Sammelthread / Kaufberatung SSDs

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
#1
DIESER THREAD WIRD MEINERSEITS NICHT MEHR AKTUALISIERT ->
MOROS kümmert sich hier um euch: https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds-2.920968/

:-)


Da häufiger Fragen zu SSD (Solid State Drives) gestellt wurden, hab ich mir gedacht ich versuche die am Markt befindlichen und emfpehlenswerten SSDs zusammenzufassen und ihr Vor- bzw Nachteile aufzuzeigen!

SSD-Empfehlung nach Größe:

(Geizhals Wunschlisten)

32GB & 40GB

64GB & 80GB

128GB & 160GB

Mein Fazit:
Ich kaufe mir nie wieder eine HDD als Systemplatte und werde auch keine mehr empfehlen. Wer jetzt ein gutes bis High End System zusammenbaut und keine SSD einsetzt hat in meinen Augen keine Ahnung was schnell ist. Beim tatsächlichen Arbeiten mit dem System werdet ihr kaum Unterschiede bei den Geschwindigkeiten zwischen den SSDs bemerken. Eure Entscheidung solltet ihr anhand eurer Geldbörse & eurem Speicherbedarf fällen!
Bezüglich Benchmarks und der Qualität von gewissen SSD-Tests zitiere ich einmal mehr Moros:
Benchmarks sind nicht geeignet um Rückschlüsse auf reale Leistungsunterschiede zwischen SSDs zu ziehen! Tests die nur auf Benchmarks setzen sind völlig ungeeignet, um potentiellen Käufern bei der Entscheidung zu helfen.
Deshalb schaut euch die Reviews von Moros im Post#2 an!

In diesem Abschnitt zu finden:

  • Allgemeine Informationen
  • Unterschied SLC und MLC
  • Lebensdauer eines SSD
  • Pro und Contra von SSD
  • Worauf muss ich beim Kauf achten?
  • was bedeutet "Trim"?
  • was sind IOPS?
  • Hinweise zur Einrichtung
Post 2: nähere Infos zu den Controllern und Reviews
Post 3: Treiberwechsel unter Windows (AHCI, IDE und RAID)

Zu allererst kurz allgemeine Informationen über SSDs:
  • Der Artikel für SSD lautet das -> nicht die SSD sondern das SSD (Aritkel bezieht sich auf das Drive)
  • Als Speicher dient sogenannter NAND-Flash Speicher, diese gibt es in zwei verschiedenen Bauarten SLC und MLC, den Unterschied erläutern wir später.
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Bauarten, ich werde hier besonders auf 2,5" Platten eingehen. Es gibt auch 1,8" und welche die in PCIe Slots Platz finden und bis zu 1TB speicher haben, da diese aber für "Otto-Normalverbraucher" zu teuer sind werde ich darauf nicht näher eingehen.
wer sich selber ein wenig schlau machen möchte:
Wikipedia-Eintrag zu SSDs hier bei CB
Wikipedia-Eintrag zu NAND-Flash hier bei CB
Leseprobe CT 21/08 hätte gerne mal den ganzen Artikel gelesen :(

Unterschied zwischen SLC und MLC:
SLC (Single Level Cell):

  • Speichert pro Zelle nur 1 bit also entweder 0 oder 1
MLC (Multi Level Cell):

  • Speichert pro Zelle 2 bis 4 Bits, möglich sind somit bei 2 Bits: 00, 01, 10, 11 - die 16 Kombinationen für 4 Bits schreibe ich jetzt nicht ;)
  • ermöglicht mehr Speicherplatz auf einem Chip
  • präzisere Anpassung der Speicherzelle nötig - daher etwas langsamer
  • geringere Lebensdauer gegenüber SLC - wobei man hier sagen sollte, dass ein größeres SSD eine höhere Lebenserwartung hat: Grund dafür -> Wear Leveling (Algorithmen zum Verteilen der Schreibzugriffe auf bisher weniger genutzte Speicherzellen (oder Reservezellen))
Ein kurzes Whitepaper von Super Talent, das den Unterschied zwischen SLC und MLC ein wenig genauer aufzeigt (relativ einfach zu verstehen auch wenn es Englisch ist) findet ihr hier:
http://www.supertalent.com/datasheets/SLC_vs_MLC%20whitepaper.pdf

