HTML Umlaute werden nicht angezeigt, trotz UTF-8

WuGGu

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
162
Hallo Forum,

nachdem ich wirklich viel Zeit mit der Suche nach Lösungen verbracht habe schreibe ich nun hier,
mit der Gefahr, dass es vielleicht ein minimaler Fehler ist den ich einfach nicht sehe.

Genug der Vorrede:

Ich arbeite gerade an einer Homepage und muss immer fest stellen sobald ich die Seite auf den Server uploade werden Umlaute nicht richtig ausgelesen, sondern als "ü" für ü ersetzt.
Nun habe ich google bemüht und raus gefunden, dass man bei meinem Editor "Coda 2" die Art wie es gespeichert wird einstellen kann.
Auch habe ich gesehen, dass es bei meinem Webspace Anbieter die Option gibt, ein Standard charset einzustellen.

Zu den Gebenheiten.
Ich programmiere mit Coda 2 auf einem Mac.
Der Anbieter ist Alfahosting.
und der kopf sieht wie folgt aus.

HTML:
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">

<head>
	<meta charset="utf-8">
	<title>Das Schanz</title>

	<!-- CSS Code -->
	<link rel="stylesheet" type="text/css" href="css/normalize.css">
	<link rel="stylesheet" type="text/css" href="css/main.css">

</head>

<body>
ich danke schon einmal vielmals für jeden Tipp.

Grüße

WuGGu


//edit Lösung meines Problems

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.
Habe zu so später Uhrzeit nicht mit so vielen Antworten gerechnet. ;)

Die Lösung meines Problems war die Servereinstellung. Dort war folgende Einstellung aktiviert:
Damit können Sie bestimmen, ob ihr Webspace unter dem Standardzeichensatz des Servers (ISO-8859-1) läuft.

[...]Wenn dein Webserver ein eigenes Default Charset konfiguriert hat und mitsendet, dann nehmen die meisten Browser das mitgesendete und nicht das im HTML deklarierte.

Korrekt wäre also, gar kein Default-Charset einzustellen - das entspricht der markierten Antwort des obigen Posts.

Alternativ, aber NUR wenn die Weboberfläche vom Anbieter das nicht hergibt: auf UTF8 stellen - das kann dann aber andere, nicht UTF8-Inhalte die dein Server ausliefert zerschießen!

Für diese Annahme spricht, dass mein Firefox zwar das UTF8 sieht, aber die Seite trotzdem als windows-1252 darstellt. Kannst du dir auch selbst ansehen, indem du im Firefox einen Rechtsklick in die Seite machst und "Seiteninformationen anzeigen" auswählst.
Ich habe das danach in Firefox überprüft und jetzt wird ein UTF-8 mit geschickt.
Wieder mal eine einzige Einstellung, die alles verändert hat ;).

Vielen Dank,

WuGGu
 
Zuletzt bearbeitet: (Lösung hinzugefügt)
B

black90

Gast
Was für ein Encoding hat die Datei selbst? Siehst in Notepad++ recht leicht.
Das HTML file sollte als UTF8 gespeichert sein UND im meta UTF8 angegeben sein.

Normal hat man die Probs wenn man in Windows etwas macht und es dann nach Linux lädt, z.b. in Eclipse (Java).
 
Zuletzt bearbeitet:

vomaufgang

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
28
Schau mal hier:

http://stackoverflow.com/questions/7809931/how-to-force-utf-8-encoding-in-browser

Wenn dein Webserver ein eigenes Default Charset konfiguriert hat und mitsendet, dann nehmen die meisten Browser das mitgesendete und nicht das im HTML deklarierte.

Korrekt wäre also, gar kein Default-Charset einzustellen - das entspricht der markierten Antwort des obigen Posts.

Alternativ, aber NUR wenn die Weboberfläche vom Anbieter das nicht hergibt: auf UTF8 stellen - das kann dann aber andere, nicht UTF8-Inhalte die dein Server ausliefert zerschießen!

Für diese Annahme spricht, dass mein Firefox zwar das UTF8 sieht, aber die Seite trotzdem als windows-1252 darstellt. Kannst du dir auch selbst ansehen, indem du im Firefox einen Rechtsklick in die Seite machst und "Seiteninformationen anzeigen" auswählst.
 

Foochan

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
217
Lt. firebug is die Datei "charset=iso-8859-1"-codiert. Prüf mal die Codierung der Datei wie oben bereits erwähnt mit notepad++.
Habs vorhin ausprobiert: wenn ich so wie du die meta setze und die datei auch als utf-8 speichere, dann werden die Umlaute korrekt angezeigt

Seit wann kann auch UTF Umlaute korrekt anzeigen?
Ging schon immer. siehe u.a. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Umlaut#UTF-8
Mit UTF kann man heutzutage jedes Alphabet abbilden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Seit wann kann auch UTF Umlaute korrekt anzeigen? Wäre da eine andere Zeichenkodierung nicht sinnvoller?
Z.B. die Western Latin?
UTF-8 ist, zum aktuellen Zeitpunkt, die perfekte und ultimative Wahl als Zeichensatz.
In einem UTF-8 - Dokument kann ich nacheinander und ohne Federlesens westeuropäische Zeichen, kyrillische Buchstaben und Kanji mischen, ohne dass es irgend ein Problem gäbe. Wenn mir langweilig ist, misch ich noch arabisch oder griechisch mit ein. Alles kein Problem. Erst bei "tlhIngan Hol" oder Sindarin wirds schwer...

In UTF-8 muss man bei genau 3 Zeichen noch nachdenken und die HTML Entities verwenden: Line Break, NBSP und Ampersand.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.589

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Du hättest den Rest lesen sollen.
UTF-8 ist identisch zu ISO-8859... wenn es um die Zeichen geht, die im ASCII bereits definiert sind. Jenseits dessen gibt es Fehler bei der KONVERTIERUNG. Wenn du den Text hingegen in UTF-8 schreibst und liest, geht alles butterweich.

Und wenn es bei euch auf Arbeit nicht geht: Ihr habt eure Dokumente in ISO geschrieben und wollt sie jetzt in UTF-8 anzeigen. Siehe oben. Fehlerquelle gefunden, Fehler durch Überarbeitung der Dokumente beheben.
 

WuGGu

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
162
Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.
Habe zu so später Uhrzeit nicht mit so vielen Antworten gerechnet. ;)

Die Lösung meines Problems war die Servereinstellung. Dort war folgende Einstellung aktiviert:
Damit können Sie bestimmen, ob ihr Webspace unter dem Standardzeichensatz des Servers (ISO-8859-1) läuft.

[...]Wenn dein Webserver ein eigenes Default Charset konfiguriert hat und mitsendet, dann nehmen die meisten Browser das mitgesendete und nicht das im HTML deklarierte.

Korrekt wäre also, gar kein Default-Charset einzustellen - das entspricht der markierten Antwort des obigen Posts.

Alternativ, aber NUR wenn die Weboberfläche vom Anbieter das nicht hergibt: auf UTF8 stellen - das kann dann aber andere, nicht UTF8-Inhalte die dein Server ausliefert zerschießen!

Für diese Annahme spricht, dass mein Firefox zwar das UTF8 sieht, aber die Seite trotzdem als windows-1252 darstellt. Kannst du dir auch selbst ansehen, indem du im Firefox einen Rechtsklick in die Seite machst und "Seiteninformationen anzeigen" auswählst.
Ich habe das danach in Firefox überprüft und jetzt wird ein UTF-8 mit geschickt.
Wieder mal eine einzige Einstellung, die alles verändert hat ;).

Vielen Dank,

WuGGu
 
Top