USB-Stick Passwortschutz selbstgemacht

TommyG84

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
216
Servus,

wie kann ich einen Passwortschutz für einen USB-Stick einrichten?


Ich muss aber an jedem beliebigen Computer unabhängig von irgendwelchen Tools mit dem Passwort auf meinen USB-Stick zugreifen können.

P.S. Lieber MOD, das Thema kann gern einen meinen anderen Thread (USB-Sicherung) angefügt werden. Der wurde aber gesperrt? , so das ich es nicht konnte.
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
Kannst dir ja mal truecrypt anschauen, vieleicht wäre das ja auch eine möglichkeit die für dich okay wäre. Erstellste nen Container auf dem stick und legst dazu noch truecrypt im portable mode dabei. Kannst dann truecrypt portable starten und den container mounten.
 

TommyG84

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
216
Danke!

Nein. Kein U3.

Ich probiere die Software von deinem Link aus.
 

engine

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.845
Wenn TC immer noch Admin-Rechte für so etwas braucht, dann ist es nicht zu gebrauchen!
 

TommyG84

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
216
Hab diese Encryption-Software "Challenger" aus dem Link installiert und komme leider nicht damit zurecht.

1. Ich brauche auf jedem System wo ich den Stick anstecke zwingend die Software um eine Datei/Verzeichnis zu entschlüsseln.

2. USB-Stick als Laufwerk selbst lässt sich nicht verschlüsseln. (Fehlermeldung)

Punkt 1 stört mich, da ich den USB-Stick an vielen verschiedenen PCs nutze und nicht überall die Software installieren kann.
Punkt2 könnte ich lösen indem ich einfach ein Verzeichnis auf dem Stick anlege in das alles herein kommt. Finde ich aber trotzdem umständlich.

Gibt es noch eine elegantere Lösung für das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

braindrain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
76
Ich nutze für Dateien auf meinen USB-Sticks auch Challenger, weil TrueCrypt zwar besser ist, aber zwingend Adminrechte erfordert.

Wo ist das Problem auf den Stick auch das Challenger-Programm zu legen? USB-Stick rein, Challenger über Autostart oder manuell starten, Passwort eingeben, Dateien entschlüsseln, damit arbeiten, dann wieder verschlüsseln und fertig.
 

HerrBrand

Newbie
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2
@garfield_79:
Wieso kommst du denn mit der nciht zurecht?
wenn beim installieren der Software der USB Stick eingesteckt ist, wirst du gefragt ob du die Software auf dem PC oder dem Stick haben willst.
Wähle den stick aus.
Die Software liegt nun im root verzeichnis und kann ausgeführt werden (ohne Adminrechte)
Jetzt wirst du gefragt, ob du den Stick verschlüsseln willst oder ob du Challenger "normal" starten willst.
Wenn du mehr dazu wissen willst melde dich doch einfach. Nutze das Programm schon länger.
 

-Iwan-

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
841
mal eine wichtige Frage nebenbei: unter welchen Betriebssystemen muss das denn funktionieren?
 
Top