Und wieder mal Symantecs Norton System Works ...

Just Dreamt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
78
Wie ich schon mitbekommen habe, gibt es hier wohl nicht allzu viele Freunde von Symantec-Produkten. Mich würden mal die Gründe dafür interessieren.

Ich habe beisher mit den Produkten System Works und Firewall nur gute Erfahrungen gemacht. Viren haben bei mir keine Chance, und mein System bleibt immer gut aufgeräumt.

Dennoch ein Wermutstropfen: Unter Win98 lief mein Autostart-Optimierer unter SystemWorks, unter Win2000 leider nicht mehr. Die Speed-Disk-Optimierung sieht ebenfalls grafisch anders aus!?
Beim Update kommt dann auch stets die Fehlermeldung, dass Speed-Disk nicht geupdatet werden konnte.
- Woran liegt´s ? Habt Ihr gleiche Probleme?

Naja, wie gesagt, ansonsten bin ich zufrieden ...

Schreibt mal, wie Ihr so denkt,

Gruß Storbi
 

Itchy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
55
Also ich hatte bisher nur das Problem, dass bei SystemWorks 2001 Speed Disk unter Windows ME dauernd mit der Optimierung neuangefangen hat, statt sie zuendezuführen.

Naja, inzwischen habe ich 2002 und Speed Disk Optimiert wieder ohne probs.

Ich habe auch eine Oberflächenveränderung von Speed Disk bemerkt, als ich von Windows ME auf XP Pro umgestiegen bin, aber der Autostart Omptimierer funktioniert bei mir einwandfrei.
Keine Ahnung warum es bei dir nicht geht, aber du kannst mir ja mal deine Version posten vielleicht weiß ich dann mehr...

cu Itchy
 

Rafterman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
422
Ich hab mal den Ultimativen test gemacht!
Wie du schon sagtest fängt der Optimierer bei ME immer wieder an. ICh hab den mal eine Nacht durchlaufen lassen und als ich morgens aufwachte begrüsste mich immernoch meine Rattenrnde Festplatte. Letztendlich hat das Optimieren geklappt und es dauerte knapp 9 Stunden.
Mit NU 2002 hab ich auch keine Probleme

cya Rafterman
 
N

Niyu

Gast
Wir nennen hier in meinem Freundeskreis die Symantec-Produkte leicht liebevoll: Norton Systemzerstörer".

Davon nehme ich mal bewusst die Firewall 2001 aus... die 2002 wiederrum hat sich voll in die Riege der Norton System-Zerstörer eingegliedert.

Von den 23 Systemen aus meinem Freundeskreis, die mit Norton SystemUtilities...oder sonstigen Dreck (Antivirus uswusw) bespielt wurden, hat das nur ein einziger Rechner länger als 4 Monate ausgehalten. danach Errors, Abstürze, Unendliche Langsamkeit!

Norton-Programme aus dem System zu entfernen rächte sich bei 100% der Rechner. Rien ne va plus... Nix geht mehr.

Einzige Rettung... FORMAT C:

Ich halte es inzwischen für notwendig Software GEGEN Nortonprogramme zu entwickeln. SCHÜTZT DIE WELT VOR NORTON DEM SYSTEMZERSTÖRER!!!


Mal etwas abseits vom Thema:

Jeder der etwas Ahnung vom Compy hat, benutzt eh Win98-SE, Win2000 oder Linux...je nachdem was man halt mit dem System anstellen will.

Win-Me oder Win-XP bringen 20 bzw 40% weniger Leistung... sind Buganfälliger... UND stinken ausserdem ;)

Ich empfehle jedem, sein System SELBER zu optimieren, statt solche Progs wie Norton das erledigen zu lassen. Dauert vielleicht länger... aber dafür dankt es einem das System.

Ich habe meinen P2 400 seid 2 1/2 Jahren. Ich habe Windows 3mal neuinstalliert während dieser Zeit... und auch das nur prophylaktisch, da ich mir neue Hardware angeschafft hatte (Soundkarte, GraKa usw).