Muss ich mir über die Lebensdauer meines SSD sorgen machen?
Das ist wohl eines der größten Vorurteile gegen SSDs. Klar hat noch keiner einen Dauertest über Jahre hinweg bei 24/7 damit gemacht. Aber man sollte einmal die MTBF (Mean Time Between Failure) ansehen:

Man kann also getroßt davon ausgehen, dass ein SSD sicher genau so lang halten wird, wie eine herkömmliche Festplatte für Homeuser ;-) Und wie bereits erwähnt, sollte im Regelfall ein größeres SSD länger halten als kleinere.

Kleines Zitat von riDDi:
Nein, der horrende Verschleiß der ersten Billig-SSDs war auf unzulängliche JMicron-Controller zurückzuführen. Außerdem hat Flash die sehr angenehme Eigenschaft, dass eine Zelle nach der Anderen nicht mehr beschreibbar ist. Sobald eine Zelle ausfällt, kann der Controller das erkennen und sie durch eine überschüssige Zelle ersetzen. Aktuelle Controller tun das bereits. Es gehen keine Daten verloren und es ist möglich recht exakt zu bestimmen, wann die SSD getauscht werden sollte.

Insgesamt ist das alles doch sehr angenehm im Gegensatz zu Platten, bei denen man im Alter bei jedem Start bibbern muss, ob sie auch ja anspringt.
Auch interessant für diejenigen, die Angst haben wegen der begrenzten Anzahl an Schreibzyklen:
Die MTBF hat übrigens nur bedingt mit Lebensdauer zu tun, eher mit Fertigungsgüte/Fehlertoleranz. Die Leute haben meist eher Angst ihr SSD "totzuschreiben" - bei einem 128GB großen MLC Modell sollte das etwa 70 Jahre in Anspruch nehmen wenn man täglich 50 GB schreibt, daher sollten auch große Datenschubser mit 500GB/Tag noch 7 Jahre lang ihren Spaß am SSD haben was bis zum nächsten Upgrade reichen sollte. (Übrigens sind das Mindestangaben! Real kann das auch noch länger halten)
Warum sollte man auf ein SSD setzen?

  • massiv geringere Zugriffszeit (bei guten SSDs etwa 0,1ms -> HDD zwischen 14 und 20ms)
  • höhere Lese- und Schreibraten
  • geringerer Stromverbrauch (vor allem für Notebooks interessant) - ergo auch weniger Wärme
  • Lautlos und Erschütterungsresistent (da keine beweglichen Teile)
Hier noch zwei schöne Videos die den Vergleich zwischen HDD und SSD zeigen:
Ich hab das SSD-Video nochmals gemacht, da mittlerweile die Partition etwas anders aussieht, um maximale Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

SSD: http://www.youtube.com/watch?v=S0f_5V41szQ (~24s)
HDD: http://www.youtube.com/watch?v=XAIsqjhVAFI (~ 110s )

Die SSD ist in diesem Fall also etwa um den Faktor 4.5 schneller.

Das Ende bei der HDD ist etwas schwammig, da man nicht sicher sein kann wann wirklich nix mehr geladen wird. Bei der SSD ist es klar.
Es ist zudem auffällig, dass die SSD die CPU zu 100% auslastet - es kann also tatsächlich sein, dass eine weiter übertaktete CPU hier noch mehr Speed bringen kann.
Bei der HDD hingegen dümpelt die CPU bei 25 (wobei 20% etwa fürs Video draufgehen!) bis maximal 60% herum.
Was spricht gegen ein SSD?

