Test Test: Zotac GeForce GTX 460 AMP!

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.117
#1
Nach GeForce GTX 470 und GeForce GTX 480 schickt sich Zotac an, auch die GeForce GTX 460 im Rahmen der AMP!-Reihe gehörig aufzupolieren. Die Grafikkarte kommt mit einem 1.024 MB großen Speicher in den Handel, bietet ein anderes Kühlsystem und deutlich höhere Taktraten. Wir testen die Frischzellenkur.

Zum Artikel: Test: Zotac GeForce GTX 460 AMP!
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
787
#2
Wenn die Karte auch noch so leise unter Last wäre wie das Referenzdesign, dann wäre die optimal.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
896
#5
Leistung Top, aber Lautstärke Flop. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Karte sich im Glanz der andern 2 AMP! Editionen sonnen soll. Man verbindet dort nämlich AMP! mit Übertaktet + niedrigere Lautstärke + niedrige Temps.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
#6
THX 4 Test !

- brachial übertaktet ... allerdings mit einem lauten kühlkonstrukt ausgestattet.
andere test´s im netz bestätigen die lautstärke.
weniger ist manchmal mehr - auf die taktraten bezogen - mit einem besseren
kühlerdesign ... denn i.d.R. lassen sich kartenübergreifend diese ebenfalls
" so gut " takten .... ausser evtl. der speicher. ;)
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
668
#7
Fazit

Die Zotac GeForce GTX 460 AMP! schafft es zweifellos, sich mehr als nur ein etwas vom (bereits guten) Referenzdesign abzusetzen. Der Hauptunterschied ist in diesem Fall in der Geschwindigkeit und nicht wie bei den anderen Fermi-AMP!-Karten in der Lautstärke zu suchen zu suchen.
da hat sich ein unabsichtlicher Fehler eingeschlichen xDD

netter test, wobei sie in Sachen Lautstärke nich so Auffarten kann wie die anderen AMP! Versionen....

mfg :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
#8
Irgendwie erstaunlich.
Fast kein Hersteller schafft es leisere Karten zu bringen, OC ist nicht alles und jedes GTX 460 schafft 800MHZ GPU. Also ist von Werk OC kein Kaufargument, bleibt also nur die vermeintlich bessere Kühlung und auch da kann die Zotac Karte nicht punkten.

Mein Fazit.
Die Karte ist unnötig.
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
222
#9
"... Einen Dämpfer verschafft sich die GeForce GTX 460 AMP! hingegen mit dem modifizierten Kühlsystem. Es ist unter Last nicht nur messbar lauter als das des Referenzdesigns. ..."
Na ja, bei der Taktung der Karte ist es aber auch nicht erstaunlich das sie unter Volllast lauter ist als das Referenzdesign! Die Frage ist ja wie laut wäre sie bei der Taktung mit Referenzkühler?! Vllt ja sogar noch lauter, oder es ginge gar nicht da die Karte dann zu heiß würde. So gesehen haben die da bestimmt nicht alles falsch gemacht...! ;-)

Greetz
 

Koka2009

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.139
#11
Lautsärke ist deshalb so laut weil sie auch sehr leistungsstark ist!

Also Ich finde das Gerät TOP!!

Zotac entwickelt sich wirklich zu den allerbesten!
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
#12
Lautsärke ist deshalb so laut weil sie auch sehr leistungsstark ist!

Also Ich finde das Gerät TOP!!

Zotac entwickelt sich wirklich zu den allerbesten!

Was schnell ist muss nicht laut sein.
Wer sich Gedanken um die Kühlung macht, bringt eine leise und Leistungsstarke Karte raus. Vom Verbrauch ist eine leise und Effiziente Kühlung ohne Probleme möglich, aber die Hersteller wollen nur mit OC Punkten.

Fazit: Mangelhaft
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.825
#13
mmmh die leistungsaufnahme gegnüber ner schnelleren Radeon HD 5850 sagt glaub ich ganz gut, dass auch die GF104 chips nicht viel effizienter sind als die GF100. Also is die Karte schlichtweg genausoschlecht wie alle anderen GTX4xx karten, was die Verwendung eines Normalbenutzers betrifft
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.344
#14
Noch eine neue GTX460 1GB und trotzdem ist sie nicht besser, als die von Gigabyte oder MSI.

Bei meiner Gigabyte lässt sich der Takt auch fehlerfrei auf das Niveau der Zotac bringen. Und das, obwohl die Zotac lauter ist und garantiert auch teurer...
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
733
#15
Aha die 460 ist:

- schneller
- leiser
- bessere BQ
- Feature Set (CUDA, PhysX)
und 50€ billiger als eine 5850

Aber natürlich schlichtweg schlecht.... *rofl*

Ich warte auf die MSI 460 Hawk, das könnte die Königin werden.
 

conehead7

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.024
#16
Ihr werdet lachen aber ich finde die Karte garnicht übel.

Mit der GTX 470 verglichen:

-Etwa gleich schnell
-Bessere Temps
-Geringere Leistungaufnahme
-Weniger Hitze.
-Obendrein noch etwas billiger.

Bei den anderen "Amps!" muss man auch bedenken, dass sie prozentual noch etwas teurer sind als die Referenzmodelle, was natürlich auch dem Kühler anzurechnen ist. Finde dieses Produkt aber insgesamt gelungen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
255
#17
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
#18
@ Ostfriese

- auch das vram ?
mein gott mich juckts immer mehr ... tendenz gigabyte. ;)
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.825
#19
Aha die 460 ist:

- schneller
- leiser
- bessere BQ
- Feature Set (CUDA, PhysX)
und 50€ billiger als eine 5850
@Mark3D: ich hoffe es war ironie dass eine gtx460 besser als ne HD5850 is. ist sie nämlich nicht^^
übertakten zählt in dem fall nicht, ne HD 5850 kann man schließlich auch übertakten -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

conehead7

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.024
#20
meine GTX460 von Gigabyte läuft atm auf 850MHz und ist auch unter furmark unhörbar!!!
bei 60% fanspeed ca 76°C, also auch relativ kühl!

mich überzeugt die zotac nicht so wirklich!
Nur musst du immer selbst Hand anlegen und verlierst deine Garantie. Ist aber Auslegungssache, da hast du Recht. Eventuell ist es ne gute Karte für Leute, die nicht soviel rumbasteln. Im übrigen sollen viele GTX 460, so auch die Gigabyte Spulenfiepen haben. Das passiert bei Referenzboards mit billigem Spuelenmaterial gerne, so auch bei der GTX 460 von Gigabyte, wie einige berichteten.

Hatte das unschöne Erlebnis mit meiner alten HD 5750 von Powercolor damals.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top