Versehentlich Abo mit Fake-Acc. abgeschlossen

4vor10

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5
Hey guten Abend, Leute. Ich bräuchte dringend Hilfe und Ratschläge, da ich nämlich ein großes bisschen Mist gebaut habe.
Ich habe bei web.de einen Fake Account erstellt, mit falschem Namen, falschem Geburtsdatum, falscher Wohnort, habe mich als weiblich ausgegeben,.. usw. Habe nämlich im Januar mit einem Kumpel einen alten arroganten Macho-Schulkameraden etwas auf die Schippe genommen – nichts allzu schlimmes ohne wirklich böse Absichten.
Nun hatte ich dazu noch diese Club-Testmitgliedschaft bei web.de bestätigt, einfach nur aus reinem Interesse, da ich sonst noch nie großartig mit web.de zu tun hatte.
Nun kam jedenfalls vor wenigen Tagen eine Rechnung per Email, wo web.de 15 Euro von mir verlangt, noch dazu haben die meine Mitgliedschaft auf 12 Monate verlängert, weil die Testmitgliedschaft von einem Monat bereits rum ist. :-/ Immer 5 Euro pro Monat.
Dabei war dieser Email Account ja nur für diese eine Sache gedacht. Ich will ihn ja nicht weiter nutzen - wozu auch?!

Jetzt meine große Frage: was soll ich jetzt tun? Habe ja noch nicht mal meine richtigen Daten angegeben und ich hab etwas Schiss, diese Rechnungs-Email einfach zu ignorieren. Nicht dass irgendwann noch eine Mahnung per Post bei mir zu Hause ankommt, da ich ja auch den Account auf MEINEM Rechner erstellt habe. Wie muss ich vorgehen und wie könnte ich da ohne große Probleme aus dem Schneider kommen? Habe schon gelesen, dass eine Kündigung nur per Post funktionieren würde… aber wie soll ich das machen, wenn die Person als die ich mich ausgegeben habe, gar nicht existiert? Ich bin grad ziemlich ratlos und weiß grad echt nicht, was ich tun soll.
Nur dass ich gemerkt habe, dass der liebe Gott kleine Sünden sofort bestraft. :(
 

JJimbo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
805
Da hilft nur bezahlen und aus dem Fehler lernen. Oder ignorieren und hoffen, dass die nicht dahinter kommen. Weiß nicht was die da für Möglichkeiten haben, dich ausfindig zu machen.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.738
tja das nächste mal überlegst du dir 2.mal ob du so was anstellst ;) ... du hast überall falsche Daten angegeben , einfach nicht mehr Einloggen mit der Mail und fertig .. ich tippe mal das er so zwischen 11-14 Jahre alt ist
 

ottkog

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.286
Hallo unter 12 einfach kündiegen und den Personalausweis scannen und rübersenden.
Über 12 Eltern haften für Ihre Kinder.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Falscher Wohnort, falsche Adresse, falsche andere Angaben und sie schicken an dich eine Rechnung?
Ich bin der Meinung es bei heise gelesen zu haben, aber web.de muss dir erstmal nachweise können das du der Vertragspartner bist.
Da der Account auf einen weiblichen Namen + anderen Wohnort läuft kannst du es ja gar nicht sein.

Ist zwar nicht die feine englische Art, aber web.de ist disbezüglich ja kein Unbekannter für solche "Abofallen".
 

4vor10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5
Nicht ganz richtig, ich bin 20 Jahre alt... und ja, eigentlich zu alt für solchen kindischen Schabernack.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.210
Einfach ignorieren. Kein Sorge. Die müssten zu Staatsanwalt und Deine IP holen um zu wissen, wer Du bist. Also relax.
 

oSes

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
527
Unter 14 Jahren = vertrag auf jedenfall nichtig, über 14 = schwebend wirksam und von den Eltern als nichtig anfechtbar.

EDIT: LOL 20 Jahre XD Ok Dmit habe ich nun echt nicht gerechnet!!! Das ist schon was anders, aber da du keinerlei korrekte Daten von dir haben wird das mit hoher wahrscheinlichkeit im Sand verlaufen, vorrausgesetzt du loggst dich da ab jetzt nie wieder ein. (Aufwand zu groß)
 
Zuletzt bearbeitet:

Quixy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
314
Kurz um einfach ignorieren !!!
denke nicht das sich jemand die Mühe macht herrauszufinden wer du wirklich bist, der Acc wird irgendwann einfach dich gemacht wenn du nicht zahlst !!! und das es eh nur fake ist, dürfte dich das net jucken !!!
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.485
Hallo,

na das sie Dich nicht ausfindig machen, da würde ich nicht drauf vertrauen. Und wenn sie Dich ausfindig machen, dann wird es sicherlich auch eine ganze Stange teurer. So von wegen, falsche Angaben und die Kostenerstattung für das Auffinden des richtigen Namens.

Zahle den Kram und lerne daraus.

Und was den Betreff des Threads angeht. Eigentlich unverschämt. Was war daran ein aus versehen? Das war ja laut Deinen Schilderungen alles andere als ein *Aus versehen*.

Grüße,

Blubbs
 

Shio

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.421
hatte das selbe problem bei gmx. einfach ignorieren. account wurde nach ner zeit gelöscht und hab nix mehr von denen gehört ;)

wie schon gesagt, müssten die erst deine ip addi heraussuchen und das ist mit mehr aufwand verbunden als einfach den kack acc dicht zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Techshot

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
13
Naja ich würde Dir neben den ganzen Tipps raten, vielleicht mal ein Telefongespräch mit denen zu führen - kostet zwar echt viel Geld pro Minute, könnte das Problem aber vllt lösen
 

4vor10

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5
Ja, also die Rechnung kam ja per Email. Ich weiß selbst nicht wie das läuft und was die alles tun müssten, um herauszufinden, an welchem Internetanschluss der Account erstellt wurde.
Hm... ist vielleicht auch besser so, sich dort nicht nochmal anzumelden. Auch wenn man vielleicht neugierig ist, ob wieder was neues eingegangen ist. Wäre ja was anderes, wenn man deren Dienste tagtäglich in Anspruch nimmt, aber keinen Cent zahlen wolle.
Aber ich werde besser die Finger von lassen...
Vielen Dank schon mal für eure Antworten. :)
 

Shio

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.421
auf keinen fall kontakt aufnehmen!
dann könnte es wirklich teuer werden!
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
An die Leute die sagen, kann man nicht nach verfolgen. Soweit ich weiß kann man per IP den Anschluss Eigentümer ausfindig machen. Dieser haftet dann dafür, dazu könnte unter Umständen eine Anzeige wegen Betrug kommen bzw. Identitätsdiebstahl.
Geht hier ja um ein Kostenpflichtiges Angebot und in wie weit da dann web.de etwas unternehmen wird , kann hier doch keine voraus sagen.
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.513

burnsi

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
162
hatte ich auch schon bei web.de voll die abzocke musste aber nix bezahlen,dein account würd aber gelöscht ;-)
 
Top