  • der (teilweise recht hohe) Preis
Was muss ich beim Kauf eines SSD beachten?
am wichtigsten ist hier wohl der verbaute Controller. Die neuesten Controller von Intel, Indilinx und Samsung vertrauen alle auf den Einsatz von (unterschiedlich großem) Cache. Da sich die Speicherzellen selbst zwischen den einzelnen Hersteller gar nicht bis kaum unterscheiden, liegt gerade bei dem Design des Controllers der Knackpunkt von SSDs.
Genau das war der Grund für den Aufschrei bei der OCZ Core Serie und Consorten die auf den JMicron JMF602 Controller gesetzt haben. Da der JMF602 beim Schreiben kleiner Daten (random-writes) in die Knie ging war sie als Systemplatte einfach ungeeignet.

Wozu dient der Befehl "Trim" genau?
Beispiel: Du löscht Daten im Windows, wie bei HDDs wird auch bei SSDs nur der Speicherplatz freigegeben und Windows erkennt den Speicherplatz nun als leer und du kannst neue Daten abspeichern. In Wahrheit verbleiben die eigentlichen Daten aber noch auf der Platte (egal ob HDD oder SSD). Nun kommt die eigentliche Krux an der Geschichte: wenn du nun auf dein SSD schreiben willst, muss diese den Block erst löschen - nicht wie bei einer HDD die einfach drüberschreibt. Genau dieser Tatsache wirken Trim-Tools entgegen: Sie löschen die freigegebenen Speicherblöcke tatsächlich und du kannst sie schneller beschreiben.

Hier gehts zu einem guten Artikel von ht4u.net bezüglich Trim.

Was sind IOPS?
IOPS ist eine Abkürzung für: "Input/Output operations Per Second" - nicht schwer zu erraten was uns diese Werte nun mitteilen sollen: Sie geben Auskunft über die maximal möglichen Instruktionen eines Laufwerks / Sekunde. Je höher der Wert umso besser. Es gibt 3 Möglichkeiten: Total IOPS - Read IOPS - Write IOPS. Testen kann man diese Werte beispielsweise mit HDTune wie im Post von Lubber

Einrichtungshinweise
Alignment
Bezeichnet die Blockgröße die verwendet wird um Daten zu speichern. Spürbare Unterschiede wird man wohl nicht merken, aber messbar sind sie meist schon. Die Größe wird entweder in Sektoren oder in Kilobyte angegeben.
Eine einfache Anleitung findet ihr im OCZ Forum
Beachtet bitte, dass Alignment nur mit einem unpartitionierten und rohen SSD funktioniert! sprich vorher alle Daten sichern wenn ihr es machen wollt!

Alignment solltet ihr nur machen wenn ihr Win XP aufsetzen wollt, denn das erstellt 63k große Blöcke - Vista und Win7 machen 1024k Blöcke, was optimal ist!
Benchmarks einer Masterdrive SX findet ihr hier im Post 1144

Defragmentierung
Dieser Vorgang sortiert Daten auf einer HDD möglichst dicht aneinander, damit leere Blöcke (die durch Löschen von Dateien entstehen) vom Lesekopf nicht mehr übersprungen werden. Das steigert die Performance von länger genutzten Festplatten. Da es bei SSDs egal ist in welchem Speicherblock die Datei liegt, ist der Vorgang sinnlos und verringert durch das Verschieben der Daten lediglich die Lebensdauer des SSD.

Ihr solltet sicherstellen, dass euer Defrag Programm nur auf HDDs werkelt und nicht auf der SSD

Indizierung
Der vor allem von Suchalgoritmen verwendete Vorgang der Indizierung muss (sollte) nicht abgeschaltet werden. Bei der Indizierung werden alle vorgesehenen Daten durchforstet und Hinweise darauf in einer Datenbank hinterlegt, was den Zugriff auf öfter benötigte Daten erheblich beschleunigt.

Sonstiges
Dinge wie Superfetch und Prefetch kann man abschalten muss man aber nicht.

