Vista Ultimate 32 Bit und 4GB Ram in Asus P5B-Deluxe?

K

Korsar 2

Gast
Ausdrücken konntest Du Dich schon recht verständlich - allerdings ist die Erklärung nicht korrekt - ganz und garnicht...
 

Keres

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.404
Ach ja, soso ..... und warum nicht? Dann lass ma hören. 8-)

Wenn sie das nicht ist, dann weiß ich es auch nicht. Genauso (nur nicht im Wortlaut originalgetreu) hat es mir ein Mitarbeiter der Firma Computer Upgrade Store erklärt. Gilt wie gesagt halt nur für das P5B deluxe und einem 32bit OS.
Oder meinst du mein Statement über das GraKa RAM? Dann mach mir doch bitte mal den Erklärbär. Ich lerne gern dazu.



edit: Guckst du hier ---->
http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de&model=P5B Deluxe

Auf manual klicken, ein bisschen nach unten scrollen, Version E3148 global dl, im PDF file auf Seite 14. Bei 32bit OS sind bei 4 einzelnen 1GB Riegeln effektiv 3GB ansteuerbar. Die Riegel auf DimmA2 und DimmB2 werden nur einfach angesteuert bei 32bit OS, wenn jeweils ein 1GB Riegel da eingesteckt ist. Bei 64bit OS stehen volle 4GB zur Verfügung.

8-)

Gruß
Garri
 
Zuletzt bearbeitet:

Nail

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
360
Seit XP SP3 und Vista SP1 werden bei 32bit Ms Betriebssystemen 4GB angezeigt. Addressiert werden aber trotzdem nur max. 3 GB.
 

kappaklaue

Newbie
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2
Ich hab Vista Ultimate sp1 64 bit.

Hab jetzt von 2Gb Mushkin DDR-800 5-5-5-18 auf 4 Gb aufgerüstet.
Dabei hab ich noch mal 2GB von den selben Modulen genommen.


Mir werden wie bereits hier beschrieben 4GB in der Systeminfo angezeigt. Aber Everest und der Taskmanager zeigen nur 3GB verfügbaren an :pcangry:.

Ich hab ne HD4850 mit 1GB Ram von Powercolor.

Liegt es vll an den 1GB GDDR-RAM? :confused_alt: :confused_alt: :confused_alt:

Ach so und ich hab auch ein Asus P5B-Deluxe - mit aktuellstem Bios (das brauchte ich nämlich damit mein Board meinen Q6600 erkannte).
 

-Jackson-

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
14
Schau mal nach was passiert, wenn du bei "ausführen" "msconfig" eingibst, auf start (in msconfig) gehst und dann auf "erweiterte einstellungen", da steht dann "maximaler speicher". Nimm mal das Häkchen aus dem Kasten da raus und reebote.
Bei mir hat das folgendes bewirkt: habe 4Gb RAM und vista 64, laut hersteller ist bei meinem Board "Memory Remaping" von haus aus AN, konnte aber nur 3gb verwenden, durch das rausnehmen des Häkchens und rebooten wurden dann 4gb als nutzbar angezeigt...
Ob das dann bei 32bit auch geht weiß ich nicht aber kannst ja mal ausprobieren, geht ja schnell.

Theo.Juhl hat recht da gibts sowas. Kannst für ca 10-15EUR ein Upgrade auf 64bit kaufen.
 

kappaklaue

Newbie
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2
Das häckchen war schon weg^^... also konnt ichs au nich deaktivieren .... naja wie gesagt bei Systemeigenschaften werden 4GB angezeigt aber im Taskmanager sind nur 3 verfügbar:(
 

darkneo09

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1
So hallo leute, habe selbst das problem. also ich erklär euch das jetzt mal.
Sämtliche 32bit OS sind in der lage 4GB Maximal nu nutzen !!!
Ihr vergesst aber das RAM nicht nur aus dem DDR-SDRAM vom Hauptspreicher zusammen setzt.
sonder noch der VRAM der Grafikkarte mit gerechnet werden muss.
Also müsst ihr so rechnen 4GB ram Hauptspeicher minus (-) den Arbeitsspeicher der Grafikkarte +/- daraus herhaltet ihr dann den maximal nutzbaren Hauptspeicher. Dies wurde mal hier auch erwähnt.
Es gibt allerdings eine möglichkeit 4GB Ram Hauptspeicher zu nutzen, wenn das Mainboard 48bit Unterstützt. Da Windows 32Bit auch 48bit adressierung kann, das liegt aber dann halt am Mainboard hersteller ob sie sich dieser extra aufwand gemacht haben.

