News Vodafone startet eigene DSL-Vermarktung

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.098
#1
Unter dem Motto „Flat hoch drei“ gibt es bei Vodafone Handy, Festnetzrufnummer und Internet per DSL seit dem 1. September aus einer Hand. Den Start des bislang nur auf dem Mobilfunkmarkt aktiven Unternehmens bereiten insgesamt drei Flatrate-Pakete, die sich an besonders kommunikationsfreudige Kunden richten.

Zur News: Vodafone startet eigene DSL-Vermarktung
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.070
#2
Für ebenfalls 5 € kann man anstelle der 2 Mbit Leitung eine mit 6 Mbit bekommen. Im allgemeinen klingt das Angebot jedenfalls recht gut finde ich.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6.129
#3
Baut das auf Arcor und deren Netz auf?! Und arbeitet Vodafone als Reseller von Arcor? Oder der T-Com? Verstehe ich die News richtig, das Vodafone a) einen Standalone DSL Anschluß inkl. Flat anbietet und b) diesen mit einem Handyvertrag kombiniert. Den Handvertag bräucht ich net, aber das reine DSL für ~35 Euro wär net schlecht...

Edit:
Aus dem Kleingedruckten:
Freischaltung von DSL technisch nur möglich, wenn ein Anschluss gegeben ist, bei dem DSL bereits einmal freigeschaltet war und kein weiterer Festnetzanschluss mehr besteht. Angebot setzt Vodafone Mobilfunkvertrag ... voraus
Quelle

Imo Bauernfängerei - Einen DSL- Anschluß ohne Festnetzanschluß gibt es derzeit wohl recht wenige :rolleyes: und an nem Handyvertrag hab ich kein Interesse - Prepaid reicht!
 
Zuletzt bearbeitet: (Kleingedrucktes)
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#4
Zumal die 34,95 ja nun auch kein Schnäppchen sind. Tja, aber inzwischen verscherbeln fast alle ihre DSL-Angebote zwangsweise mit noch mehr Flatrates und Haken die kein Mensch braucht. Aber scheinbar macht man mit DSL+Flatrate alleine nicht genung Geld.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
706
#5
Anscheinend ist es Mode geworden.
O2 hat es vorgemacht jetzt will es Vodafone nachmachen.Ich find es gut wenn ich nicht den Telefonanschluss brauch.Spar dadurch...
Beispiel:
So würd ich es machen!
Festnetzalternative:O2 Homezone 20€(dafür ist man mehr erreichbar als 2km)

DSL von Vodafone! 54€
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
242
#6
für mich stellt sich jetzt nur noch eine frage !

ist es ein funk b.z.w. wimax ähnlicher dsl zugang ?

oder muss ich dazu einen (hausanschluss) haben,der in einem dsl gebiet liegt ?
 

Piece-OK

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
31
#8
Also wenn man bedenkt das theoretisch 16 Mbit/s bandbreite mit UMTS nutzbar ist wenn man alle filter rauslässt und wenn sich der sender und empfänger nicht bewegen... dann sollte man auch annehmen können das 2Mbit/s für den normalen user drin wär. Fragt sich nur noch ob nicht in enger besiedelten Gebieten, in denen mehr UMTS genutzt wird die netze auslasten und man den service erweitern müsste. Aber sonst fänd ich 2Mbit/s per UMTS eine sehr praktische und wettbewerbsfähige Idee. (Wenn man bedenkt wie weit die Japaner schon sind... allein die machen 60% aller UMTS benutzer aus) :rolleyes::.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
#9
in anbetracht dessen das Arcor ne Tochter von Vodafone ist werden die wohl auf deren Netz zurückgeifen. Macht ja keinen Sinn das Netz der Konkurenz zu nutzen wenn man im eigenen Haus eins zur Verfügung hat.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
880
#10
also mir gefallen die Angebote wohl, wobei die Preis/Leistungsverhältnisse der 6mbit Flats besser sind... also diese Handy-als-Festnetz Sachen mag ich sehr gerne ;)
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6.129
#11
@Night-Hawk
Ist Arcor damals, wie die Mobilfunksparte, auch an Vodafone gegangen? Dachte eigentlich, Arcor und Vodafone haben nix mehr gemein. Wenn doch, bin ich froh mit denen nix zu tun zu haben...
 
Top