Unfähige Trulla kriegt die Powerlines TP LINK AV600 nicht installiert

Vanelli

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
30
Hallo ihr Lieben,
da wir in unserem Haus eine denkbar schlechte Internetverbindung haben, riet mir ein Bekannter dazu, Powerlines zu kaufen. Die heißen TP LINK AV600, aber gleichzeitig auch TL-PA6010KIT.
Jedenfalls soll das eigentlich so laufen (laut Bedienungsanleitung), dass man einen Kasten mit dem Router verbindet und den anderen mit dem Laptop, natürlich in Steckdosen gesteckt und dann soll man die eigentlich nur noch pairen und dann wars das.
Das klappt aber nicht. Ich habe den Spaß gleich 2x gekauft, damit wir 4 Adapter haben und tatsächlich gutes Internet haben. Wir haben einen Speedport W724v und eine 50.000er Telekomleitung (falls das was hilft).
Eine Installationscd ist auch mit dabei, aber da verstehe ich nur Bahnhof mit, denn eigentlich sollten die Geräte ja laufen, sobald sie am Strom und am Router hängen.
Was mache ich falsch? Bitte helft mir :(
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.927
Probiers doch erstmal mit kurzen Distanzen, d.h. Speedport LAN1 <-> Powerline Adapter 1, dann im selben Raum Powerline Adapter 2 <-> LAN an Laptop.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Liegt ein Stromzähler dazwischen? Powerline-Verbindungen funktionieren nur innerhalb eines Stromkreises, jenseits des Zählers.
 

Drullo321

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.504
Unabhängig von den Geräten, in jedem Haus läuft es anders gut/schlecht. Das einzige was man sicher sagen kann: Kurze Distanzen helfen. Das heißt zum Testen mal die zwei naheliegendsten Steckdosen im selben Raum nehmen und darüber das ganze verbinden und dann sich weiter weg arbeiten
 

Vanelli

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
30
Oh, wahnsinn! Ihr seid ja schnell!

Also, es ist allein in einem Stromzähler und die Geräte sind gerade alle in einem Raum und das für den Router steckt im Lan2. Ich habe es gerade umgesteckt, aber da ist das Problem leider das gleiche. :((

Die erkennen sich alle und sind alle miteinander verbunden. Dennoch gibt es leider keine Verbindung. Unter den Wlan Netzen finde ich weder ein neues Angebot namens TP LINK oder sowas, noch ist unser Speedport WLAN in den anderen Räumen besser, wenn ich einen Adapter dorthin gebracht habe. Obwohl alle miteinander verbunden sind.
 

KeksKrüppler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
72
Du verbindest also Rechner und Router über DLAN und wunderst dich, dass sich die WLAN Reichweite nicht verändert hat?
 

Vanelli

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
30
Ja, ich wundere mich :freak:

So steht der Spaß doch in der Bedienungsanleitung. :( Bitte hilf mir :D
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.927
Powerline ist nichts anderes als eine Alternative zu Netzwerkkabeln...
 

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
411
??? Willst du damit dein WLAN verstärken?

Die Geräte sind dazu gedacht, dass man ein Netzwerkkabel einsteckt und diese dann mit dem Endgerät verbindet.
Um aus einem Powerline Adapter ein WLAN zu machen, musst du in den Powerline-Adapter einen Accesspoint einstecken der daraus wieder WLAN macht. Von TP-Link gibt es leider kein Steckdosengerät, das Powerline -> WLAN macht.
Alternativ könnten Repeater helfen, z.b. von TP-Link: TL-WA854RE
Kannst dir hier auch alle anderen anschauen: http://www.tp-link.de/products/?categoryid=1247
 

KeksKrüppler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
72
Powerline ist eine Alternative zu deinem WLAN. Du verbindest dich jetzt über die Steckdose und nicht über WLAN.
 

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
411
Nein, damit werben die nicht... die 300 Meter beziehen sich höchstwahrscheinlich auf die Stromkabellänge, über die noch eine Powerlineverbindung zustande kommt.
Pack die Dinger wieder ein, bring/schick sie zurück und kauf die 1~2 WLAN-Repeater, dann klappt das :)
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.899
Wenn du den Link genauer ansiehst, siehst du unten ein Bild (mit den Zahlen 1 und 2 und englischem Text). Der Text sagt, dass du die Geräte mit Netzwerkkabel verbinden sollst. Da ist leider nichts mit WLAN Reichweite erweitern. Da musst du, wie von den Vorrednern angemerkt, WLAN Repeater holen. Wichtig ist, dass die dann auch den neuen WLAN-AC Standard koennen. Wichtig ist auch, dass eure Geräte (Computer, Laptops) auch den schnellen WLAN Standard unterstützen. Eventuell liegt es nicht am fehlenden Repeater, sondern daran, dass die WLAN Empfaenger im Computer nicht gut genug sind. Was habt Ihr denn fuer Computer / WLAN Empfanger?

Edith: Ja, die von dir verlinkten http://www.amazon.de/TL-WPA4220KIT-...-1&keywords=tp+link+dlan+wifi&tag=comput0d-21 sollten dann auch gehen, sofern die Endstuecke (Computer, Laptop) auch die entsprechenden Standards koennen. Die koennen aber maximal 300N. Nach meinen Erfahrungen gehen damit maximal die 50 MBit/s Internet, wenn alles gut laeuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paratronic

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
516
Erst mal vorweg: Als ich deine Überschrift heute morgen gelesen habe, war das das erste Highlight des Tages! ;)

Was dein Problem angeht, habe ich mit diesen Teilen von Devolo gute Erfahrungen gemacht: http://www.amazon.de/dp/B0094EI1CM/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2KW4C3PGXG0H6&coliid=I2RM5UN48R4HZJ&psc=1
Erstens bringen die ziemlich gut normales LAN in andere Teile deiner Bude, außerdem machen die eine zweite WLAN Zelle auf.
In meinem Fall gleiche SSID, gleiches Passwort, aber anderer Kanal. Wir können mit unseren Smartphones oder Laptops problemlos wechseln.
Einen Repeater haben wir vorher auch mal probiert, scheiterte aber an unseren dicken Wänden, außerdem halbiert sich damit die Leistung.
 
Top