Andere Train Simulator 2020

keviin_

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
544
Hey Ho,

kann mir jemand sagen, wieso ich bei TS2020 auf kaum FPS komme?
Ich pack nicht mal die 60 FPS :D
Mein System sollte es locker mitmachen.

Ryzen 5 2600
Rx5700XT
16 GB 3200er

Gibts hier irgendwelche Einstellungen?
Hab mit MSI Afterburner gecheckt, beides nicht ausgelastet.
Weder CPU noch GPU.
 

bart0rn

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.844
Ist das Spiel auf SSD installiert ?
Welche Auflösung wird gespielt ?
Ist das verhalten bei anderen Spielen ähnlich ?
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.053
Liegt am Spiel selber, braucht hohe Singlecore Leistung, also Intel wäre da besser aber selbst damit läuft es trotzdem bescheiden. Ist halt schlecht programmiert.
 

keviin_

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
544
Ist das Spiel auf SSD installiert ?
Welche Auflösung wird gespielt ?
Ist das verhalten bei anderen Spielen ähnlich ?
1. Ja auf der SSD
2. 1920 x 1080 FHD
3. Nein, da ist alles gut.

Habe auch mal die Grafiksettings runtergeschraubt, hilft nichts.

Das Game kann doch nicht so extrem Anspruchsvoll sein?
Ergänzung ()

Liegt am Spiel selber, braucht hohe Singlecore Leistung, also Intel wäre da besser aber selbst damit läuft es trotzdem bescheiden.
Hatte ich mir fast gedacht.

Wollte eh Upgraden auf R5 3600
 

keviin_

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
544
Ja an den % hatte ich gedacht.

Warte eben.
Ergänzung ()

Liegt so bei 70 - 90 %
Ab und an mal bei 98%
 

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.969
Der TS basiert auf einer uralten Engine (früher Railsimulator) mitlerweile gibt es ja 64Bit Support aber auch damit läuft das ganze nicht wirklich optimal.
Das Spiel brauch wirklich enorme CPU Power, umso höher der single Core Takt umso besser läuft es.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.787
das teil wurde ja komplett neu entwickelt und heißt jetzt train simulator: world. da sollten die probleme weg sein, allerdings sind die addons etwas eingeschränkt.
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.053
Hab Trainsimulator World damals mal getestet, wirklich flüssig bzw. besser lief das auch nicht.
Im Gegenteil ich war sogar enttäuscht wie schlecht es lief, für das es so toll angekündigt wurde.
Wurde das mittlerweile besser?
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.895
Ich habe auch gelesen, dass "Train Sim: World" die Nachfolge-Engine ist.

Da gehen alle neuen Entwicklungen rein. Wenn sie zu Anfang noch nicht gleich top gelaufen ist, wird das mit der Zeit behoben.
 

Berliner72

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
23
Spiele auch den 2020 TS . Das Prob ist eigentlich ziemlich simpel wenn ne Amd Graka drinne ist läuft das Spiel selbst bei schnellen Prozzis von AMD nicht sauber , macht man aber ne Nvidia Karte rein(1060 reicht) und nen schnellen Intel (reicht auch nen I3 der 4Ghz schafft) dann sin 80-100Fps drin. Das ganze Spiel wird nämlich extrem auf Nvidia abgestimmt ;). Wenn das Spiel startet Video sequens steht es auch extra unverbindlich da " Präsents by NVIDIA". Ich hab auch nen AMD System und find es echt sch.... aber na gut gibt bessere Eisenbahn Simulatoren .
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.894
TrainSimWorld ist ein anderes Spiel (vom gleichem Studio), allerdings liegt die Zielgruppe mehr bei Konsolenspielern (z.B. Gamepad als alleinige "Alternative" zu Maus und Tastatur, Menüführung, Punktesammeln...), es unterstützt sogar nichtmal den Raildriver, welcher Standard bei Zugsimulatoren ist (wenn man nicht mit Tastatur spielen möchte).

Nachfolger für TS ist es auch nicht, da TS wesentlich mehr Material bietet und auch längere Strecken, die den Einsatz von schnellen Zügen (ICE & Co.) überhaupt erst ermöglichen. TS und TSW laufen also parallel.
 
Top