Unzufrieden mit Kontrast und Ausleuchtung zwischen neuem LED (IPS) Monitor und LED TV

SchabbeS

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.228
Einen wunderschönen guten Abend in die Runde.

Ich bin jetzt Besitzer eines neuen 27" LED Monitors (Artikelbez. "iiyama ProLite XUB2790HS-B1") und seit der Inbetriebnahme bin ich nicht wirklich zufrieden mit dem Kontrast des Bildes.

Lasst es mich erklären:
Im letzten Jahr besaß ich lediglich einen HP Pavilion 23XI LED (ebenfalls IPS) Monitor für meinen PC. Da ich das TV-Programm scheue und ich bisher nur in meinem Jugendzimmer gelebt habe, aber dennoch gerne Filme und Serien schaue, habe ich mir dennoch einen 40" LED TV von Philips gekauft (Artikelbez. "40PFK6959/12") und bin mit dem Bild des TVs super zufrieden, bis heute.
Das schwarz ist schwarz, die Farben sind schön knallig. Da ich gelegentlich auch am PC spiele, wurde der TV für mich immer mehr zum Erstgerät und der HP geriet immer mehr in Vergessenheit, da mir dort das Bild ständig zu blass war, egal welche Einstellungen ich vorgenommen habe.

Mittlerweile bin ich aber am Ausziehen, also ist es für mich unabdingbar, dass in meine neue Wohnung nun ein Monitor und ein TV (für die Wohnzimmerecke) Einzug nehmen.
Den HP habe ich im Bekanntenkreis vor kurzer Zeit erst noch verkauft.
Meine Hauptkriterien für ein neues Gerät waren lediglich eine Höhenverstellung, 27" und ein IPS Panel nach kleiner Recherche zwischen den Paneltechniken.
Natürlich ist der iiyama im Preissegment weiter unten angesiedelt, laut Internetbewertungen aber zu empfehlen.
Darauf habe ich mir gedacht, dass ich damit nichts falsch machen kann und habe ihn mir bestellt.
Heute habe ich ihn dann ausgepackt und angeschlossen und seit dem ersten aufgebauten Bild muss ich an meinen alten HP denken.
Das Bild wirkt recht blass und das Schwarz, sowie alle anderen dunklen Farbtöne werden sehr hell dargestellt, was auch bei dem HP so war.
Es ist dabei total egal, welche Einstellungen ich am Monitor direkt vornehme.
Der Philips hingegen wirkt total farbenfroh und kontrastreich.

Wäre nett, wenn mich Spezialisten aufklären könnten.

Eventuell ist das Bild ja normal und bei dem Philips liegt es an den Bildoptimierungsfiltern o.ä.
Dennoch finde ich es sehr schade, da ich mich so sehr an das Bild des Philips TVs gewöhnt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.198
Hast du dich mal hingesetzt und das Bild versucht anzupassen ? Die Werksabstimmung der Geräten ist meistens recht mies ... Wenn ich mir nen neuen Bildschirm kaufe egal ob Monitor oder TV sitze ich jedenfalls immer erstmal ne stunde davor und stelle mir das Bild passend.

Einfach mal etwas rumprobieren oder Erfahrungswerte suchen.

mfg
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.566
Diese spiegelnden Hochglanzdisplays gibt es deshalb weil diese knalligere Farben hingekommen wie matte Displays, also einen subjektiv höheren Kontrasteindruck bieten ... Außerdem ist der Kontrast bei IPS sowieso etwas schwächer als z.B. bei TN (Igitt..).

Der Fernseher hat halt ein ganz anderes Anwendungsprofil wie ein Computermonitor ....

Ergänzend musst du halt wie schon gesagt, das Bild anpassen ....
 
Zuletzt bearbeitet:

AMDforever

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
211
Durch das matte display werden farben meist auch etwas matt, wirken blass und nicht so knallig.
Das IPS keinen so guten kontrast und damit richtiges schwarz hat ist auch normal, dafür braucht es VA oder OLED.
 

SchabbeS

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.228
Und was hat es dann mit den dunklen Farbtönen auf sich?
Ich meine, Farbe stellt der neue Monitor ja schon da, nur fällt diese in Anbetracht der blassen Dunkeltöne etwas schwach aus.
Der Unterschied zwischen hellen Farben und den Graustufen ist nicht so stark, weswegen das gesamte Bild etwas blass und ausgeblichen aussieht.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.566
Hat dir doch AMDforever schon geschrieben, wenn du einen super Schwarzwert suchst, dann bist du bei IPS falsch ...
 

SchabbeS

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.228
Ups, seinen Kommentar habe ich überlesen.

Also mit den Einstellungen, die ich am Monitor vornehmen kann, bekomme ich kein Bild hin, was dem des TVs auch nur ähnelt.
Ich habe von einem brandaktuellen Monitor etwas mehr erwartet.
Aber das kommt wohl davon, wenn man sich mit Bildschirmen nicht so auskennt. :(

Eventuell waren meine Erwartungen einfach die falschen.
Im Grunde genommen macht der Monitor nen soliden Eindruck. Mir fehlt eben der Kontrast, den ich bei dem Philips habe. Anscheinend muss ich damit leben und mich daran gewöhnen. :o
 
Anzeige
Top