Wegen dem 48bit gab es mal eine Offizelle Mitteilung von Microsoft.
 

Capitan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
15
Sämtliche 32bit OS sind in der lage 4GB Maximal nu nutzen !!!
Das is so nicht ganz richtig. Über einen Umweg (PAE) lassen sich auch unter einem 32 bit OS bis zu 64 GB addressieren. Unter Linux kann dies im Kernel aktiviert werden. Bei Windows XP/Vista bit ist PAE laut wikipedia standardmäßig ebenfalls aktiviert nur auf max. 4 GB beschränkt. Die 32 bit Versionen von Server 2003 z.b. können bis zu 64 GB verwalten.
 

Capitan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
15
na ja
von PAE lasst mal schön die Finger
Von solchen Bastellösungen wie PAE per boot.ini zu aktivieren würde ich auch abraten, da die Speicherbeschränkung so ja auch nicht aufgehoben wird. Mir ging es vielmehr um die generelle Aussage, dass >4GB bei 32 bit OS nicht möglich sind, was nicht der Fall ist.
PAE ansich funktioniert jedoch gut. Auf meinem Rechner habe ich bislang keinerlei Probleme mit der Windows 2003 enterprise Version unter Verwendung von 4GB RAM feststellen können. Das System läuft stabil, schlank und schnell.
 

slow1

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.518
trotz alledem

welche vorteile bringen IN SPIELEN unter vista sp1 32 bit überhaupt 4 gig oder 3 gig ram an Vorteilen?

Merkt man überhaupt den Unterschied zwischen 2gig ram(im dual channel) laufend und 3gig oder sogar 4 gig ram?
 

Atex

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
132
@ slow1

Bei nem 32Bit Betriebssystem wirst zwischen 3 und 4GB Ram (mit 32Bit kannst ja max ca 3,3GB nutzen) kaum bis keinen nen Unterschied merken, mit nem 64Bit OS bei vielen offenen und hardwarehungrigen Programm wohl schon.
 

Centurio81

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.165
Das is so nicht ganz richtig. Über einen Umweg (PAE) lassen sich auch unter einem 32 bit OS bis zu 64 GB addressieren. Unter Linux kann dies im Kernel aktiviert werden. Bei Windows XP/Vista bit ist PAE laut wikipedia standardmäßig ebenfalls aktiviert nur auf max. 4 GB beschränkt. Die 32 bit Versionen von Server 2003 z.b. können bis zu 64 GB verwalten.
Mich würde ehrlich mal interessieren wie das nun genau technisch gehen soll??
Hat da mal einer nen Link oder so?
32 Bit sind eben maximal 4 GB adressierbar..ist logisc, nachvollziehbar.
Wie zum Teufel sind da 64 GB adressierbar..??

BTW..
Selbst mit 8GB merkt man noch Unterschiede..
 

Kaleidoskop

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
15
Muss mich mal kurz reinhängen, will nicht deshalb nen Extrathread eröffnen.


Was ich nicht begreife und bei mir stellt sich das so dar:

Normal muss doch Memory Remapping im Bios auf Enable stehen damit wenigstens 3 GB RAM erkannt werden.

Bei mir ist es aber genau umgekehrt, ich muss das Disabeln um von meinen 4 Gig wenigstens drei unter Vista 32 bit oder XP Pro 32bit angezeigt zu bekommen.


Konfus..........:D


Asus Commando mit aktuellen Bios
 

VollesKorn

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
520
@Centurio81
Bei 32bit besteht eine Speicheraddresse normalerweise aus 32 Binärzeichen (1 und 0). Mit einer Speicheradresse kann man 8bit = 1 Byte adressieren. Die größte darstellbare Zahl mit 32bit ist 4.294.967.295 was für die Speicheradressierung 4096MB oder 4GB bedeutet. Nun bieten Prozessoren aber eine Erweiterung, eben PAE - Physical Address Extension - die Wortbreite der Speicheradressen hat 4bits mehr kann damit 36bit betragen also 4.294.967.295 * 2^4 was entweder 65536MB oder 64GB entspricht.

Allerdings muss das Betriebssystem PAE unterstützen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Physical_Address_Extension
 
Top