Umzug auf neue Festplatte inkl Upgrade auf 8.1

etti1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
122
Guten Tag CB Forum.

Ich möchte bei meinen Schwiegereltern auf eine SSD Karte umbauen. Leider sind sie technisch nicht sehr begabt und würde gerne alles wieder so haben wie es vorher war. Also jede Datei am selben Ort wie vorher. x

Also würde ich gerne ein Systemabbild auf eine neue Festplatte kopieren, möchte aber gleichzeitig auf der neuen Festplatte Windows 8.1 installieren. Im moment läuft Windows 8 auf dem PC.

Wie würdet ihr das am besten machen?

mfg
 

amokkx

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.093
Falls Samsung SSD:
Ich würde das Samsung Migration Tool benutzen (sowas ähnliches haben andere Hersteller aber auch). Einfach und schnell. Und danach normal von 8 auf 8.1 upgrade via Update/Store.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.241
Zuletzt bearbeitet:

SGCGoliath

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
964
Also wenn du möchtest, dass alles so bleibt wie es ist musst du das System klonen.
Du kannst ja anschliessend das 8.1 Update installieren.
Also würde ich gerne ein Systemabbild auf eine neue Festplatte kopieren, möchte aber gleichzeitig auf der neuen Festplatte Windows 8.1 installieren
Keine Ahnung wie du "Systemabbild kopieren" und "Windows 8.1 neu installieren" in einem Satz verwenden kannst :-)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
40.779
idR speichern unwissende Menschen ja alles auf dem Desktop oder in ihrem Userordner ab.

Ich würde die Gelegenheit nutzen, und auf der neuen SSD Win 8.1 ganz frisch installieren und zuvor die relevanten Daten einfach irgendwo sichern. Was ja so oder so der Fall sein sollte. Aktuelle Backups persönlicher Daten.

Win 8.1 bekommst Du hier.

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/create-reset-refresh-media

Hat auch den Vorteil, es belegt erheblich weniger Platz. Ein Update von 8 auf 8.1 belegt ein paar GB zusätzlich auf der SSD.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.743
Wenn die alte Installation an sich läuft, würde ich nicht neu installieren. Falls die alte Installation vergurkt ist, könnte eine Neuinstallation einfacher als ein Geradebiegen sein. Das kommt darauf an. Pauschal zu einer Neuinstallation zu raten ist übertrieben. Falls die alte Installation läuft, kannst du sie kopieren.

Die alte HDD nicht Upgraden, das bleibt dein Backup, falls etwas beim Upgrade oder Klonen schief läuft. Das alte Windows von HDD auf SSD klonen. Wie oben schon beschrieben liefert Samsung zu ihren SSDs ein Tool. Es geht auch mit Partition Wizard mit allen SSDs. https://www.computerbase.de/forum/threads/spiegelungsprogramm-gesucht.1526631/#post-18046824

Danach würde ich die HDD abklemmen und die SSD booten und dort auf 8.1 oder gar 10 Upgraden. Läuft beim Klonen etwas falsch, hast du noch die HDD. Läuft beim Upgrade etwas falsch, hast du noch die HDD.
 

etti1

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
122
Ok hab mich vielleicht ein bisschen falsch ausgedrückt

Ich würde gerne auf der neuen Festplatte Windows 8.1 installieren möchte aber nachher das Abbild vom Windows 8 drüber spielen. Falls das überhaupt möglich ist.
Damit alle Ordner die am Desktop usw liegen wieder genau am selben Platz sind.
Wenn ihr meine Schwiegereltern kennen würdet wisst ihr warum xD
Ergänzung ()

Also am besten einfach Windows 8 klonen und dann normal updaten oder?
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.241
Ja, einfach das vorhandene Laufwerk auf die SSD clonen.

Achtung, das funktioniert natürlich nur wenn das Ziellaufwerk größer oder mindestens gleich groß ist als das Quelllaufwerk.

Anschließend von Windows 8 auf 81. oder idealerweise gleich kostenlos auf Windows 10 upgraden.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.211
Ja, einfach das vorhandene Laufwerk auf die SSD clonen.

Achtung, das funktioniert natürlich nur wenn das Ziellaufwerk größer oder mindestens gleich groß ist als das Quelllaufwerk.
Das ist nicht korrekt! Das Ziellaufwerk muss «nur» so groß sein das derzeitige Datenvolumen aufnehmen zu können.

Soll heißen: plumpes Klonen zu Gunsten des Umwegs über ein Image (ein stets nützlicher Notnagel) aufzugeben. Und wenn schieres Nutzdatenvolumen existiert kann man das auch vorher umschichten bevor man ggf. sogar doch klonen kann. (Der Hinweis mit dem übervollen Desktop ist ein guter; man müsste die lieben Leute sanft erziehen Daten außerhalb des Betriebssystems zu lagern; zumindest nicht auf dem Desktop.)

CN8
 
Top