Transportschaden Anerkennung Amazon

Swauly

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Hallo allerseits,

ich habe eine ziemlich allgemeine Frage, vielleicht hat da jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir berichten:

Ich habe letzte Woche einen LED Fernseher bei Amazon bestellt. Er wurde Anfang der Woche bereits geliefert. Die Verpackung wies keinerlei Schäden auf, trotzdem war das Display an einer Ecke zersplittert.
Habe diesen Transportschaden dann sofort Amazon gemeldet und die haben sich auch gleich in gewohnter Weise darum gekümmert. Die kostenlose Ersatzlieferung ist also schon auf dem Weg zu mir und das defekte Gerät wird Samstag bei mir abgeholt.
Meine Frage ist nun, könnte es passieren, dass Amazon den Transportschaden nach Überprüfung nicht als solchen anerkennt? Das heißt, können die von mir irgendwas verlangen? Muss ich Beweise liefern?
Oder wäre Amazon hier in der Pflicht das Gegenteil zu beweisen? :) Fragen über Fragen und auch nur hypothetisch, aber ich habe keine Lust auf Kosten sitzen zu bleiben für die ich nix kann...
 

inesto87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
44

Tekkno_Frank

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.940
Nein! Sobald die Außenverpackung unbeschädigt war/ ist und Du den "von außen nicht sichtbaren" Schaden sofort gemeldet hast wird da nichts passieren. Wenn es nicht offensichtlich nach einem Sturzschaden aussieht dann passiert da nichts! Ich würe auf jeden Fall kräftig Bilder machen auch von der Styroporverpackung innen von der kaputten Ecke! Evtl. sieht man, das da innen bereit ein Eindellen oder ähnliches war.
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.552
da der Schaden in den ersten 6 Monaten aufgetreten ist muss der Händler (Amazon) beweisen, dass der Fehler von dir verursacht wurde, was eigentlich unmöglich ist. Somit müssen sie das Gerät tauschen. Andernfalls fällt das ganze noch ins Widerrufsrecht, mit dem Vermerk "Defekt". Somit sollte es da keinerlei Probleme geben.
Habe selber schon einige Sachen, die bei Lieferung defekt bzw. von der Beschreibung abwichen waren zurückgeschickt und bis jetzt lief alles ohne Probleme.
 

Mantasar

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
170
hatte ich auch schon. Umverpackung war in Ordnung und die Verpackung des Gerätes hatten ein loch, war ein all in one pc und anscheinend ist jemand mit dem Stapler mitten in den Bildschirm rein gefahren!
Natürlich ein paar Fotos gemacht!
Keinerlei Probleme mit Amazone hab sogar noch einen 10,-€ Gutschein bekommen für die umstände!
 

666eraser666

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
822
Das Versandrisiko liegt erst einmal beim Verkäufer, wenn man von einer Privatperson und einem Unternehmen ausgeht.
Stichwort "Verbrauchsgüterkauf". Defekte TVs sind ja eigentlich auch nichts ungewöhnliches, gerade bei Amazon wird das auch Alltag sein.
Und wenn man bedenkt, dass die OVPs überhaupt nicht für den Paketversand, sondern hauptsächlich für den Palettenversand vorgesehen sind, wird Amazon das auch ohne Murren ersetzen. Die werden sich schon vorher augerechnet haben, wie viel ne vernünftige Verpackung kostet und wie viel die für die Eratzgeräte ausgeben müssen :)
 

Tekkno_Frank

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.940
da der Schaden in den ersten 6 Monaten aufgetreten ist muss der Händler (Amazon) beweisen, dass der Fehler von dir verursacht wurde,
Pardon, aber das ist Quatsch! Hierbei geht es um einen technischen Defekt der im Rahmen der Garantie behoben wird. Völlig okay! Eine gesplitterte Ecke kann entweder ein Transportschaden sein oder evtl. beim Auspacken (eigenverschuldet!) entstanden sein!
Gegenbeispiel: Versuch mal ein Handy mit einer Delle im Rahmen auf Garantie tauschen zu lassen! Das geht schief weil der Hersteller behauptet: Sturzschaden! Eigenverschulden!


Natürlich ist das bei ihm, gemäß Schilderung, kein Eigenverschulden sondern ein Transportschaden. Das hat aber mit Garantie absolut gar nichts zu tun!
Ergänzung ()

pc und anscheinend ist jemand mit dem Stapler mitten in den Bildschirm rein gefahren!
Natürlich ein paar Fotos gemacht!
Keinerlei Probleme mit Amazone hab sogar noch einen 10,-€ Gutschein bekommen für die umstände!
Darf ich mal ein Foto sehen, wäre ja zu geil! Sorry. Das hab ich ja auch noch nicht gehört!
 

666eraser666

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
822
Och, bitte nicht schon wieder Garantie und Gewährleistung verwechseln. Das sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.
tco95ttocs hat die Gewährleistung gemeint.
Trotzdem ist beides hier zunächst unpassend: Hier geht's erst einmal nur um die Frage des Transportrisikos.
 

gigges91

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
834
Pardon, aber das ist Quatsch! Hierbei geht es um einen technischen Defekt der im Rahmen der Garantie behoben wird. Völlig okay! Eine gesplitterte Ecke kann entweder ein Transportschaden sein oder evtl. beim Auspacken (eigenverschuldet!) entstanden sein!
Gegenbeispiel: Versuch mal ein Handy mit einer Delle im Rahmen auf Garantie tauschen zu lassen! Das geht schief weil der Hersteller behauptet: Sturzschaden! Eigenverschulden!


Natürlich ist das bei ihm, gemäß Schilderung, kein Eigenverschulden sondern ein Transportschaden. Das hat aber mit Garantie absolut gar nichts zu tun!
Ergänzung ()

Darf ich mal ein Foto sehen, wäre ja zu geil! Sorry. Das hab ich ja auch noch nicht gehört!
Pardon, aber was du schreibst ist Quatsch. Was du hier beschreibst ist die Gewährleistung, welche in Deutschland auf 24 Monate festgesetzt ist (mit gewissen Ausnahmen) hier kehrt sich nach 6 Monaten die Beweislast um. Die gewährleistung git zwischen käufer und händler. Garantie ist eine Freiwillige Leistung vom Hersteller.
 

insXicht

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
792
Diskutiert hier nicht über irgendeinen Mist, von dem ihr vermutlich keine Ahung habt.

NEIN, du musst dir keine Sorgen machen, die Sache ist für dich erledigt.

Viel Spaß mit deinem neuen Fernseher.
 

Swauly

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Danke, dass beruhigt mich doch etwas!
@Tekkno_Frank :Genau den Gedanken hab ich mir gemacht! Bin nämlich der Meinung man könnte es tatsächlich für einen Sturzschaden halten, hatten so ein Problem mal mit einem Messebauer. Schaden sah ähnlich aus, dem war er aber tatsächlich runtergeplumpst! Versicherung war damals sehr kleinlich...
Aber kann Amazon es sich erlauben hier so genau zu prüfen???
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806

Swauly

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Ok, danke nochmal. Habe nun noch ein paar Bilder von dem Styroporteil gemacht! Das sieht tatsächlich leicht lädiert aus, bleibt wohl nur abwarten ob noch Rückfragen vom Amazon kommen oder eben nicht!
 
Top