TV über 2. Netzwerkkarte des PC ins Internet über 1. BNetzwerkkarte möglich?

Calypso26

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
478
Hallo zusammen,

ich habe einen TV, den ich ins Internet lassen möchte. Da ich festgestellt habe, dass der Router hier nur 1 LAN Anschluß hat, mir aber eingefallen ist, dass ich ja neben dem onboard LAN noch eine weitere Netzwerkkarte in dem Rechner hier habe, dachte ich, ich kann vielleicht den PC an die Netzwerkkarte anstecken und das Internet des PC somit auf den TV durchschleifen.

Soweit der Plan, da ich allerdings zwischen PC und V anscheinend keine Verbindung herstellen kann, wollte ich fragen, ob das so gar nicht möglich ist?

Am onboard LAN (192.168.2.24 an DSL Modem [192.168.2.1]) habe ich die Internetfreigabe eingerichtet und an der Netzwerkkarte die IP 192.168.0.1 vergeben und am TV die 192.168.0.2
Allerdings findet der TV kein Netz. Per ping kann ich den TV auch nicht anpingen, abe rich weiß gar nicht, ob so ein TV da auch etwas zurückgeben würde.

Deshalb meine Frage, ist mein Vorhaben so grundsätzlich nicht möglich und ich brauche ein neues Modem mit mehr LAN Ports?
 

Liberator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
305
Prinzipiell antworten ALLE Netzwerkgeräte auf einen Ping.
Kontrolliere nochmal die Konfiguration.

Ansonsten, warum nicht ein billiger Switch? Wenns nur fürn TV ist, tuts auch ein 100MBit Switch für <10€ (z.b. http://www.alternate.de/html/product/TP-LINK/TL-SF1005D/49399/?tk=7&lk=2062 )

Dann kann auch der TV ins Internet, unabhängig davon ob dein PC an ist oder nicht...
 

mX128

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
436
dein vorhaben ist möglich aber der pc müsste immer an sein wenn du über den tv ins netz willst, und dann kannst ja gleich den pc für nehmen.

dsl modem mit mehr ports also einem eingebautem router würde natürlich gehen, gibts schon für ca 30euro. achte nur drauf dass es für dein dsl format geht gibt ja verschiedene dsl arten und ich weiß nicht ob das alles kompatibel ist.
zb ein altes adsl modem geht nicht für vdsl, ob aber eins welches den neusten standard kann auch alle alten kann.. das muss hier noch jemand mit mehr ahnung kurz sagen.


EDIT:
@Liberator
wenn er nur ein dsl modem und kein dsl router hat kann er nicht einfach n switch zw pc und modem hängen, glaub ich. wenn es überhaupt so gehen würde muesste der pc dennoch immer an sein um die inetverbindung aufzubauen und das inet wieder über den pc laufen muessen.

EDIT2:
momentmal, hab den ersten post nochmal gelesen und einmal ist vom router und einmal vom dsl modem die rede oO
@Calypso26
musst du wenn du ins inet willst dich am pc einwählen (dann hast nur ein dsl modem) oder ist es immer sofort da (dann hast ein router)?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Calypso26

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
478
also es wäre shcon nur erst mal ne Übergangslösung, die ich meinen Eltern einrichten wollte, wenn ich gerade mal da bin.

Was ich nicht habe ist ein Crossover-Kabel, allerdings konnte ich früher schon nen Laptop an die 2. Netzwerkkarte hängen und das ging. Hab das nur nie mit dem Internet in dem Moment probiert. Deshalb dachte ich, daran sollte es auch nicht liegen...

Muss man sonst noch Gateway-Einstellungen vornehmen? Ich habe an der Netzwerkkarte die gleiche IP (192.168.0.1) wie von der Netzwerkkarte genommen und am TV das gleich: Gateway 192.168.0.1

Irgendwo ein Fehler?


Edit: Modem ist ein Speedport W501V.
 

Weapi

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
151
Bevor du den PC zu einem Teilzeitrouter umbaust. Geh am Montag in den Laden und kauf dir für 30€ einen "anständigen" Router ;)

@ mX128

Man kann ein DSL Modem an einen Switch klemmen, nur kommt dann der Fernseher nicht ins Internet weil die Zugangsdaten für die Einwahl fehlen.

edit :

Dein Gerät ist ein Router es reicht ein 10€ Switch.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mumpitzelchen

Gast
Internetfreigabe geht nur mit DHCP, d.h. der Fernseher muss seine IP via DHCP beziehen. Er wird dann auch in einem anderen Subnetz als deine PC/Router Kombo sein. D.h. du darfst am Fernseher keine IP, Gateway, DNS, etc einstellen. Ditto für den LAN Port für die Netzwerkfreigabe. Das macht alles Windows alleine.
Andere Möglichkeit wäre eine Netzwerkbrücke (ethernet bridge).
 

Calypso26

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
478
so, habe am TV gerade mal DHCP eingeschalten und suchen lassen und diesmal hat er das Netz gefunden.

Ein Ping bekomme ich zwar dennoch nicht von der Ip des TV, aber er findet hbbtv. Also scheint er Netz zu haben.

Danke. das passt dann für den Moment, aber über nen kleinen Switch oder gleich nen neuen Router denk ich dennoch nach. Will nur nicht zig Geräte dastehen haben...
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572
Switch für 15 € würde in dem Fall zureichen und wäre nen extra Router auch vorzuziehen.

Prinzipiell antworten ALLE Netzwerkgeräte auf einen Ping.
wenn das OS oder die Firewall so eingestellt sind, das sie nicht auf nen Ping antworten, bekommt man auch keine Antwort
 

ranx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
509

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.406
hast Du denn eine Netzwerkbrücke auf die LAN-Karte gelegt? Dort die ip nicht zuweisen, sondern erst mal alles so lassen.
Dann alles anpingen incls. dns server. Auf dem TV dann als Gateway die ip der Brücke angeben, ggf. den dns-server des Providers. Das muss gehen, ich habe es am laufen mit WLAN für einen XP-Rechner der neben dem TV steht und 2 LAN-Karten drin hat. Eine für Samsung TV, eine für dbox mit Linux drauf. Das einzige was nicht geht ist DLNA vom Netzwerk. Vom Subnetz (XP-Rechner) geht DLNA schon.
 
Top