USB Stick - Daten verloren? Fehlermeldung mit Testdisk - was ist zu tun?

Catzenjaeger

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Hallo,

ich habe einen USB Stick 64 gb den ich mal spassenshalber an meinen Sat Reciever angeschlossen um mal zu schauen ob man da auch aufnehmen könnte drauf bzw ob der überhaupt erkannt wird. Nachdem ich mich anders entschieden habe und eine externe Platte nutze habe ich den Stick an den PC gesteckt. Auf einmal haben sich alle Dateien in chinesische zeichen verwandelt und alles war futsch. Dann wurden automatisch chk Dateien angelegt.

naja jedenfalls ist irgendwas defekt -

Ich habe mit Datenrettungstool schon paar Sachen retten können aber nicht alles. Vor allen ärgert es mich das Stick immer hängen bleibt - egal welche Rettungs-Tools ich nutze - ich muss ihn dann abziehen und dann geht er wieder.

Mit Testdisk habe ich folgendes gefunden:

Intel

Analyse Drive J: - 63 GB / 58 GiB - CHS 7699 255 63
Geometry from i386 MBR: head=256 sector=63
check_part_i386 1 type FF: no test
check_part_i386 2 type FF: no test
check_part_i386 3 type FF: no test
check_part_i386 4 type FF: no test
Current partition structure:
1 * Xenix bad block 267349 89 4 534698 178 6 4294967295

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)
2 * Xenix bad block 267349 89 4 534698 178 6 4294967295

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)
3 * Xenix bad block 267349 89 4 534698 178 6 4294967295

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)
4 * Xenix bad block 267349 89 4 308176 69 51 655884543

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)
Only one partition must be bootable
Space conflict between the following two partitions
4 * Xenix bad block 267349 89 4 308176 69 51 655884543
1 * Xenix bad block 267349 89 4 534698 178 6 4294967295
SIGINT detected!

also ist irgendwas defekt aber ich weiss nicht weiter - formatieren geht auch nicht - - der bleibt immer hängen. Auch beim Formatieren - entweder steht da schreibgeschützt oder es geht gar nichts bzw bricht ab. Ich habe schon Tools wie das HP Tool zum formatieren versucht aber das geht auch nicht. Immer wieder bleibt das ganze System stehen und ich muss den Stick abziehen und wieder ranstecken. Dann geht ja die automatische Reparatur an aber die geht auch nicht - bleibt immer stehen so bei 30 % oder so.

Es scheint so als wenn der Stick defekte Stellen hat - aber wie reparieren? ich wäre euch sehr dankbar weil der Stick war teuer und für die Tonne zu schade :)

Danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet:

Catzenjaeger

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
habe ich schon - bleibt ebenfalls hängen. Da hilft nur abzeihen des sticks. Habs schon mehrmals probiert
Bleibt stundenlang stehen und es steht da: Partioning the device... -- aber es tut sich nichts

Update: jetzt sagt er mir device wäre protect. In der regintry habe ich es schon auf 00000 gestzt aber zeigt immernoch protect an - omg
 
Zuletzt bearbeitet:

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo,

Linux tut sich einfacher, das hängt nicht einfach komplett nur weil ein Datenträger Probleme macht.
Probier mal ein image mit ddrescue zu erstellen, NIEMALS auf dem Original-Datenträger herumpfuschen! Schon dein checkdisk war wahrscheinlich ein großer Fehler.

​David.
 

Catzenjaeger

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Die daten sind jetzt eigentlich schon bald egal - bis auf ganz wenige habe ich alles gesichert oder noch als Orginal irgendwo auf meinen PCs - aber selbst das formatieren geht nicht. Da passiert nichts. Bricht irgendwann ab.

Kann man eigentlich oben aus dem log sehen ob da nur die Files defekt sind oder ist der ganze Stick unwiderruflich defekt?
Ich kann den Log halt nicht deuten - im Internet findet man nichts
Ergänzung ()

kann keiner helfen? ich bin am Ende :(
 
Top