In eigener Sache:
Ich hoffe fürs erste einmal genug Anregungen geliefert zu haben, wer weitere sinnvolle Reviews kennt, oder noch weitere SSD Modelle vorschlagen möchte - bitte nur zu ;) Auch über gute Artikel die ich bei den allgemeinen Informationen verlinken kann wäre ich euch sehr dankbar!

Generell möchte ich mich bei Moros jetzt schon bedanken :daumen: für seine Tipps - ich werd dich nicht überall referenzieren sonst steht dein Name noch 10.000x hier drin ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

weissbrot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
#2
Sammelthread / Kaufberatung

Empfehlenswerte MLC-SSDs/Controller:
Sandforce SF-1200 (OCZ Vertex 2, Corsair Force, extrememory XLR8 Plus)
-
- Trim mit erster FW unterstützt

Intel Postville:
- 10 Kanäle zu je 8 bit
- Postville 32MB Cache (erste Intel Generation 16MB)
- Trim bzw GC ab Firmware 02HA

Indilinx "Barefoot" (ST Ultradrive GX, G.Skill Falcon)
- 4 Kanäle zu je 16 bit
- 64MB Cache
- Trim ab FW 1819 -> 1916 aktuellste FW

Samsung (wie auf PB22-J, ST Masterdrive SX, Corsair P)
- 8 Kanäle zu je 8 bit
- Controllername: S3C29RBB01 oder auch: "RBB-Controller"
- 128MB Cache
- Trim bzw GC ab Firmware VBM19C1Q

Toshiba Daikoku 2 (Kingston SSD Now V+)
- 128MB Cache
- Trim und gute GC mit erster FW


Reviews:
computerbase.de Extrememory XLR8 Plus 120GB (SF-1200) und XLR8 (M) 128GB (Indilinx Barefoot) (01. 08. 2010)

computerbase.de Corsair Force 60GB - Sandforce SF1200 (23. 07. 2010)

computerbase.de OCZ Vertex 2 100GB - Sandforce SF1200 (18. 06. 2010)

computerbase.de SuperTalent TeraDrive 100GB - Sandforce SF1200 (13. 05. 2010)

computerbase.de Preiswerte SSDs Kingston SSDNow V+ vs. G.Skill Falcon II

computerbase.de SSD2009 - Wie groß sind die Vorteile im Alltag? SEHR EMPFEHLENSWERT!

computerbase.de Intel X25-M „Postville“ & OCZ Summit - Zwei SSDs im Kampf der Generationen

comptuerbase.de Mushkin Europe 2 64GB (Indilinx) vs. Corsair P128 128GB (Samsung RBB)


Interessantes hier im Thread:
Post 1033
- Weissbrot's Benches - Versuch den (geringen) Performanceverlust der Masterdrive SX (mit alter FW) aufzuzeigen
Eggcake's Praxis Test :daumen:
- Intel X25-M G2 (34nm) vs ST UltraDrive ME 32GB vs Hitachi 7200
Post 3672
- Eggcake prüft ob 2 Kerne 1 SSD bremsen

Gleichzeitiger Start von 51 Programmen: Raptor vs Intel X25-M


Mein Fazit:
Ich kaufe mir nie wieder eine HDD als Systemplatte und werde auch keine mehr empfehlen. Wer jetzt ein gutes bis High End System zusammenbaut und keine SSD einsetzt hat in meinen Augen keine Ahnung was schnell ist. Beim tatsächlichen Arbeiten mit dem System werdet ihr kaum Unterschiede bei den Geschwindigkeiten zwischen den SSDs bemerken. Eure Entscheidung solltet ihr anhand eurer Geldbörse & eurem Speicherbedarf fällen!
 
Zuletzt bearbeitet: (SF1200 Reviews eingefügt)
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
825
#3
Mysterium um den Unterschied zwischen Retail und Bulk der Intel Postville Serie gelüftet.



Intel X25-M, SSDA2MH080G2R5 mit 80GB (Retail, links) und SSDA2MH160G2C1 mit 160GB (Bulk, rechts).