Kommt jetzt nicht mit dem Argument, neue Hardware erfprdert ein neues Betriebssystem. HAAAAAAAHAAAA....
Mein Duron 900 und mein Thunderbird 1400 auf jeweils verschiedenem Board, laufen auch besser. Wozu gibts schließlich Treiber ;) Nene...solange jedes neue WIN versucht auf meinem Rechnersystem einen 486 zu emulieren, wird das nix mit mir. Ich habe ja nun wirklich jeden Dreck ausgiebig getestet. Aber man kommt nunmal nicht um WIN98-SE zum spielen... WIN2000 für Netzwerk-Inet (auch zumspielen ein bisschen) und Linux (Netzwerk-Inet)... auch was die Stabilität der Proggis angeht sind alle 3 besser als ME oder XP.

DirectX8, IE6.0 oder Mediaplayer...kann man alles installieren, wenn man es braucht... (IE6 und DX8 wohl auf jedenfall ;)

In diesem Sinne...

KEINE Chance den Nortonisten...
 

Just Dreamt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
78
Tja, veiielciht liegt es ja tatsächlich daran, dass ich noch Norton 2001 benutze. Aber wird das nicht genauso aktuell gehalten und beim Update auf den Stand von der 2002er- Version gebracht?

Und weshalb ist der Virenschutz unter Norton 2001 besser als der unter 2002? Oder stabiler? Gibsdochgarnich...???

Postet fleissig weiter, ich werde unterdessen Norton 2002 einem Test unterziehen ...


Storbi
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Ich find es erstunlich, das so viele Leute Symantecs Produkte schlecht bezeichnen.
Ich nutze Norton von Anti-Virus über Utilities bis FireWall, einzige ausnahme ist Norton Ghost :D.
Und ich war immer zufrieden und es gab's keine Probleme, nur die die ich selber verursacht habe.


@Niyu
Du sagst:" Ich empfehle jedem, sein System SELBER zu optimieren, statt solche Progs wie Norton das erledigen zu lassen."
Ist ja schon, aber viele haben keine Ahnung von dieser Sache.
Mir ist Wurscht, ich kann ja genug selber einstellen, nur kann man aber nicht von jedem sowas erwarten.
Und wenn jemand Probleme mit einem Programm hat, da soll er nicht gleich alles auf diese abschreiben. :rolleyes:
 

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
ich benutze norton anti virus 2002 und
norton personal firewall 2002 ,erstens weil beide prog. verdammt gut sind und 2. auch auf xp laufen +++
 
N

Niyu

Gast
Ich habe nur festgestellt, das sich Symantec Produkte extrem Aggressiv ins System einschweissen... und zwar auf eine Art und weise wie ICH es NICHT will, da ich z.B. nur eine Firewall will, wenn ich im I-Net bin... meine Virenscans von HAnd mache usw...

Ich kenne jedoch Leute die haben eine Taskbar die die Hälfte des Desktops beträgt in der Länge...

Leider ist nun Rechenpower eine ENDliche Sache... und soviele Hintergrundaktivitäten zu haben find eich nutzlos. Das einzige, was bei mir immer da ist...ist die UHR! Und wie gesagt, das System ist stabiler und fixer.

Ich verstehe natürlich, das nicht jeder den willen hat sich mit seinem PC ausseinanderzusetzen..aber man muss halt einsehen, das Plug&Play momentan immernoch nicht gegeben ist.

Und von den ganzen Hilferufen, die mich ereilt haben, sind durch Nortonprogramme die meisten Instabilitäten aufgetreten, als die Leuts versucht haben, auf diesem Wege ihr System zu "Optimieren".
 

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
das kann man doch alles einstellen so wie man es will.bei mir sehe ich im task nur 2 ikons.zum 1. die kugel der firewall und zum 2. den pc vom virenprog. alles andere kannst du doch aus dem autostart nehmen.die prog. laufen auch so.der autoprotect ist sowieso immer an...also nicht den kopf hängen lassen.ich hatte auch schon die prog. als ich noch meinen P1 mit 200MHz hatte und das ging auch
 
Top