News THX-Lautsprecher Systeme von Creative

A

Anonymous

Gast
Was´n Schrott !!! Wer kauft sich denn sowas ???
Was hat das den mit THX zu tun ???
 
A

Anonymous

Gast
Wär nett, wenn ihr das Teil mal testen würdet.
Ich überleg nämlich gerade meir ein 5.1 zur Audigy zu kaufen, hab aber bedenken, dass dann 2 Monate später 6.1 für die Audigy 2 rauskommen.
 
A

Anonymous

Gast
Ich hab mir im august das megaworks 510d gekauft ist genial nur der woofer ist ned grad berauschend! vielleicht bekomm ich ja für mein 510d noch 300 € (330 hab ich gezahlt) dann kauf ich mir vielleicht n 6.1 wenn eins rauskommt :)
 
A

Anonymous

Gast
@DVP
"Dies sind zwei Referenz-Systeme für Anwender,
die in höchste Klangqualität und Leistung investieren möchten"
Sagt doch schon vieles über DIESES Satelliten Set aus!!!
Kostet ja auch 399€ !!!

Aber auch DIESES Set hat dieses Leistungsloch in der Nähe
des Frequenz-Überganges!

Und ein 20cm Subwoofer kann keineswegs mit einem 30cm
Subwoofer mithalten. Die Membranfläche ist nunmal ent-
scheidend! Da hilft auch kein langer Hub, wen er das Defizit
auch um einiges kaschiert. Aber was ich lobend erwähnen will,
ist das hier ein Downfire Subwoofer zu einsatz kommt.
Diese Technik hat sich ja schnell und konsequent durchgesetzt
gegenüber der classischen Version. Das wird wohl etwas sein,
das man recht selten antreffen wird.

Rodger
 
A

Anonymous

Gast
@ Rodger

Jetzt rede dich nicht heraus! Wir haben weder von Qualität noch von Frequenzgang gesprochen. Du hast die Sinusleistungen in Frage gestellt und sie dem Gewicht des Verstärkers gegenübergestell und ich habe mich rein dazu geäußert. Mehr nicht.
 
A

Anonymous

Gast
Also mal an alle die meinen einen Ahnung zu haben.
Das Lautsprechersystem ist für den PC und nicht für die Heimanlage.

THX sagt nichts anderes aus als das ein Lautsprecher bei einer gewissen Leistung den Frequenzgang und eine gewisse Leistung haben muß.

Wenn ich mir für die Heimanlage was kaufen will dann ist das auch was anderes, da habe ich andere Verstärker und vor allem andere Lautsprecher.

Zum Spielen, Musik hören und ab und an DVD schaun reicht das System und ist ein super Teil.

Die Fragen oder Antworten was das Thema "Teufel", und was weiß ich betrifft, haben hier echt nichts verloren.

Wenn Ihr Eure Komentare abgeben wollt, was diese Lautsprecher " Teufel" betrifft, dann solltet ihr auf einen Heimkinoseite schaun, aber nicht auf eine Computerseite.


Also wünsche Euch trotzdem noch was

SeE YoU
 
A

Anonymous

Gast
Also nun mal etwas zu 6.1 Sound:

6.1 Suround kann man in einem normal grossen Raum garnicht geniessen da der Raum zu klein ist. 5.1 ist fast schon zu viel. Das Problem liegt daran, dasss im Kino die THX Boxen nach strengen Regeln an der Decke montiert sein müssen und dass streng geometrisch. Sonst gibt es verzerungen. zuhause ist dies praktisch nirgends möglich. Auserdem gibt es zuhause immer Störquellen z.B Wandschränke die es im Kino nicht gibt. Es ist also totaler Schwachsinn jetzt auch noch 6.1 und später 7.1 rauszubringen da dies nichts an Tonqualität bringen wird. Ich kann dies bestätigen. So wird man ein 400€ teures System zuhause auspacken, aufstellen, und nicht mal merken was jetzt eigentlich der unterschiend zwischen 5.1 und 6.1 sein soll ausser das ein Lautsprecher mehr vorhanden ist. Mein einziger Favorit ist das Z-680 von Logitech. Das beste Preisleistungsverhältnis überhaupt doch nur in grossen Räumen aufstellen. Erst dann kann man mit diesem wirklich erstklassigen Soundsystem Musik, Filme oder Games geniessen. Doch warum nicht das MegaWorks System?
Nun. das ist ganz einfach da es nur an Soundkarten verwendet werden kann. Und wer stellt seinen PC schon in einem Geometrisch korrekten grossen Raum auf? Und dazu noch etwa in der Mitte des Raumes? Logitech bietet da zahlreiche Anschlüsse. So kann man getrost auch ohne PC Das Z-680 geniessen z.B an der Konsole oder an einem CD/DVD Player.
Fazit:
5.1 genügt vollends, also nicht auf die Zahlen achten!
Bestens geeignet dafür ist das Z-680 von Logitech. Natürlich zum endsprechenden Preis.
 
Top