Dazu möchte ich Euch ein paar Fotos präsentieren, damit sich jeder ein Bild davon machen kann.


Die Bulk Variante (C1)

Bulk.jpg

Wie man sieht, verfügt die Bulk Variante nur über eine in dünnem Schaumstoff und Karton verpackte SSD, einen Sticker, eine kurze Installationsanleitung und einen Hinweis zur Garantie.

Die Verarbeitungsqualität ist o.k. reißt einen aber nicht vom Hocker, denn das letzte Bild ist keine optische Täuschung, sondern das Gehäuse ist wirklich etwas verbogen (übrigens bei beiden SSDs).
Der Kunststoffrahmen auf der Oberseite wirkt auch nicht wirklich edel und dient nur dazu, auf die 9,5 mm Bauhöhe zu kommen, damit die SSD im Laptop nicht herum klappert, sonst wären es nur etwa 6,7 mm.
Aber gut, aus dem Flugzeug sieht man's nicht, außerdem kommt es auf die inneren Werte an und davon haben beide SSDs genug.


Die Retail Variante (R5)

Retail.jpg

Die Retail-Variante bietet neben der Karton-Verpackung (die ohne Schaumstoff auskommt) und dem Sticker, noch eine Adapterhalterung für den 3,5 Zoll Schacht nebst Schrauben für die SSD und Adapter sowie eine Installations- / Montage- Anleitung.
Außerdem findet man noch eine mini CD im Karton, die nur die Garantiebestimmungen sowie die Installationsanleitung in elektronischer Form beinhaltet (zusammen rund 3MB) -- das ist schon etwas mager.

Die FAQs, technischen Daten, Produkt Manual und die Intel Matrix Storage Manager (IMSM) Treiber sowie Firmware Update Tool gibt es nur Online über http://www.intel.com/go/ssd.

Beide SSDs haben eine Garantie von 3 Jahren, stammen vom September 2009 und haben die neueste Firmware-Version: 02Q9.

Wer zur SSD sowieso eine Adapterhalterung für den 3,5 Zoll Schacht benötigt, tut gut daran sich gleich die Retail-Variante zu besorgen, zumal diese manchmal sogar billiger als die Bulk ist.


Edit: 26.11.2009 Antwort auf die Frage, ob Intel die SSDs versiegelt ausliefert.

Bei der Umverpackung hat lediglich die Bulk Version einen durchsichtigen breiten Klebestreifen, dieser dient aber weniger als Siegel, sondern verhindert nur, dass sich die Lasche öffnet und die SSD aus dem Karton herausfällt.

Anders sieht es bei den eingeschlagenen Beuteln, die die SSDs vor Feuchtigkeit schützen sollen, aus:
Versiegelung der SSDs.JPG
Links ist der Beutel der Bulk-Version, dieser trägt nur einen einfachen Siegel-Aufkleber.
Rechts ist der Beutel der Retail-Version zu sehen, der einen Sicherheits-Siegelaufkleber hat, diesen kann man unmöglich entfernen, ohne ihn zu beschädigen.

Während eine Beschädigung des Klebestreifens an der Umverpackung nichts aussagt (weil dieser auch vom Zoll geöffnet worden sein könnte), sollte man bei einem Beutel aber auf ein einwandfreies Siegel achten.
Stellt man ein beschädigtes oder fehlendes Siegel fest, so sollte man die zwei Wochen Widerrufsfrist nicht verstreichen lassen, sondern gleich darauf reagieren, z.B. Rücksprache mit dem Verkäufer oder die SSD gleich testen oder sofort einen Widerruf anmelden.

