Transparenz der Taskleiste deaktivieren?

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.634
Hallo zusammen,

gibt es bei Windows Vista eine Möglichkeit, die Transparenz der Taskleiste zu deaktivieren* ohne Aero zu deaktivieren?

Ich habe zu dem Thema gestern und heute google ein wenig bemüht, dabei kamen generell zwei Lösungsansätze heraus:

1) Einfach das Hintergrundbild hinter der Taskleiste modifizeren, so dass es an dieser Stelle nur noch schwarz ist. Dadurch verliert die Taskleiste "gefühlt" ihre Transparenz.

2) Eine Symbolleiste verwenden, die mit Vista nicht 100% kompatibel ist und die Transparenz der Taskleiste deaktiviert ohne Aero zu deaktivieren.



Zu 1)
Unter Verwendung von lediglich einem Bildschirm, oder mehreren Bildschirmen wobei alle weiteren relativ zum primären Bildschirm nur positive Verschiebungen haben dürfen (d.h. der Primärbildschirm steht ganz links und die restlichen Bildschirme befinden sich im Windows rechts und ggf. unterhalb davon) funktioniert diese Lösung. Sobald ein Bildschirm jedoch relativ zum Primärbildschirm um einen negativen Wert verschoben wird (d.h. der Desktop beginnt nicht mehr bei (0,0) sondern z.B. bei (-1280,0)), verplant Vista die Zuordnung der Hintergrundbilder hinter den Taskleisten auf den jeweiligen Bildschirmen, da die Taskleisten wohl ausgehend von der Taskleiste auf dem Primärbildschirm bedient werden, das Hintergrundbild dagegen immer ganz links beginnt. Als Beispiel: die Konfiguration
Sekundärer Bildschirm links, Primärer Bildschirm rechts
führt dazu, dass hinter der Taskleiste des Primärschirms der entsprechende Teil des Hintergrundbilds des Sekundärschirms liegt (und umgekehrt). Auch diesen Effekt kann man mit etwas Photoshop noch unterbinden (einfach die entsprechenden Teile der Hintergrundbilder vertauschen), problematisch wird es jedoch, wenn die Monitore auch noch in der Vertikalen verschoben sind. Man denke sich eine Anordnung aus einem 19" und einem 30", wobei der 19" physikalisch auf halber Höhe des 30" sitzt. Verschiebt man den 19" in der Windows-Bildschirmanordnung nun entsprechend, so dass z.B. die Taskleisten nicht mehr auf gleicher Höhe sind, führt dies dazu, dass der Teil hinter der Taskleiste des verschobenen Bildschirms aus einem nach oben bzw. unten verschobenen Teil des Hintergrundbilds stammt, was man nicht mehr per Photoshop regulieren kann (der Teil der eigentlich korrekterweise hinter der Taskleiste erscheinen müsste wird nirgendwo auf dem Bildschirm angezeigt, stattdessen wird ein Teil des sichtbaren Hintergrundes an diese Stelle kopiert).
Da meine Bildschirmkonfiguration eine vertikale Verschiebung der Bildschirme zueinander erfordert, scheidet diese Möglichkeit daher aus.
Bemerkung: Als Multimonitorprogramme (zur Erzeugung weiterer Taskleisten) kamen testweise sowohl UltraMon als auch DisplayFusion zum Einsatz, beide zeigen das gleiche (falsche) Verhalten im Bezug auf den hinter den Taskleisten angezeigten Bereich der Hintergrundbilder. Das Problem ist bei beiden Programmen bekannt und liegt explizit an Vista**, genauer gesagt tritt es auf, sobald der Primärbildschirm nicht der ganz links gelegene Bildschirm ist, oder einer der Bildschirme in der Vertikalen verschoben wird, so dass die Taskleisten nicht mehr auf gleicher Höhe sind.

Zu 2)
Ist jemanden eine Symbolleiste bekannt, die genau diesen "Bug" (Solide Taskleiste) verursacht?



Generell findet man leider hauptsächlich Forenbeiträge von Leuten, die es irgendwie geschafft haben, die Transparenz zu deaktivieren (aber nicht wissen wie) und genau diesen Effekt wieder rückgängig machen wollen. Die wenigen Beiträge mit einem ähnlichen Anliegen wie meinem werden meist abgespeist mit "dann schalte halt Aero aus" oder "mal dir nen schwarzen Balken hinter die Taskleiste" (was für Einzelmonitoranwender ja auch vollkommen ausreicht). Für alternative Vorschläge/Denkanstöße wäre ich daher sehr dankbar! (Falls benötigt kann ich auch ein Bild+Screenshot von meinem Setup posten, falls sich jemand fragt warum ich diesen ganzen Aufwand überhaupt treibe.)



* d.h. die Taskleiste dauerhaft in den Zustand zu versetzen, der bei maximierten Anwendungen herrscht?

