[Tutorial]IDE-Kabel runden (auf Größe eines SATA-Kabels)

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.784
Tach Jungens,
heut mal wieder nen kleines aber feines Tutorial von mir für euch. :)

Als erstes legen wir uns zusammen, was wir brauchen. Das wäre folgendes:



- IDE-Kabel
- Messer (in diesem Fall ein Original schweizer Taschenmesser ;))
- Kabelbinder o.ä.



Nun schneiden wir das Kabel vorsichtig und zwischen den einzelnen Adern auseinander. Dabei muss nicht zwischen jede Ader geschnitten werden, sondern es ist total ausreichend, ca. alle fünf Adern einen Schnitt zu vollführen.

Nachdem wir die ersten kleinen Schnitte erledigt haben, sollte unser Kabel ungefähr so aussehen:



Nun ziehen wir die Schnitte einfach mit der Hand auf die volle Länge des Kabels. Natürlich sollte man hier nicht alzu brutal vorgehen, um das Kabel noch in einem funktionstüchtigem Zustand zu lassen. ;)

 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.784
Nun sortieren wir die einzelnen Aderpaare etwas und legen sie, soweit es geht, übereinander. Mit Hilfe von Kabelbindern fixieren wir das Ganze.



Die überstehenden Kabelbinderenden schneiden wir jetzt einfach mit einem Seitenschneider oder der integrierten Schere im schweizer Taschenmesser ab. ;)



Natürlich kann man das Kabel auch mit einem Schlauch ummanteln oder sich andere, lustige Sachen einfallen lassen, das Kabel zusammenzuhalten. Meine Methode dürfte allerdings eine der schnellsten und günstigsten sein. :D Zum Abschluss einmal der Vergleich mit einem handelsüblichem SATA-Kabel.



Wie ihr seht, ist der Größenunterschied minimal und der Luftstrom im Gehäuse wird sich freuen. :)

Ich hoffe, euch hat dieses kleine Tutorial etwas gefallen. Solltet ihr spezielle Wünsche für ein Tutorial haben, schickt mir eine PM. ;) Ich werde es dann versuchen, umzusetzen.

Schönen Abend noch!
btw. Die Gallerie direkt findet ihr über diesen Link: http://img153.exs.cx/gal.php?g=dscf00019nn.jpg
 
W

Willüüü

Gast
Sehr guter Bericht, werde ich am Wochende mal ausprobieren. Diese Rundkabel sind ja wirklich sehr teuer. Gute Bilder mit guter Qualität, so macht das Ausprobieren danach sicherlich Spass.

Gruß

Willüüü

PS: Weiter so!
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.318
Gutes Tutorial, kann man sich echt Geld sparen, dann bräuchte ich nur noch so etwas wie einen UV-aktiven Schlauch, um des Ganze leuchtenzu lassen.
 

UnCNT

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
172
Bei den 80pol IDE Kabel ist es schon etwas hapieger ;)
 

<][BuShIdO][>

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
34
Joa der guide ist gut ...

Aber was ist mit dem Versuch ein 80-adriges IDE-Kabel (zu sehen ist ein 40-adriges)
genauso zu "runden" ?
Isses ein Versuch wert oder ist die Gefahr da eine oder mehrere Adern zu durchtrennen zu groß?
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.784
@UnCNT
Quatsch, funktioniert genauso einfach.

@Bushido
Das ist auch kein Problem, wie gesagt.
 

Bates83

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.079
Mit einem 80 adrigen Kabel ist das unter Garantie mehr fummelarbeit. Ausserdem sehe ich mein Messer schon in der ersten Ader. Trotzdem gute Bilder :daumen:.
 

$t0Rm

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Dann noch färben (mit spry-lack z.bsp), dann kann selbst ein "original" Rundkabel nicht mehr mithalten! Gutes How-To ;)
 
Top