Übertaktete CPU führt nur in einer ganz bestimmten Situation zu Reboots

Andarkan

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
173
Erst mal meine Hardware:

CPU: Athlon X2 4850e
CPU-Kühler: Alpenföhn Groß Clock'ner
RAM: 2x1GB DDR2-800 MDT
Grafikkarte: Radeon HD 4670
Mainboard: Gigabyte GA-MA74GM-S2H (Sockel AM2)
Netzteil: Enermax Pro 82+ 385W
OS: Windows 7 Home Premium 32-Bit

Nun hab ich meine CPU von 2,5GHz auf 3GHz übertaktet (1,275V). Dazu hab ich den RAM-Takt von 800 auf 667 gesenkt und die Frequenz läuft somit auf 376MHz. Der RAM ist also sogar noch untertaktet.
Zu heiß wird die CPU übrigens nicht.

Jetzt hab ich das Problem, dass in einer ganz bestimmten Situation der Rechner neu startet (völlig ohne Bluescreen), und zwar passiert das nur im übertakteten Zustand. Die Situation ist da wo der Windows-7-Desktop "abblendet". Also dieses Abdunkeln wenn man z.B. den Bildschirm sperrt und der Anmeldebildschirm kommt, oder wenn die UAC-Anfrage kommt (deshalb hab ich das Abblenden dort auch abgeschaltet). Dies passiert zwar nicht zwingend immer, aber oft.
Jetzt werden ihr sagen: "Klare Sache, hast du halt zu viel übertaktet." Die Sache ist aber, dass das wirklich NUR da passiert, und sonst alles stabil läuft, auch viele Stunden Prime95.
Und dass dieses Abblenden "anspruchsvoller" als Prime95 sein soll, kann ich mir nicht vorstellen.

Woran kann das also liegen? Hat das irgendwas mit der Grafik zu tun, weil das Abblenden ja etwas Grafisches ist?
Eigentlich würde es mir ja reichen, wenn man dieses Abblenden pauschal im ganzen System abschalten könnte, aber geht das überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:

morning666

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.105
Mach mal einen RockSolid Test: Dazu gehst du erst auf "Blend" mit dem Haken, und dann auf "Custom". Dort klickst du "Run FFTs in-place" an.
Anschließend startest du noch FurMark (es sei denn du kannst ausschließen, dass es von der Graka kommt. Beispielsweise indem du mal ne andere testest. PCI-e Takt fixed@100 ?)

Das ganze lässt du nun für 24h laufen.

Wenn das nach 24h keine Fehler gebracht hat, dann kannst du davon ausgehen, dass irgendwas im OS nicht ganz harmoniert mit deinem restlichen System, und das kommt erst beim Übertakten vermehrt zum Vorschein. Ist dann insofern ein Kuriosum, aber nichts bedenkliches.

Wenn du GANZ sicher gehen willst, lässt du halt Blend/Custom/Inplace für 48h laufen.

Wenn dann immernoch keine Fehler kommen, dann kannst du nicht viel mehr machen, als Symptombeseitigung (=UAC ausstellen)
 

Andarkan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
173
Ja, den PCI-e Takt hab ich schon bei 100 gefixed.
Werde ich dann bei Gelegenheit probieren mit dem Test.

Das Abblenden beim UAC hab ich ja schon ausgeschaltet. Aber ich würde doch noch gerne meinen Bildschirm sperren können. Und außerdem kommt das Abblenden ja auch beim Booten beim Logon-Bildschirm von Windows. Und auch da passiert es manchmal. Am besten wäre es also wenn ich diesen "Effekt" ganz ausschalten könnte.
Ergänzung ()

Ich sollte vielleicht noch anmerken, dass das Problem schon ganz von Anfang an seit der Installation von Windows 7 bestand, ohne dass ich irgendwelche Treiber oder Software installiert hätte.
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
prime lastet die cpu nicht wirklich komplett aus. keine software tut das. alles lastet die zig teile einer sehr komplexen cpu unterschiedlich stark aus. du hast halt bei deinem system (weit mehr als nur die cpu) gerade den punkt gefunden wo (angeblich) alles stabil läuft außer diese eine exotische auslastungsverteilung der verschiedenen teile.
du solltest mal lotto spielen ;)
 

Andarkan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
173
@enteon

Es ist ja nicht nur bei Prime95 so, sondern auch bei Prime95 und Furmark zusammen.^^


Es ärgert mich halt deswegen, weil ich nur wegen so einem Scheiß auf's Übertakten verzichten muss.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Du lässt ein Gerät außerhalb seiner Spezifikation laufen und wunderst dich, dass es dann nicht mehr richtig funktioniert? Leute gibt 's :rolleyes:
 

Andarkan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
173
@e-Laurin

Du vereinfachst die Situation ja wohl ein bisschen zu sehr.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Nein, ich habe es nur auf den Punkt gebracht.

AMD bzw. die Chip-Manufaktur hat sich schon was gedacht, als sie den Takt bei deiner CPU so eingestellt haben, wie du ihn gekauft hast. Die lassen zig Tests über die CPU laufen, um herauszufinden, bei welcher Taktrate er am besten läuft. Man darf nicht vergessen, dass diese CPU über 220 Millionen Transistoren hat, die alle innerhalb eines gewissen Bereichs (Takt, Spannung) laufen müssen, damit sie richtig funktionieren. Das sind Dimensionen, die kein Mensch mehr überblicken und keine normale Benchmarksoftware überprüfen kann. Die Arithmetikfunktionen können zwar zum größten Teil gebenchmarkt werden, aber die anderen Funktionen, die eine CPU bietet, nicht.
 
Top