Thunderbird löscht Mails

HelmutK

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
149
Hallo,

ich habe zwar schon versucht mein Problem zu googlen, aber so wirklich weiter bin ich nicht gekommen.

Ich habe meinen Mailaccount als IMAP konfiguriert und in Thunderbird eingetragen, dass keine Mails gelöscht werden sollen.
Beim Mailhoster werden die Mails nach einem Jahr gelöscht - ich vermute das macht Thunderbird nun auch.

Wie konfiguriere ich Thunderbird, dass es keine Mails löscht?
 

HelmutK

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
149
Ah ok, also IMAP steht über den Einstellungen bei Thunderbird...

Das erklärt alles. Dankeschön.
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.866
Nur aus Interesse: was ist denn das für ein Mailanbieter, der sämtliche Mails nach einem Jahr löscht? Das wäre für mich praktisch ein K.O.-Kriterium und grenzt an Unbenutzbarkeit.
 

onesworld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.545
Du kannst die Mails per POP abfragen, dann werden sie lokal gespeichert. Das ist zwar nicht so komfortabel, reicht manch einem aber.

Ich würde allerdings auch den Anbieter wechseln, wenn man das automatische Löschen nach Zeit X nicht deaktivieren kann.
 

cyberpirate

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
6.928
Man kann auch IMAP nutzen und seine wichtigen Mails lokal speichern. Meine Konten sind eigentlich immer alle leer. Alles unwichtige wird sofort gelöscht. Das andere ist in Ordnern lokal gespeichert. So kann ich selber meine Daten synchronisieren.
 

HelmutK

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
149
Man kann auch IMAP nutzen und seine wichtigen Mails lokal speichern. Meine Konten sind eigentlich immer alle leer. Alles unwichtige wird sofort gelöscht. Das andere ist in Ordnern lokal gespeichert. So kann ich selber meine Daten synchronisieren.

So habe ich die Speicheroptionen auch verstanden...

Das alles mit dem Hoster synchronisiert wird und das Mails, die älter sind als 1 Jahr auf dem Host gelöscht werden, aber weiterhin in meinem Thunderbirdkonto verbleiben.

Nur aus Interesse: was ist denn das für ein Mailanbieter, der sämtliche Mails nach einem Jahr löscht? Das wäre für mich praktisch ein K.O.-Kriterium und grenzt an Unbenutzbarkeit.
Das Jahr war keine Vorgabe vom Hoster, sondern eine Einstellung von mir...
 

Harry Bo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
579
Das Problem hatte ich auch mit Thunderbird nach jedem Update. Jetzt nutze ich Outlook 2016 und habe alle meine Mails noch gespeichert.
MfG Harry
 

bart0rn

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.892

cyberpirate

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
6.928
kannst du in TB nicht noch einen zusätzlichen rein lokalen Ordner anlegen und dir Mails dann dort hin schieben? Dann können sie auf jeden Fall nicht mehr gelöscht werden durch IMAP
Genau das sagte ich oben. So mache ich es schon immer. So sind meine Postfächer leer. Und ich sorge selber für die Sicherung meiner EMails. Einfach den Pfad auf Deine Datenplatte legen.

https://tipps.computerbild.de/inter...-lokale-ordner-speicherort-finden-622609.html
 

onesworld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.545
Das muss ja nun jeder für sich selbst entscheiden. Ich lasse meine Emails lieber auf dem Server und habe per IMAP alle Mails überall synchron vorhanden. Wenn ich die nur lokal am PC habe, fehlen die mir im nächsten Client unterwegs.

Wobei das natürlich auch dem geschuldet ist, dass meine Mails durch die automatische Sicherung des Servers eh ein Backup haben und ich mich darum nicht auch noch lokal kümmern will.
 

Nixdorf

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.471
Der Begriff passt hier nur bedingt. Bei IMAP ist schlicht das, was dein Mailprogramm anzeigt, der Inhalt des Kontos auf dem Mailserver des Providers. Das ist wie ein Live-Zugriff. Es gibt hier keine zwei Konten, die synchronisiert werden müssten. Es gibt nur eins, und das sieht man dann im Mailprogramm halt parallel. Alle Befehle werden im Normalfall direkt auf dem Server ausgeführt.

Was den Effekt einer Synchronisation hervorrufen kann, ist der Umstand, dass das Mailprogramm zur Verbesserung der Performance einen lokalen Cache des Kontos vorhält. Dieser Cache muss dann im Stil einer Synchronisation gepflegt werden. Das ist aber letztendlich ein optionales Feature.

Man kann auch IMAP nutzen und seine wichtigen Mails lokal speichern.
Das kann man machen, und ich handhabe das als quasi reiner Desktopnutzer auch so. Es ist aber keine Option für Datennomaden, die all ihre Mails zu jeder Zeit auf wechselnden Geräten verfügbar haben wollen. Wenn man die Mail einmal auf dem Desktop in die lokalen Ordner verschiebt, dann kommt man unterwegs auf dem Laptop oder Smartphone nicht mehr dran.
 
Top