Tipps zur Kühlung beim Antec Fusion Remote HTPC Gehäuse

adk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
60
Moin moin,

ich habe da mal eine Frage an euch Spezis.

Dies ist aktuell mein HTPC:

HTPC1.jpg

Hier meine Temperaturen:

CPU

Idle: 28°C
Battlefield 4: 56°C

VGA

Idle: 36°C
Battlefield4: 78°C

Sind die Werte noch im grünen Bereich? Die VGA Karte wird schon sehr laut.

Gehäuselüfter: Enermaxx Magma UCMA12 (120mm).
CPU-Kühler: Scythe Big Shuriken 2 Rev.b

Lohnt es noch einen weiteren 120mm Lüfter mit einzubauen?

Ich lege viel wert darauf, dass das System möglichst leise ist! Hat hier eine eine Empfehlung für einen 120mm Lüfter? Der Enermaxx ist schon etwas älter und ist via ASUS FanXpert 2.0 im Idle Betrieb nicht an.

VG
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.985
Ja...
Passt ^^
Leise Lüfter, schau dir das Portfolio von Noiseblocker an, ich bin damit voll auf zufrieden...
 

adk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
60
Sind 78°C für die VGA-Karte normal?

Ich habe keinen Gehäuselüfter der Luft reinbläst. Braucht man den?

Ich könnte einen 60mm Lüfter an der Rückwand oberhalb der Grafikkarte anbringen, der Luft reinbläst.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.985
Unter Last, ja... da musst du dir keine Sorgen machen, ab 90 grad wirds dann brenzlich ;-)
Mh, ich würd da mal nen Lüfter hinsetzen, muss ja nur langsam drehen... einfach das nen bissel airflow ensteht
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
So ein hochdrehender 60mm Miefquirl ist kein Ausweg. Ich habe das gleiche Gehäuse und betreibe es mit 2x 120mm von Scythe beide einblasend. Dazu einen Xeon E3-1230v3 mit Boxed-Lüfter. der jedoch etwas zu hören ist.
Am lautesten ist jedoch auch bei mir die Grafikarte, eine HD6850, ich nutze so oft als möglich VSync und ähnliche Beschränkungen um die Abwärme so gering wie möglich zu halten. Doch leider lässt sich die Wärme im Antec Fusion nur schlecht abführen. Ich würde hier eher die Ursachen bekämpfen, also unnötige Frames (120fps statt hinrechender 40fps) oder den Takt absenken, wenn du weniger anspruchsvolle Spiele nutzt.
 

adk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
60
So ein hochdrehender 60mm Miefquirl ist kein Ausweg. Ich habe das gleiche Gehäuse und betreibe es mit 2x 120mm von Scythe beide einblasend. Dazu einen Xeon E3-1230v3 mit Boxed-Lüfter. der jedoch etwas zu hören ist.
Am lautesten ist jedoch auch bei mir die Grafikarte, eine HD6850, ich nutze so oft als möglich VSync und ähnliche Beschränkungen um die Abwärme so gering wie möglich zu halten. Doch leider lässt sich die Wärme im Antec Fusion nur schlecht abführen. Ich würde hier eher die Ursachen bekämpfen, also unnötige Frames (120fps statt hinrechender 40fps) oder den Takt absenken, wenn du weniger anspruchsvolle Spiele nutzt.
Hi Spanholz,

warum blasen beide rein bei dir? Die dann ja beide genau gegen den CPU-Kühler blasen.

Und wie kommt die Wärme wieder raus?
 

Chromkabel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
269
So ein hochdrehender 60mm Miefquirl ist kein Ausweg. Ich habe das gleiche Gehäuse und betreibe es mit 2x 120mm von Scythe beide einblasend...
Hm, ich weiß ja nicht, welche Scythes du einsetzt, denke aber, wenn er schon neue 120mm kauft, die auch möglichst leise sein sollen, dann sind die Noiseblocker Multiframe S-Series M12-S1 kaum zu toppen. Ich kann sie lediglich unter Volllast ein wenig hauchen hören. Dabei schaffen die nominell über 50 Kubikmeter in der Stunde.
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Iche habe doch auch nicht gesagt, dass ich die Scythes höre. Die laufen glaube mit 800-1000rpm, unhörbar. Nur ein 60mm-Lüfter ist eben meist auch hörbar und schafft nicht ansatzweise das Volumen größerer Lüfter.
 

adk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
60
Hmm okey...

meine Fragen:

Frage 1: Rein oder rausblasen?

