Virtualbox verlangt deaktivierung von Hardware-virtualisierung

AlexanderIBK

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
105
Nachdem ich nach längerer Zeit wieder Virtualbox installiert habe, wollte ich mir ein virtuelles Windows 10 Image erstellen und dabei kommt im Konfigurationsfenster die Meldung "Ungültige Einstellungen erkannt". Dort wird beschrieben, ich solle doch die Hardware Virtualisierung deaktivieren.

In allen anderen Foren etc. lese ich nur, dass manche diese erst aktualisieren müssen und es wurde nirgends beschrieben wo ich dies (in den Systemeinstellungen) finde. Ich wurde auch nicht direkt schlau daraus, was diese Virtualisierung sein soll, außer dass es anscheinend was mit Servern zu tun hat.

Kennt jemand diesen beschriebenen Fehler und weis wie ich diesen beheben kann?

viele Grüße
 

Haggis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
123
Du kannst ide Virtualisierung in VirtualBox deaktivieren.

Du muss das virtualisierte System bearbeiten. Unter System->Beschleunigung kann man die Haken raus nehmen.
 

KillerCow

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
884
Eventuell ist im BIOS die Hardwarevirtualisierung deaktiviert, weshalb VBox sie nicht nutzen kann. In deiner VM ist diese aber offenbar aktiviert.
Schaue als erstes im BIOS nach und aktiviere dort die Hardwarevirtualisierung (bei Intel irgendwas mit VT und bei AMD gerne mal AMD-V genannt). Ohne machen VMs keinen Spaß ;)

Unter Windows 8/8.1/10 siehst du im Task Manager im Performance/Leistung-Tab, ob Windows der Meinung ist, Hardwarevirtualisierung nutzen zu können (Da steht irgendwo "Virtualization/Virtualisierung").

Wenn du das alles geprüft hast und es weiterhin nicht funktioniert, dann melde dich nochmal, am besten mit screenshots der VM-Konfiguration.
 

snaxilian

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.310
Nutzt du ggf. parallel HyperV oder hast es mal genutzt? Dann müssen afaik diese Komponenten erst wieder deinstalliert werden.
 
Top