vdsl: Sende / Empfangsleistung von Router / SetTopBox gut?

M.B.H.

Commander
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
2.215
Hallo!

Wir bekommen in einem Monat VDSL 25 mit T-home comfort
Verbunden werden soll das ganze über wLan, der Router kommmt in die 1. Etage.
Wie sieht es mit der Sendeleistung des Routers und Empfangsleistung der SetTop Boxen aus, wird denk ich mal der 301T sein. Eine SetTop Box wird im Erdgeschoss sein, und die 2. SetTop Box soll auch in der 1. Etage sein.

Werden die Geräte stark genug sein, ins Erdgeschoss zu senden? weil dazwischen eine dicke massive stahlbeton-platte + Fliesen liegt.

Bei meinem jetztigen Router LinkSys WRT54G ists total unterschiedlich, an meinem alten Notebook habe ich durch die Decke eine gute bis sehr gute Verbindung, bei einem neueren Samsung Notebook aber nur sehr schwache bis ausreichende Verbindung ( beides 800.11 g )
Also hängt das ganze wohl auch stark vom verbauten Empfänger ab.

Wie siehts da bei den SetTop Boxen aus? Sind die Empfangsstark?
Schliesslich will ich auf beiden TV-Geräten gleichzeitig Full-HD empfangen...

Der T-Online Mitarbeiter mit dem ich ne stunde gesprochen habe meinte, das wäre alles nen Kinderspiel.. naja iwie zweifelt man ja immer :)

Würde es Notlösungen geben falls die Verbindung nciht ausreichen sein sollte? Sendeverstärker / Repeater, Empfangsfverstärker?

Ach ja:
Was für ein Datenstrom wird tatsächlich erzeugt für a) Pal-Signal und b) full-HD-Signal? ALso in MB / sec ? VDSL 25 dürfte ja max etwa 25/8 = 3,1 MB / sec schaffen. d.h. pro Kanal dürften es 1,5 MB / sec sein damit alles läuft. Würden diese 1,5 Mb dann auch übertragen werden, falls die wLan verbindung nur ausreichend wäre?
 
Zuletzt bearbeitet: (ergänzung)
Dir ist aber schon bewußt, dass der Media Receiver gar keine Möglichkeit der schnurlosen Anbindung an einen Router hat? Dazu müsstest Du entweder auf WLAN Lösungen wie die W100 Bridge ausweichen oder auf PowerLan.

Was für ein Datenstrom wird tatsächlich erzeugt für a) Pal-Signal und b) full-HD-Signal? ALso in MB / sec ?

a) sind ca. 3 MBit/s, also 350 KB/s
b) ca. 10 MBit/s, also ca. 1,1 MB/s
 
Nein, sinds nicht. Kann man ja einfach prüfen indem man schaut welche Bandbreite beim TV schauen angezeigt wird (mit geeignetem Programm).
 
Danke für die angaben das bringt mich schon mal weiter und lässt hoffen, dass selbst bei nicht so guter wLan verbindungsqualität die datenrate immer noch ausreicht für ruckelfreies fernsehen :)
 
M.B.H. schrieb:
Werden die Geräte stark genug sein, ins Erdgeschoss zu senden? weil dazwischen eine dicke massive stahlbeton-platte + Fliesen liegt.
Ich habe die W100 ohne Probleme im Einsatz. Allerdings finde ich die 200€ happig und du benötigts 2 Stück davon!

Mißtrauisch an deinem Beitrag macht mich die Bemerkung, ob die Settop Boxen empfangstark sind. Die haben kein WLAN, ohne W100 Bridge geht also nix.
 
Stören sich die zwei Bridges die dann direkt neben dem Router stehen (der dann die anderen 4 PCs, Notebooks im Haus versorgt mit wlan) und der Router nicht selbst gegenseitig? Zumal ich 2 meter daneben nachts schlafe... dann sind 3 Funksendequellen neben meinem Kopf bestimmt auch nicht so toll^^
 
Also stören tun sie sich nicht (mehere WLAN nebeneinander gehen ja auch), aber wenn du nachts im dunkeln leuchtest, weißt du wenigstens warum.
 
ich habe mir jetzt das Devolo 200mbit StarterKit gekauft für 96 euro, das soll ja super verlässig sein und keine probleme bereiten, bin gespannt wieviel mBit da wirklich durchkommen über eine Etage...

Im Prinzip reichen ja so 15 bis 20 mBit locker aus von den angegebenen 200 mBit.
weil ein HD-Kanal für vDSL ja nur etwa 11 mBit braucht...
 
Zurück
Oben