VirtualDub und ffdshow?

Draal

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
122
Hallo,

wie der Titel dieses Postings schon verrät, habe ich ein Problem bei der Umsetzung eines Projektes :-(

Ausgangsmaterial ist ein altes Videoband das ich mit VirtualDub als AVI capturen will. So habe ich imho die bestmögliche Ausgangsqualität für weitere Konvertierungsvorgänge.

Hochgerechnet komme ich dann auf ein 36GB AVI-File (ich habe erstmal nur eine Sequenz getestet, capturen funktionierte).

Dann möchte ich das Ausgangsmaterial so qualitativ hochwertig wie möglich konvertieren, so dass es auf einen duallayer oder singlelayer-DVD-Rohling passt. Ich lege hier keinen gesteigerten Wert auf MPEG2, um es auch auf externen Playern am Fernseher laufend zu machen. Für mich ist wichtig, das ich es bestmöglich archivieren kann und es mir am Rechner zur Verfügung steht.

Ich möchte nun den Export/ die Konvertierung mit virtualdub in Verbindgung mit ffdshow machen. Da kann ich ja verschiedene Codecs testen, vor allem schwebte mir der MJEPG vor, da der wohl qualitativ hochwertig sein soll.

Problem: Habe ffdshow zwar installiert, habe aber auch nach längerem probieren keine Ahnung wie ich das in Zusammenhang mit VD benutze :-( Habe sowohl die letzte "normale" Vdub-Version probiert, als auch die "Mod"-Version.

Im Netz habe ich schon nach diversen Anleitungen Ausschau gehalten, aber bin einfach nicht fündig geworden :-( Villeicht kann mir jemand einen entscheidenen Hinweis geben. Ich wäre sehr dankbar!

Danke im voraus

Gruß Draal
 
Top