Tripple-Radiator Einbaurichtung

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Nabend!

Ich habe folgende Wasserkühlung im Betrieb (Wasserrichtung).
AGB-Durchflussanzeiger-Pumpe-Schnellschott-CPU-Schnellshot-Graka-Schnellschott-DualRadi-TrippleRadi-AGB

Einzelteile:
AGB - Thermaltake aus BigWater SE
Durchflussanzeiger - Thermaltake Flow Indicator
Pumpe - Thermaltake aus BigWater SE (90l/h) ich weiß...habe aber noch keine Zeit gehabt ne bessere zu organisieren
Schnellschotts - Aquatuning.de 6x1
CPU - Cuplex Pro
Graka - Innovatek Coolmatic X1800
Dual Radi - Alphacool Nexxxos Extreme II - Anschlüsse unten
Tripple Radi - Alphacool Nexxxos Extreme III - Anschlüsse oben
Lüfter 3x Aerocool, 1x Arctic, 1x Papst (je 120mm)
8/6er Schläuche
Innovatek Kühlflüssigkeit
diverse Knickschutze

Temps:
Opteron 170: idle 20 bis 23°C Core (entspricht etwa der Raumtemperatur)@1,1V, load 39°C Load @1,4V <--zu viel
X1900XT (env/core): 39/42°C idle, 50/65°C load

Frage:
Hat mal irgendeiner was gelesen, ob die Einbaurichtung eines Radis (kopfüber oder normal), also Anschlüsse oben oder unten die Leistung eines Radis beeinflussen. Ich würde es ja gern selbst ausprobieren, müsste aber neuen Schlauch beschaffen (der Schlauch selbst ist nicht mein Problem, nur der Versand ist mir zu teuer).

Danke vielmals für eure Aufmerksamkeit, ein frohes Fest und nen guten Rutsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

xy7

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
613
was ich gelesen hab, ist das bei den aktiven radis egal.

kann mich aber natürlich irren :rolleyes:
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.418
macht kaum etwas aus.. wenn überhaupt.. mal abgesehen davon sind die 39°C doch in ordnung.. was erwartest du? das is schliesslich nen dualcore..
evtl würden größere schläuche uind eine stärkere pumpe noch etwas bringen

Wenn dus noch viel kälter haben willst brauchst du schon nen waterchiller..
 

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Wichtig ist das Verhältnis von Wasser- zu Raumtemperatur.

Versuche beide Werte zu messen und berichte dann nochmal. ;)

Ich vermute, dass bei dir die Schnellkuplungen den Durchfluss bremsen, wieviel ist abhängig von der Bauweise.
 

TermyLucky

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Sorry Jungs...meine Familie hat mich sehr in Anspruch genommen. Heute hatte ich wieder mehr Zeit. Habe mal gemessen:
Raumtemperatur: 22,0°C
Coretemp idle: 22°C (1,05V)
Coretemp load: 36°C (1,3V)
X19XT core: 69°C
X19XT env: 48°C (beide load).
 
Zuletzt bearbeitet:

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Die Werte für die cpu sind definitv zu gering.

Bei der gpu bin ich mir nicht sicher.
Sitzt der Kühler richtig und mit ordentlichen Anpressdruck?

Wenn ja, ist es eben das maximale machbare mit dem momentanen System.

Für mehr Leistung hast du folgende Möglichkeiten:

1.) Laing
2.) nexxos cpu Block
3.) Kupplungen und Durchlussanzeige raus
4.) größere Schläuche

Die Gewichtung der Punkte müsste in etwa stimmen. ;)
 

TermyLucky

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Was heißt zu gering? Zu hoch oder zu niedrig? Der CPU-Block könnte imho kaum besser sein. Die Kupplungen kann ich nicht entfernen, da meine Radiatoren in einem Extra-Tower verbaut sind und ich nur mit den Kupplungen diesen vom Gehäuse trennen kann.

Eine neue Pumpe ist schon in Planung.
 

arterius

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.931
Damit meinte ich, dass der Wert viel zu niedrig ist, zumindest idle, load könnte passen.

Raumtemperatur + Wassertemperatur + thermischer Wiederstand des Blockes ergeben die Mindesttemperatur.

Mach dir keine allzu großen Sorgen und rüste das System nach und nach auf. :)
 

TermyLucky

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Naja zu niedrig finde ich sie nun auch wieder nicht. Der Kühlkörper des CPU-Mikrokühlers kann ja durch den leichten Kompressoreffekt auch unterhalb der Raumtemperatur liegen.
Außerdem noch weiter aufrüsten? Das wäre nur noch Kumulatur um ein bis drei Grad zu einem sehr hohen Preis. Das Geld habe ich DAFÜR nicht übrig.

EDIT: Im Anhang ein Beweisbild!

EDIT2: So ich habe jetzt die Pumpe gegen eine Alphacool Eheim 1000 getauscht. Tolles Ding. Mit einigen Optimierungsmaßnahmen (Gehäuselüfter umgesetzt), konnte ich die GPUmax um 10K auf 55°C senken!
Environnement ist runter auf 44°C, CPU-Core laut SpeedFan maximal 36°C. Außerdem sinkt die Temperatur alle Komponenten kurz nach dem Load im Idle wieder fast zurück auf Idle vor dem Spielen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

nemoclownfishy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
256
Ich hab nen Dual radi auf dem oberen Teil meines Gehäuses eingeflext und verschweißt. Funzt perfekt! ;) und aufpassen das man den radi net kaputt macht sonscht läuft wasser aus und zerstört deine Hardware.
 
Top