** es ist nicht Grafikkarten- oder Treiberspezifisch, sondern wird durch die Methode verursacht, mit der Vista ermittelt, welcher Teil des Hintergrundbilds hinter der Taskleiste liegt.
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
mag sein, dass ich Dein problen nicht begriffen habe, aber die Transparenz kannst du direkt einstellen

Unter Systemsteuerung/ Darstellung Anpassung/ Anpassung / Fensterfarbe einfach die Transparenz ausschalten.

thats it
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
er will glaub ich nicht die transparenz allgemein ausschalten sondern nur von der taskleiste. z.m. hat er genau das geschrieben. ob er dabei in kauf nimmt sie generell zu verleiren zweifle ich, da er ja so sehr aero behalten will, was vornehmlich wegen seiner transparenz attraktiv ist.
 

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
ok sorry dass ich das missverstanden habe.

Gestatte mir noch ne Frage: Wozu braucht man sowas? Nur die Taskleiste intrasparent?
 

CD

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.634
Kein Problem. Ich weiß auch, dass die Thematik etwas exotisch ist.

Also Hintergrund des ganzen ist folgende Konfiguration:

22" - 26" - 22" (Anhang zweite Datei)

Nun sind die 22er insgesamt in etwa so hoch wie beim 26er die Bildfläche, ihr Rahmen beginnt auf der gleichen Höhe wie beim 26er das Bild, und endet dort wo beim 26er das Bild aufhört. Deswegen sind sie im Windows um 64 Pixel nach unten verschoben (normalerweise sind alle Bildschirme an der Oberkante ausgerichtet - Anhang dritte Datei). Die Verschiebung bewirkt, dass Fenster, die über mehrere Bildschirme gehen, überall (grob) auf der gleichen Höhe liegen, und auch der Mauszeiger beim Übergang auf der gleichen (physikalischen) Höhe erscheint.

Betrachtet man jetzt, was hinter den jeweiligen Taskleisten liegt (Anhang erstes Bild), so ergibt sich für die mittlere Taskleiste folgendes Bild:

1680 pixel einfach nur schwarz (vermutlich aus dem schwarzen bereich links daneben, d.h. dem schwarz unterhalb des linken Bildschirms - eigentlich sollte hier das Weiß des mittleren Hintergrundbilds durchschimmern), die restlichen Pixel nach rechts dann relativ hell, also vermutlich ein Ausschnitt aus dem mittleren Hintergrund.

Hinter der rechten Taskleiste liegt ein Ausschnitt des mittleren Hintergrundbilds (zu erkennen an dem "DICE" Schriftzug und dem gelb eingefärben Schuh - an dieser Stelle müsste eigentlich der Arm des dritten Hintergrundbilds verlaufen). Der Ausschnitt scheint auf Höhe der rechten Taskleiste aus dem mittleren Hintergrundbild ausgeschnitten zu sein.

Hinter der linken Taskleiste scheint nur schwarz zu liegen, hier sollten eigentlich noch ein Teil der 2K- und Gearbox-Logos zu sehen sein.

(Sorry für die schlechte Bildqualität, die Bilder anzuhängen hat sie ziemlich verkleinert und runterkomprimiert. Ich hoffe, es wird trotzdem klar was ich meine)


Da es sich bei dieser Falschzuordnung um ein Vista-spezifisches Problem handelt würde ich gerne die Transparenz der Taskleiste deaktivieren. Zuvor besaß ich ein Setup aus 19" - 22" - 22" - 19", wobei dort alle Taskleisten auf gleicher Höhe waren und ich nur gegen die horizontale Verschiebung ankämpfen musste (die man jedoch mit Photoshop kompensieren kann). Bei der jetzigen Verschiebung gehen jedoch Teile der Hintergrundbilder verloren (z.B. das was eigentlich hinter der rechten und linken Taskleiste liegt), andere Teile werden dagegen kopiert (ein Bereich aus dem unteren drittel des mittleren Hintergrundbilds erscheint hinter der rechten Taskleiste).
 
Zuletzt bearbeitet:

Abe Cosmos

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
616
Ich bin kein Profi was Mehrfachmonitoring angeht, was mir aber auffällt, dass Du bei allen drei Monitoren eine Taskleiste hast. Willst Du das so? Es macht für mich mehr Sinn bei dem zentralen Monitor die Taskleiste (Transparent) zu haben und rechts und links davon eben keine.

Oder bin ich schon wieder am Thema vorbei? :rolleyes:
 

CD

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.634
Äh ja das ist schon Absicht. Genauer gesagt kann Windows das garnicht von sich aus, sondern man muss sich mit Programmen wie Ultramon oder Displayfusion behelfen. Ob man auf jedem Bildschirm eine Taskleiste mag oder nicht ist denke ich Geschmacksache. Ich wollte es von anfang und komme damit besser zurecht als mit einer großen Taskleiste auf dem Primärbildschirm, da die Anwendungen entsprechend den Bildschirmen auf denen sie sich befinden in die jeweilige Taskleiste kommen und man selbst bei minimierten Anwendungen weiß, wo sie eigentlich genau liegen.
 
Top