unverbundene Netzwerkadressen ausblenden

FMZocker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
269
Da ich auf der Arbeit und Zuhause Zugriff auf mehrere, unterschiedliche Netzwerkadressen habe, habe ich eine relativ lange Liste. Ich möchte gerne, dass sich die Adressen, die zur Zeit nicht verbunden sind, automatisch ausblenden - also nicht in "Dieser PC" eingeblendet werden. Gibt es da eine Möglichkeit?

Kann ich in der linken "Schnellleiste" bei der Ordneransicht auch einzelne Laufwerke oder nur die "Gerääte und Laufwerke" einblenden - und nicht den gesamten Inhalt von "Dieser PC"?

Vielen Dank!
 

Aludrin

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
706
Geht es um Netzlaufwerke?
Dann bau dir ein Anmeldeskript, das die Netzlaufwerke bei der Anmeldung als "non-persistent" mappt.
 

FMZocker

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
269
Geht es um Netzlaufwerke?
Dann bau dir ein Anmeldeskript, das die Netzlaufwerke bei der Anmeldung als "non-persistent" mappt.
Vielen Dank! Jop, sind Netzwerklaufwerke. Aber damit bekomme ich ja auch nicht hin, dass sie, je nachdem, welche verbunden sind, angezeigt werden, oder? Bzw. dafür muss ich ja, je nachdem, wo ich mich gerade befinde (in welchem Netzwerk), das jeweilige Script laufen lassen.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.198
Non-Permanent…
»Kein Sex ist auch keine Lösung« da ich mir mehr Probleme als Lösungen damit heranhole. Jedenfalls - der Umgang mit Netzlaufwerken oder auch Rechner im WIN-Netzwerk ist schon seit W95 Murks, 8 datet nicht mal live ein Explorerfenster up. Rechenr B, zz. ausgeschaltet, ist auf A in einem neuen Explorer tatsächlich nicht zu sehen, in einem alten seht er brav in der Liste und 8 scannt auf Klicken hin verzweifelt das Netzwerk (Grüner Balken des Todes…) Damit wird man leben müssen, auch wenn es mich durchaus wie den TO ärgert.

CN8
 

FMZocker

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
269
Non-Permanent…
»Kein Sex ist auch keine Lösung« da ich mir mehr Probleme als Lösungen damit heranhole. Jedenfalls - der Umgang mit Netzlaufwerken oder auch Rechner im WIN-Netzwerk ist schon seit W95 Murks, 8 datet nicht mal live ein Explorerfenster up. Rechenr B, zz. ausgeschaltet, ist auf A in einem neuen Explorer tatsächlich nicht zu sehen, in einem alten seht er brav in der Liste und 8 scannt auf Klicken hin verzweifelt das Netzwerk (Grüner Balken des Todes…) Damit wird man leben müssen, auch wenn es mich durchaus wie den TO ärgert.

CN8
Es ist ja nicht so, dass man dadurch irgendwelche Fehler oder ähnliches hat - kennt man sich in seinem Netzwerk aus, weiß man ja, welches Laufwerk verbunden sein sollte und welches nicht. Nichts desto trotz nervt es, gerade bei mehreren Laufwerken. Puh, danke Microsoft!.
Trotzdem vielen Dank für die Antworten, dann geht das wohl nicht...

Aber um einfach mal das Problem zu veranschaulichen:
Betriebs-SSD.
USB-Stick mit zwei Partitionen.
3 Netzwerklaufwerke zuhause.
3 Netzwekrlaufwerke bei der Arbeit.
Laptop mit einer Auflösungshöhe von 768px.
Macht unterm strich:
Super viel Spaß.
 
Top