USBHub.sys Fix?

Bolko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.778
#1
Im Rollup Oktober 2017 befindet sich ein Fix für einen Fehler, der von der USBHub.sys ausgelöst wird. Es kommt sonst zu zufälligen Speicherfehlern:
https://support.microsoft.com/en-us/help/4041681/windows-7-update-kb4041681

In der Dateiliste befindet sich aber gar keine neue Version der USBHub.sys:
http://download.microsoft.com/download/9/D/F/9DF28B0A-EA7D-4C65-BAC6-12E7CD9EFCED/4041681.csv

Fragen:
1. Durch welche Datei wird der Bug gefixt, wenn nicht durch die USBHub.sys?
2. Befindet sich dieser Fix auch im security-only?
 

MiesMosel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.484
#2
Hallo!

Die Datei USBHub.sys muss für ein Fix nicht unbedingt im Updatepaket vorhanden sein.
Es kann ja auch nur eine Einstellung in der Registry oder im Programmverzeichnis geändert worden sein.

Hattest Du denn überhaupt Speicherfehler mit USB-Geräten in den letzten 4 Wochen?
Wenn "Ja", dann schau doch mal, ob sich etwas verändert hat (zum Guten hoffe ich).
Wenn "Nein", dann ist doch alles okay! Was willst Du mehr?

Grüße

Edit: Das USBHub.sys-Update fällt bei "Windows Server 2012 (KB4041690)" unter Security -> siehe Borncity Patchday Oktober 2017. Dann wird es wohl bei Windows 7 SP1 ebenso sein, nehme ich an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolko

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.778
#3
Seit dem Patchday sind bei sämtlichen externen USB-Festplatten die Laufwerksbuchstaben verschwunden und müssen neu zugewiesen werden.
Hat noch jemand dieses Problem?

Edit
Das lag am ausgeschalteten automount des diskpart.
Also in einer Konsole diskpart eintippen und anschließend
automount enable


Edi2:
Die Datei USBhub.sys benutzt laut Dependency-Walker Funktionen von folgenden im Oktober 2016 Security-only erneuerten Dateien:
Ksecdd.sys, 6.1.7601.23915, Kernel Security Support Provider Interface
NTOSKRNL.EXE, 6.1.7601.23915, Windows Kernel
 
Zuletzt bearbeitet:
Top