Sollte ein Test die neu gekaufte SSD als defekt ausweisen (egal ob versiegelt oder nicht), tut man gut daran sie nicht als defekt zurückzuschicken (was Reparatur bedeutet), sondern innerhalb der ersten beiden Wochen den Widerruf einzuleiten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (Anfrage - Versiegelung der SSDs)

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.449
#4
AW: Sammelthread / Kaufberatung

nicht schlecht. ich hab auch schon ver längerer zeit den wunsch nach einem SSD unterforum geäußert.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#5
Kurzanleitung zum Treiberwechsel unter Windows (AHCI, IDE und RAID):

Die Einträge für die Treiber findet man in der Registry unter HKLM/System/CurrentControlSet/Services/

Dort kann man für jeden Dienst bzw. in diesem Fall Treiber einstellen, ob er beim Windows-Start geladen werden soll oder nicht. Wenn der DWORD-Wert für "Start" auf "0" steht, wird der Treiber geladen, wenn er auf "4" steht, nicht. Folgende Schlüssel (Unterordner) sind hier für uns relevant:

"pciide" (notwendig für den Betrieb im IDE-Modus [Wiper sehr schnell])
"msahci" (Standard-Treiber von Microsoft für den AHCI-Modus [Wiper schnell])
"iastor" (Intels AHCI-Treiber, ist für RAID zwingend notwendig [Wiper extrem langsam])
"iastorv" (Intels RAID-Treiber, ist für (Hardware)-RAID zwingend notwendig)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Stockvieh

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.311
#6
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Danke!
Tolle Arbeit!

Am besten sollte dein Beitrag gleich in die FAQs aufgenommen werden und der weitere Thread zu einem Diskussionsthread abgespalten werden.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#7
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Der Controller von Samsung heißt "S3C29RBB01" und wird deshalb häufig als "RBB-Controller" bezeichnet. Tests deuten darauf hin, dass es sich um einen 8-Kanal-Controller (jeder Kanal 8-bit).

Der Indilinx "Barefoot"-Controller ist ein 4-Kanal-Controller (16-bit pro Kanal).

Bei Intel sind es 10 Kanäle (jeweils 8-bit).

Der JMicron 612 ist ebenfalls ein 8-Kanal-Controller.


Der Indlinx kann als Cache ausschließlich SDRAM nutzen, beim JMicron sind es DDR und DDR2. Außerdem läuft der Indilinx ausschließlich mit Samsung Flash, der JMicron kann mit Flash von verschiedenen Herstellern umgehen.
 

Ricedorf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.349
#8
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Good Work!

Jetzt fehlt nurnoch dass mal einer schreibt
wie man ne SSD installiert (Alignment,Trim,FW update, die ganzen sachen also vernünftig
erklärt in der richtigen reihenfolge)..
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
#9
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Sieht gut aus und wird hoffentlich noch erweitert (Mtron Mobi und Pro, Intel X25-E, Photofast, Solidata,...).
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
5.078
#10
AW: Sammelthread / Kaufberatung

@surfix: Das mit den SSD Unterforum ist eine gute Idee, sollte doch möglich sein, wenn man bedenkt, dass es ein Terratec Unterforum gibt ;).

@weissbrot: schöne und übersichtliche Zusammenstellung
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.125
#11
AW: Sammelthread / Kaufberatung

@weissbrot:

ich muss dich hier an der Stelle mal ganz ganz groß Loben das du da an Übersicht gebastelt hat somit kann sich jedern Informieren hier.

Man sollte das nur immer mal aktualisieren wenn es da neues gibt wie PRAM was von Samsung bald kommt
 

weissbrot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
#12
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Jetzt fehlt nurnoch dass mal einer schreibt wie man ne SSD installiert (Alignment,Trim,FW update, die ganzen sachen also vernünftig erklärt in der richtigen reihenfolge)..
dazu kann ich nur sagen: wäre echt super! und das ganze kurz und knapp gehalten! allerdings möchte ich den ersten Post möglichst übersichtlich halten - soll auch für unwissende verständlich sein - sonst verfehlt es das thema einer Kaufberatung ;)

Sieht gut aus und wird hoffentlich noch erweitert (Mtron Mobi und Pro, Intel X25-E, Photofast, Solidata,...).
wie gesagt - SLC bin ich nicht so bewandert da kenn ich nur die Intel X25-E und evtl noch die OCZ Vertex EX.