Frage 2: Sagt mal, mit welcher Benchmark-Software lassen sich gut ein paar Temperaturtests machen? FurMark? Einfach mal um zu sehen, wie die Lüfter-Setups am effektivsten arbeiten.

Frage 3: Bei manchen Lüftern ohne PWM steht z.b. 1500RPM. Heißt das, dass die Lüfter nicht mit 800 RPM laufen würde, auch wenn ich es in ASUS FanXpert 2 einstellen würde?

Frage 4: Es gibt für den Lüfter-Mainboard-Anschluss (3-Pin Molex Stecker) Y-Kabel. Hat das einen Nachteil wenn man so eins verwendet? Teilt der Strom sich nicht auf beide auf? Oder kann man das ruhig machen?

Frage 5: PWM ja/nein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.930
1. Testen Ich würde sie rausblasend montieren da von irgendwo immer Luft reinkommt.

2. Furmark kannst du nehmen, gleichzeitig noch Prime 95

3. Doch das heißt es, vorrausgesetzt es ist alles richtig eingestellt.

4. Y Kabel Teilen den Strom auf. ABER jeder Lüfter braucht immer noch die selbe Menge an Strom. Soll heißen der Strom verdoppelt sich wenn du 2x den selben Lüfter verwendest. Im Handbuch wird ggf. stehen wie viel Leistung der Anschluss ab kann. 2 Lüfter sind aber i.d.R. kein Problem, solange es keine hochleistungsteile mit 4500rpm sind.

5. PWM nur wenn es unterstützt wird und wenn man es braucht. Ich arbeite eigentlich immer mit 5 und 7V Adaptern und festen Drehzahlen.
 

Spanholz

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.399
Warum blasen beide rein bei dir? Die dann ja beide genau gegen den CPU-Kühler blasen.
Und wie kommt die Wärme wieder raus?
Blasen beide auf den Kühler der CPU und auch auf die Rückseite der Grafikkarte, das erschien mir recht sinnvoll das System so mitzukühlen. Die wärme geht nach bevorzugt zur kleinen 60mm Öffnung raus. Ob das System mit ausblasendem System besser laufen würde kann ich nicht sagen, da die Temperaturen auch so im absolut grünen Bereich sind.
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.902
Grundsätzlich bringt dir ein Gehäusehühler der rausbläst mehr als einer der reinbläst. Die warme Luft muss raus aus dem Gehäuse, kühle Luft kommt schon von alleine durch andere Öffnungen rein. Wenn Du beides realisieren kannst umso besser da du dann einen Luftstrom hast.

Deine jetzigen Werte sind absolut in Ordnung. Was du machen könntest wenn Du ein wenig basteln magst wäre ein Lüftertunnel für die Grafikkarte, so dass diese Luft von außen einsaugt. Hier könntest Du gute 10° Temperarutverbesserung erreichen. Damit ließe sich auch die Lautstärke der KraKa reduzieren.
 

adk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
60
Grundsätzlich bringt dir ein Gehäusehühler der rausbläst mehr als einer der reinbläst. Die warme Luft muss raus aus dem Gehäuse, kühle Luft kommt schon von alleine durch andere Öffnungen rein. Wenn Du beides realisieren kannst umso besser da du dann einen Luftstrom hast.

Deine jetzigen Werte sind absolut in Ordnung. Was du machen könntest wenn Du ein wenig basteln magst wäre ein Lüftertunnel für die Grafikkarte, so dass diese Luft von außen einsaugt. Hier könntest Du gute 10° Temperarutverbesserung erreichen. Damit ließe sich auch die Lautstärke der KraKa reduzieren.
Was für ein Tunnel meinst du?
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.902
Ich dachte eher an so etwas:



Lässt sich mit wenig Aufwand selber basteln und bringt guten Erfolg bei der Kühlung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top