Verbindungsproblem mit D-Link DSL-380T und DGL-4100

kresch

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2003
Beiträge
297
Hi all...

mein DSL Modem ist ein D-Link DSL-380T, mein Router ein D-Link DGL-4100. Das Modem hab ich per Assistent als Bridge eingerichtet, so dass mein Router sich mit den Zugangsdaten einwählt.

Sowohl im Modem als auch im Router ist DHCP an. Allerdings muss man im Router ne feste IP für den Router selbst eintragen.

Mein Problem ist, dass ich alle paar Tage nicht mehr online komme. Wenn ich dann im Router nachschaue, hat der zwar angeblich noch ne Verbindung aber ich komm nicht online. Sobald ich kurz auf "disconnect" und wieder "connect" klicke, geht wieder alles wunderbar.

Hat das was mit dieser "Lease Time" zu tun oder liegts an was anderem?

thx4help
 
Also diese Lease-Time gibt nur an wie lange dir diese IP zugwiesen ist.
schau mal ob du automatisches Wiederverbinden hast und ob es aktiviert ist.

mfg
error
 
Jo ist drin. Der Router ist laut "Connection Up Time" auch noch online nur an den angeschlossenen Rechnern kommt man nicht mehr on.
 
Sieht wohl so aus, als hätt ich wiedermal so n spezielles Problem, dass kein anderer hat und wobei mir auch keiner helfen kann, oder doch?
 
Was fuer Software? An keinem Rechner wird Software fürs Inet benutzt.
 
Zurück
Oben