Wäre prinzipiell schon fein wenn wir SLC gegenüberstellen könnten. wenn sich jemand findet der mir da ein wenig zu Seite steht kein Problem :-)

@weissbrot:
Man sollte das nur immer mal aktualisieren wenn es da neues gibt wie PRAM was von Samsung bald kommt
siehe antwort zu cadaver: ich möchte den 1. post möglichst übersichtlich gestalten! Generell wäre es gut sowas auch zu beschreiben was noch kommt. Dazu könnten wir ja einen eigenen Thread aufmachen! oder Moros 1en Antwortpost missbrauchen ;)

und an alle: thx für die props :daumen:
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
954
#13
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Außerdem läuft der Indilinx ausschließlich mit Samsung Flash, der JMicron kann mit Flash von verschiedenen Herstellern umgehen.
Das mit Indilinx ist nicht mehr ganz aktuell, soweit ich weiß sind auch andere Hersteller möglich (=OCZ Agility) außerdem steht z.B. auf der Indilinx HP, dass mehrere Hersteller unterstützt werden soll(t)en.

Zum Thread selber: Tolle Arbeit, Kollege! Irgendwann muss ich auch mal ne Geizhalsübersicht aller Modelle für meinen Sammelthread im Luxx basteln...

Die MTBF hat übrigens nur bedingt mit Lebensdauer zu tun, eher mit Fertigungsgüte/Fehlertoleranz. Die Leute haben meist eher Angst ihr SSD "totzuschreiben" - bei einem 128GB großen MLC Modell sollte das etwa 70 Jahre in Anspruch nehmen wenn man täglich 50 GB schreibt, daher sollten auch große Datenschubser mit 500GB/Tag noch 7 Jahre lang ihren Spaß am SSD haben was bis zum nächsten Upgrade reichen sollte. (Übrigens sind das Mindestangaben! Real kann das auch noch länger halten)
 

Daniel#

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
#14
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Es sollte auch noch rein wie man SSDs sicher löschen kann.
Meines Wissens geht das nur wenn man die komplette Festplatte überschreibt, weil bei einzelnen Dateien das Wear Leveling dem "Secure-Erase" Programm einen Strich durch die Rechnung macht.

Wäre gut zu wissen ob das stimmt, und ob die Hersteller in den "neueren" Controllern wie angekündigt Funktionen zum sicheren löschen untergebracht haben.

MfG
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
954
#16
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Micron und Samsung sind möglich: http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?p=12188162#post12188162 und auch: Agility nutzt anderen Flash http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?p=12164489#post12164489

Indilinx-Seite (indilinx.com) --> PR-Room --> Press Release --> das vom 7.8.2008 (das Mittlere...)
Another advantage of Barefoot¢â comes with flexibility and scalability. Barefoot¢â supports various types of flash memory from major flash vendors, with expandable density up to 512GB, including Samsung, Toshiba, Hynix and Intel/Micron so that customers can have an option to choose a type of flash memory on their own needs and price. This feature is expected to trigger expansion of SSD market.
 

weissbrot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
#18
AW: Sammelthread / Kaufberatung

mal eine andere Frage meinerseits:
es heißt im CB-Artikel zur Super Talent MasterDrive SX, dass diese beim Lesen lediglich 0,5Watt braucht und im Idle nur 0,15Watt. Aber die OCZ Summit braucht hier viel mehr Saft!? Wie soll denn das gehen wenn beide den selben (Samsung RBB) Controller verwenden?

hat diesbezüglich schon jemand ein review gefunden? hab gestern mal gesucht aber nix gefunden :(
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
#19
AW: Sammelthread / Kaufberatung

Einige Drives können meines Wissens die Schnittstellen-Electronic im Idle abschalten, das spart Leistung, ob es bei den genannten Drives so ist habe ich nicht in der Erinnerung, muss mir den Text der c't nochmal reinziehen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.899
#20
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top