Venice 3200+ auf Sockel939 lässt sich nicht auf >2,1 GHz oc'en?

Omnicron

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
609
Hiho,
sitze seit einiger Zeit daran und versuche, meinen Venice 3200+ hochzutakten. Der Prozi sitzt auf einem MSI K8N Neo4-F Board, Bios = Award Phoenix 6.00, Ram = 2 x Kingston DDR1 400 (Dual Channel).

Habe den Ram wahlweise auf 133 bzw. 100 Mhz runtergetaktet, den HT auf 3x und dann mittels Clockgen die FSB Frequency Schritt um Schritt erhöht. Bei bereits <2100 MHz friert das System ein.

Bin ein ziemlicher Rookie auf dem Gebiet - aber ist das jetzt wirklich eine nicht übertaktbare CPU oder habe ich etwas wichtiges übersehen/falsch gemacht?
 

3asy

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
179
Versuch es mal im Bios denn per Software übertakten ist nicht gerade so toll. Hab dir noch ein Mod Bios angehängt, das hab ich auch drauf. Das Bios ist um einige Speicherteiler usw. bereichert.
 

Anhänge

Omnicron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
609
Naja, ich habe beides versucht. CPU-Ratio wahlweise mal auf 9x und 10x, wobei das System auf 10x noch einige MHz mehr hergibt. Trotz allem: bei 2.100 MHz ist Schluss, per Clockgen oder auch im Bios (habe gerade wieder die Batterie entfernt und sitze am Zweitrechner :skull_alt: :hammer_alt: :mad:
Dein Zip-File ist was? Ein Bios-Mod, mit dem ich mein Bios flashen soll? Uh~oh, ohne Floppy, um das aktuelle Bios zu sichern, ist das wohl eher kritisch, denke ich :(

[edit]Übrigens, nur zur Info: wenn ich den CPU Multi auf "StartUp" setze, geht noch weniger, nämlich gar nichts. C&Q ist ausgeschaltet, spread spectrum ebenfalls.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Das nennt sich dann wohl: PECH!
Klar, du kannst versuchen, über einen höheren VCore noch was zu reißen, aber an sich ist deine CPU wohl nicht gerade OC-freudig.
 

Omnicron

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
609
Shit - na wenigstens habe ich meine X1950 Pro auf 641:999 hochbekommen :D
 
Top