf, das ist genau die selbe bauart, die TEile sollten sogar austauschbar sein es wurden nur die Abdeckungen geändert:)

Von was genau wollt ihr Bilder, kann gerne Morgen welche machen wenns auch wieder schön sonnig wird.
 
K

Kausalat

Gast
Ich hole mal diesen Thread wieder aus der Schublade hervor ;).

Heute kamen nach wochenlangem "Ausverkauft"-Status meine HD-681 Evo in Weiß an.

Als Vergleichskopfhörer dient mir mein bereits recht alter und verschlissener PC-150 von Sennheiser.

Ich weiß, dass es eigentlich noch sehr früh ist, um ein aussagekräftiges Urteil abzugeben, da das Hörempfinden noch zu sehr an den alten Kopfhörern orientiert ist. Trotzdem erlaube ich mir mein erstes Urteil :).

Ich war überrascht, dass mich der Sound im Vergleich zum PC-150 nicht so recht vom Hocker haute. Die Bühne ist annähernd gleich, der Bass klingt ebenso gleichauf. Was mir richtig negativ aufgefallen ist, waren die Höhen des HD-681 Evo, die unangenehm präsent sind. Ich habe aufgrund mehrerer Rezensionen keineswegs einen linearen Frequenzgang erwartet, allerdings auch keine derart unangenehme "Badewanne" — mit extra Rückenlehne sozusagen ;).

Hat einer von euch eine ähnliche Beobachtung machen können? Klingen die Kopfhörer bei euch "eingespielt" von den Höhen her etwas dezenter?

Ich werde die HD-681 Evo auf jeden Fall noch ein paar Tage lang ausgiebig testen. Ich beabsichtige sogar, die Hörer mit etwas Schaumstoff oder Ähnlichem zu ergänzen, um die unangenehmen Höhen zu dämpfen. Habt ihr eventuell Erfahrungen mit einer solchen Modifikation gemacht?

Ansonsten muss ich den Superlux wohl gegen einen Kopfhörer mit linearem Frequenzgang eintauschen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.801
Kopfhörer einspielen ist ein Mythos. 50% der "Audiophilen" kann leider nicht wissenschaftlich denken, deshalb steht auch zu 50% Müll zum Thema Audio im Internet ;)

Ich kenne nur den Vergleich zwischen PC151 und dem normalen 681. Da hat mir der 681 deutlich besser gefallen
 

gTm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
Ich habe seit gestern meine Superlux Evo, nachdem bei der ersten Lieferung vor einigen Wochen schon von Anfang an eine Seite defekt war. Dies war sehr ärgerlich, da die neue Charge erst Wochen später lieferbar war.

Allerdings sind bei den neuen noch ein paar zusätzliche Ohrpolster im Lieferumfang.

Als nicht-audiophiler Mensch bin ich aber sehr zufrieden mit dem Komfort und dem Sound. Für das Geld bekommt man sicherlich nicht von jedem Hersteller akzeptable Kopfhörer.
Für mich ist auch das austauschbare Kabel ein absoluter Pluspunkt.
 

phil.402

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Allerdings sind bei den neuen noch ein paar zusätzliche Ohrpolster im Lieferumfang.
Ich habe meine auch gestern bekommen. Ich habe auch ein zusätzliches paar Velour/Schaumstoffpolster im Lieferumfang gehabt.

Vorher hatte ich nur die billigsten der billigHeadsets im Einsatz und kann nur sagen, dass es schon ein neue Klangerfahrung ist.

Einziges Manko bisher: Bei den sommerlichen Temperaturen von 28° um 23 Uhr wird schnelll warm um die Ohren
 
K

Kausalat

Gast
Interessant, dass ihr eine Gratis-Dreingabe erhalten habt und ich nicht :D. Wie dem auch sei, ich habe meine Kopfhörer wegen den überzeichneten Höhen zurückgeschickt. Nun versuche ich mein Glück mit dem HD-668B ...
 
Top