Test Test: XFX GeForce 7900 GS 480M Extreme

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.182
#1
nVidia möchte mit der GeForce 7900 GS eine Grafikkarte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt bringen. Ist es den Kaliforniern gelungen? Wir haben dazu eine Grafikkarte von XFX mit dem Namen GeForce 7900 GS 480M Extreme gestetet und den 3D-Beschleuniger auf Herz und Nieren überprüft.

Zum Artikel: Test: XFX GeForce 7900 GS 480M Extreme
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
761
#4
Sollte das zweite "Verpackung" (Seite 3, Absatz 1, Satz 1, Zweiter Halbsatz) nicht eigentlich Karton (o.ä.) heissen? Zumindest würde das im Kontext Sinn machen, und ein zweites Verpackung in einem Satz sieht eh nicht so doll aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.303
#6
@pepsito: 240 Euronen sind nicht gleich 290 Euronen! vgl. https://www.computerbase.de/2006-09/test-xfx-geforce-7900-gs-480m-extreme/23/#abschnitt_preis_leistung_verhaeltnis

Außerdem handelt es sich bereits um die (teure) Version von XFX, die bereits von Haus aus übertaktet ist. Es ist wohl eher zu erwarten, dass die Karten der anderen Hersteller wohl bereits für unter 200 Euro den Besitzer wechseln könnten, bei ähnlicher oder gleicher Übertaktbarkeit:D

Von daher erscheint das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall attraktiv.

Wie so häufig mal wieder ein hervorragender Test!
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
#7
zwar mag die 7900GS die x1900GT in P/L, auch mit AA/AF schlagen, ABER das sagt doch nix über die reale bildquali aus, sondern nur über benchs und fps. daher sollte man die karten auch auf ihre REALE bildqali testen (AF-blume, o.ä.)
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#9
Da nVidia den Preis der GeForce 7900 GS mit 200 Euro nicht allzu hoch angesetzt hat, war bereits von vornherein klar, dass die Ausstattung nicht unbedingt großzügig ausfallen wird. XFX übertreibt es diesbezüglich auf der GeForce 7900 GS 480M Extreme jedoch ein wenig. Mehr als zu einem DVI-auf-D-Sub- sowie einem PCIe-Stromadapter und einem S-Video-Kabel hat es nicht gereicht. Die Softwareausstattung fällt gar noch trauriger aus. Selbst nach intensiver Suche in dem Karton findet man mehr als eine Treiber-CD nicht vor. Hier wünschen wir uns, dass XFX in Zukunft auch bei einem niedrig angesetzten Preis den Rotstift nicht im Dauereinsatz benutzt.
Neeeiiiin! Wenn die Hersteller das lesen! :(

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich nehm jeder Zeit gern einfach ne Graka mit den nötigen Kabeln, Handbuch und Treiber CD in OVP statt 50 € für irgendwelche Tomb Raider Versionen o.ä. draufzahlen zu müssen.

Ich würd sagen, es ist nur logisch, dass bei nem günstigen Preis der Rotstift angesetzt wird. Hier an der richtigen Stelle, möchte ich meinen.
 

T&T

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
692
#10
oder man machts so wie ich:

ne x1800gto für ca 160€ + wasserkühler für ca 20€ + Passivkühler für die Speicherbausteine ca. 5 € =185 €

Übertakten auf 750 MHz Chip/855 MHz Speicher (ja, meine läuft stabil mit diesen Einstellungen)

Schneller als jede 7900 gt, x1800xt

das ist auch ne billige Graka;)

http://img509.imageshack.us/my.php?image=unbenanntsv7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.650
#11
Ich warte erstmal auf den Test der 1950 pro.

Die gibts hier:
1950pro
 

Pepsito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
356
#12
oder man machts so wie ich:

ne x1800gto für ca 160€ + wasserkühler für ca 20€ + Passivkühler für die Speicherbausteine ca. 5 € =185 €

Übertakten auf 750 MHz Chip/855 MHz Speicher (ja, meine läuft stabil mit diesen Einstellungen)

Schneller als jede 7900 gt, x1800xt

das ist auch ne billige Graka;)

http://img509.imageshack.us/my.php?image=unbenanntsv7.jpg
Wieviel schwanzmark Punkte kriegts du mit denn taktraten?
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.182
#13
Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich nehm jeder Zeit gern einfach ne Graka mit den nötigen Kabeln, Handbuch und Treiber CD in OVP statt 50 € für irgendwelche Tomb Raider Versionen o.ä. draufzahlen zu müssen.
Wenn man sich aber mal andere Hersteller anguckt (z.B. Asus) bieten die teilweise für nicht mehr Geld (auf eine Karte ohne Beilagen bezogen) um einiges mehr.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
#14
OK, XFX lässt sich die ansprechende Optik und die Übertaktung wahrscheinlich anstatt von zweitklassigen Spielen bezahlen.

Ich sehe Deinen Punkt, am Beispiel der etwas extravaganten XFX lässt sich das nur nicht ganz verdeutlichen.

Im Allgemeinen wünsche ich mir aber schon, dass die Hersteller ihre Produkte ohne Software anbieten, da diese Softwarebeilagen oft nicht den Geschmack der Nutzer treffen, aber trotzdem bezahlt werden müssen.
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.124
#15
oder man machts so wie ich:

ne x1800gto für ca 160€ + wasserkühler für ca 20€ + Passivkühler für die Speicherbausteine ca. 5 € =185 €

Übertakten auf 750 MHz Chip/855 MHz Speicher (ja, meine läuft stabil mit diesen Einstellungen)

Schneller als jede 7900 gt, x1800xt

das ist auch ne billige Graka;)

http://img509.imageshack.us/my.php?image=unbenanntsv7.jpg
Ja, schön und gut. Aber was, wenn man keine Wasserkühlung sonst schon besitzt? Da kommt noch einiges an Kosten dazu.
Von daher ist die Alternative für User, die noch überhaupt keine Wakü haben auch preislich völlig uninteressant.

mFg tAk
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.584
#18
Sollen wohl durch lasercut deaktiviert sein. Aber nichts genaues weiß man nicht. ;)
 

Sloane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
314
#19
Ne Frage:
Ich stehe vor der Wahl, entweder die X1900GT oder die neue 7900GS.
Mir liegt vor allem vel daran auch zukünftige, vor allem Shaderlastige Spiele (vor allem ET:QW und UT2007) auf höchsten Details flüssig zu spielen.
Nun weiß ich nicht welche von beiden Karten ich nehmen soll.
Welche wird denn mit zukünftigen shaderlastigen Spielen besser zurecht kommen?
 

T&T

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
692
#20
@pepsito hat grad noch mal gebencht:
3d mark 05(default) 9,3 k
3d mark 05 (1600*1200; no AA/AF) 6653 also ca. 200 punkte weniger als ne x1800 xt 512
man muss aber auch sagen, dass ich "nur" nen 3700+(no-oc, s. 754) und nur 1024 MBSpeicher hab, während das Testsystem mit einem FX-60 und 2 GB Speicher punkten kann! Der 06 ist mir persönlich zu blöd...

Ne x1800 xt schafft lt. CB mit nem 4000+ in 3d mark 05 (1600*1200; no AA/AF) 6.480 Punkte
https://www.computerbase.de/2006-03/test-geforce-7600-gt-7900-gt-und-7900-gtx/12/#abschnitt_3dmark05
Das sind gut 200 punkte weniger bei besserem System:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top