News TSMC: 40-nm-Probleme sind behoben

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Bereits innerhalb der letzten Wochen verbesserte sich die Verfügbarkeit von ATis neuer Grafikkartengeneration Radeon HD 5800. Dies ist nach jüngsten Aussagen des Chipherstellers TSMC darauf zurückzuführen, dass man dort inzwischen die 40-nm-Fertigung beherrsche.

Zur News: TSMC: 40-nm-Probleme sind behoben
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
dann bin ich ja mal gespannt ob die ATI`s billiger werden (und vorallem vernüftig verfügbar) und ob Nvidia damit auch endlich in die Puschen kommt.
 

Hermel88

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.187
das hört sich ja richtig gut an.....hoffe die preise fallen dadurch und ich kann mir ne neue graka kaufen^^
 

<<NINO>>

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
201
da bin ich mal gespannt :D
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.180
Da hat Nvdidia aber echt Glück gehabt....schade, dass das nicht von Anfang auch für ATI so war....wäre interessant zu wissen, wie der Absatz ohne diese Schwierigkeiten gewesen wäre...
 

FerrariF100GT

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
529
jo endlich darauf habe ich gewartet. Wollte mir evtl eine 5770 anschaffen aber 120€ waren mir noch zuviel.
Mal schauen ob die 5850 fällt, für unter 200 nehm ich sie ;)
 
R

Respekt

Gast
Ja, jetzt urplötzlich wo Fermi vor der Türe steht. :D
(Wer hätte das gedacht!)
 

Magellan

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
17.383
Für Nvidia hats ja nicht besser laufen können - solange nur der Konkurrent den Markt bedienen konnte hatte TSMC starke Probleme und nun rechtzeitig vor den ersten Nvidia Karten klappt die Produktion...
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Ist es unabhängig von der Chip-Architektur ob man ein Verfahren "im Griff" hat?

Nur weil es bei ATI nun keine größeren Probleme mehr gibt und sich die Yield-Rate erhöht, heißt das doch lange nicht das es beim G100 genauso sein muss.

Fermi ist wesentlich komplizierter aufgebaut, trotzdem schonmal gut das TSMC fortschritte macht!
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.411
Gut zu hören, dann kann die Massenproduktion ja richtig durchstarten - und eigentlich passend für nVidia. Ein Schelm, der Böses dabei denkt... ;)
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Für Nvidia hats ja nicht besser laufen können - solange nur der Konkurrent den Markt bedienen konnte hatte TSMC starke Probleme und nun rechtzeitig vor den ersten Nvidia Karten klappt die Produktion...
Es gibt Gerüchte, wonach nvidia extra diese Zeit bei TSMC ausgenutzt hat und eben ein weiteres Stepping produziert hat. -> A3. Angeblich war A2 schon gut genug. Aber das werden wir wohl nie genau erfahren. Anhaltspunkte dafür könnte es beim Fermi-Launch geben.
 

Experte18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
442
Ati hat sich ja die schlechte verfügbarkeit auch ordentlich bezahlen lassen.GLaube kaum das die bessere verfügbarkeit jetzt an Nvidia liegt...
 

bigot

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
688
Hier spricht der Experte!

Die UVPs von ATi waren sicherlich nicht zu hoch angesetzt (im Vergleich zur GT200 z.B.), wer sich da was ordentlich bezahlen hat lassen, waren Distributoren und Shops.
 
R

Respekt

Gast
@Experte18:
Nur weil die Händler die Karten sauteuer verkaufen, bekommt ATI noch lange nicht mehr für den Chip. :rolleyes:
 

Mardy2802

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
839
Wieso hat sich das ATI besser bezahlen lassen? Den meisten Umsatz machen bei Engpässen imho die Händler...
 
Zuletzt bearbeitet:

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.356
Oh da bin ich mal gespannt wie lange es dauert biss der Markt mit den 58XX überschwemmt wird und die Preise wieder purzeln, hoffentlich.

Die planen schon mit 28u. 22nm mal sehen wie lange das dauern wird biss sie das Verfahren im Griff dann haben.
 

lash20

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.255
na dann mal sehen was das eine 5870 kostet, und wie viele dann verfügbar sind, könnte für mich dann vielleicht interessant werden.

Gruß
 

blub1991

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
144
@lord quas
der fermi ist nicht wirklich komplexer, der ist vorallem größer. daher werden bei einem chipfehler ein wesentlich höherer anteil der waverfläche fehlerhaft, die wascheinlichkeit einen fehlerfreien chip herzustellen sinkt also mit steigender chipfläche. da die ati-karten sehr kleine chips sind ist ihre rate relertiv gut.
 
S

Swissjustme

Gast
Zufall?
Galileo Mysterie: Die Illuminaten sind dafür verantwortlich.

Wie dem auch sei, ich hoffe, endlich, dass die Preise runtergehen. Verfügbar sind die Karten ja schon ...
Bin auch gespannt, ob dann die Geforce-Grakas schneller besser verfügbar werden.
 
Top