UMTS Stick Telekom Internet Manger mit anderen Providern

daveee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Sonst bitte verschieben.

Ich habe folgende Frage:

Ich habe einen UMTS Surfstick der Telekom (Huawei E173). Dieser ist simlockfrei. Auf dem Stick befindet sich die Software "Telekom Internet Manager" mit der man sich mit dem Internet verbindet. Standardmäßig sind dort natürlich nur Telekomprofile eingetragen.
Ich habe eine 3GB Internetflat bei EPLUS. Ich habe die Karte in den Stick gelegt, PIN eingegeben und verbunden. Unten wurde angezeigt UMTS-EPLUS. Unter Diagnose wird der aktuelle Standard APN (hier Telekom.de) angezeigt. Als ich das gesehen habe, dachte ich verdammt jetzt werden mir extra Kosten berechnet weil ich über einen Telekom APN eingewählt bin. Zum Test habe ich dann ein neues Profil mit komplett fiktiven Daten erstellt und diesen als Standard ausgewählt. Ich konnte mich ohne Probleme verbinden, obwohl in dem Profil wie gesagt völlige quatsch Daten eingetragen wurden.
Meine Frage jetzt, erkennt der Stick automatisch die richtige Verbindung und die Profile sind egal?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Gruß
 

Blueskill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
466
Ne, keine Angst!
Die SIM kann sich nicht ins D1 netz einloggen.
Der Stick hat das automatisch umgestellt
 

daveee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
gilt das auch für o2? Denn genau das selbe Phänomen habe ich mit einer o2 Datenkarte...?!
Ergänzung ()

Also kann ich ohne Bedenken weiter den Telekom Manager benutzen? Egal welche Karte im Stick, er verbindet sich immer mit dem richtigen APN, auch wenn gar keiner eingespeichert ist?
Gibt es sonst für Simyo und o2(debitel) jeweils verbindungssoftware, damit ich auf der ganz sicheren Seite bin?
 
A

asus1889

Gast
Es ist egal welche Software du benutzt. Du kannst auch Windows 7 zum einwählen verwenden, sofern der Treiber für den Stick installiert ist.

Es gibt auch keine konkrete "Telekom Software". Es handelt sich nur um einen Skinmod des Mobilepartners von Huawei mit vorgespeicherten Telekom Profilen bzw. APNs.

Zudem kann sich die E+-SIM gar nicht erst im Telekomnetz registrieren, also kann er faktisch auch nicht den Telekom APN ,der vorgespeichert ist, im Telekom Netz nutzen und unerwünschte Kosten generieren. Roaming gibt es im Inland nicht ;).

Ein APN ist nur die Adresse eines Backbones im Netz eines Providers der dir den Zugang zum Internet ermöglicht. Logischerweise kannst du ihn nur ansteuern, wenn du in dem Netz des entsprechenden Providers dem dieser APN gehört registriert bist.

Das du E+ trotz des APNs: internet.t-mobile (alter Telekom APN) nutzen kannst liegt daran weil E+ seit kurzem den APN Zwang abgeschafft hat. Du kannst also auch als APN eingeben "Ich mag E+!", "xyz" oder einfach gar nichts;).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

daveee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
Es ist egal welche Software du benutzt. Du kannst auch Windows 7 zum einwählen verwenden, sofern der Treiber für den Stick installiert ist.

Es gibt auch keine konkrete "Telekom Software". Es handelt sich nur um einen Skinmod des Mobilepartners von Huawei mit vorgespeicherten Telekom Profilen bzw. APNs.

Zudem kann sich die E+-SIM gar nicht erst im Telekomnetz registrieren, also kann er faktisch auch nicht den Telekom APN ,der vorgespeichert ist, im Telekom Netz nutzen und unerwünschte Kosten generieren. Roaming gibt es im Inland nicht ;).

Ein APN ist nur die Adresse eines Backbones im Netz eines Providers der dir den Zugang zum Internet ermöglicht. Logischerweise kannst du ihn nur ansteuern, wenn du in dem Netz des entsprechenden Providers dem dieser APN gehört registriert bist.

Das du E+ trotz des APNs: internet.t-mobile (alter Telekom APN) nutzen kannst liegt daran weil E+ seit kurzem den APN Zwang abgeschafft hat. Du kannst also auch als APN eingeben "Ich mag E+!", "xyz" oder einfach gar nichts;).
Ok, das bedeutet auf der Simkarte sind sozugen die Daten für die Interneteinwahl hinterlegt?
Wenn das für E+ mit dem APN egal ist, wieso funzt es auch mit o2? Ist es hier genauso?

Also muss ich mir, solange ich in DE unterwegs bin, keinerlei Sorgen machen, dass sich der Stick in ein falsches Netz einwählt und Kosten verursacht. Egal welche Software ich nutze? Der Stick bzw. die SIM verbindet sich automatisch mit dem richtigen Netz?!
 
A

asus1889

Gast
Ja. Bei O2 ist auch egal welchen APN du nutzt;). Nur bei T und VF ist das von Relevanz beim Verbinden. Du kannst dich in Deutschland gar nicht falsch einwählen, wichtig ist nur das du eine Flat hast und nicht nach Volumen oder Zeit bezahlst. Die Software ist ebenfalls egal.
 

daveee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.708
Zumindest bei E+ und o2 musst du keinen Stress haben.
Bei D1 und D2 würde ich auf die richtige Wahl des APNs achten ;)
 
Top