Volt Hochschrauben?

-axes-

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Hallo,
erstmal mein System


Intel Pentium 4 2260MHz@ 2733 MHz (17 x 161; 1,60V)
Asus P4P800-X
512MB DDR 333
nVidia 6800GT 256MB
... weiteres dürfte uninteressant sein.


Und zwar... ich weiß das man meinen CPU mit 1,725V auf ~2800Mhz übertakten kann und noch höher aber mein Mainboard erlaubt mir nicht die VCore höher als auf 1,6V zu schrauben... Gibt es ein Programm zum Overclocken wie z.B. EasyTune(von Gigabyte) mit dem ich die FSB oder Volt im Windoof übertakten kann?
 
S

Sven

Gast
Wenn du das aktuellste BIOS hast und dieses eine weitere Erhöhung nicht erlaubt, bringen idR auch weitere Programme (wie ClockGen) nicht.
 

Bergmann89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
478
HI,
wenn du nicht das aktuellste BIOS hast, würde
ein BIOS update vieleich auch was bringen!

MfG Bergmann.
 

-axes-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Oje ist das aber doof >.< ich hab das aktuellste BIOS :(
>.< toll nu kann ich garnüscht mehr aus meinem CPU rauskitzeln :'( oder gibts vllt doch 'n Tool xD?
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
Und zwar... ich weiß das man meinen CPU mit 1,725V auf ~2800Mhz übertakten kann

erstmal.. nicht jede cpu lässt sich so hoch übertakten.. und eine garantie gibt es schon gar nicht.

wie hoch ist denn der standard vcore? viele boards lassen meist nur eine erhöhung von 10% zu.. bei mehr als 10% kannst du die lebensdauer mit pech aber drastisch verkürzen (elektromigration)
 

-axes-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Standart ist 1,5V aber das ding ist^^ 'n Freund von mir hat den selben CPU und seiner taktet mit sage und schreibe 3050MHz >.< aber er hat n Gigabyte Mainboard >.> bei seinem kann man die Volt bis 1,8V oder so hochschrauben >.< das find ich jetzt mal voll doof :'(
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Hm, mit einem OC-Tool in dem Sinne wirst du nicht weit kommen, vll. gibt es einen Hardwaremod für dein Board.
 

Lucy122

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
103
Selbst wenn Du deine CPU auf 7000MHz Takten würdest, würde die 6800GT mächtig bremsen.
Ich weiß ja nicht was Du für nen RAM hast aber diese sollten schon Synchron mit dem FSB CPU laufen, sonst hast Du Leistungseinbußen ohne Ende.

Wenn Du deine CPU auf 3GHz oder höher hochschrauben willst, brauchst Du eine Grafikkarte der 7er Reihe.:rolleyes:

Alles andere ist nur hohes Risiko und keine Stabile Leistung.




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292

-axes-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Das mit dem Unsinn hin oder her^^ aber mein Board erlaubt es das ich meinen Speicher und die Grafikkarte-/Soundkartentakte zu fixieren, d.h. CPU ist nich abhängig von Speicher^^ oder sonstigem >.<

OH man >.> mal ne andere Frage

Was haltet ihr von dem ASRock 775Dual? Ist ein Intel Board wo Core 2 Duo meines Wissens nach drauf passt was AGP + PCIx drauf hat >.<
ist das Ding empfehlenswert? xD wenn ich schon nichts aus dem CPU raushole muss n neuer her

EDIT:
Das wegen der neuen Graka... sorry Jungs aber ich bin nicht so ein Dukatenscheißer der sich das Aktuellste leisten kann, ok kann schon aber ob man wirklich alles in den PC investieren will? Ich mein ... O.o ich hab auch Hobbies denen ich nachgehe und die auch etwas Geld in Anspruch nehmen >_< das ist mein Beitrag dazu weil hier irgendwie jeder so "uber" PC's hat -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucy122

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
103
Es gibt immer Lösungen die weniger Geld kosten, nur muss man dann aber einige Dinge in Kauf nehmen. ( Die "Dinge", das merkt man meistens erst wenn der PC ein paar Tage gelaufen ist.....oder wenn man etwas nachrüsten möchte.)

Wenn Du dir ne Grafikkarte holen möchtest, solltest Du auf jeden Fall PCIe nehmen.
Was das Asrock-Board angeht......:rolleyes: .......ich hab schon viel gelesen über diese Teile, nach meiner Meinung kannst Du dann gleich alles aus'n Fenster schmeißen.

Mit Asrock haben schon viele Probleme gehabt, das muss bei dir nicht der Fall sein:)
Ich würde zu einer anderen Firma greifen wie Asus, Gigabyte oder auch MSI.
Für 40,- bis 50,- EUR würde ich nie ein Board kaufen, es gibt viele Gründe warum der Hersteller solche Geräte so billig verkaufen kann, hier besteht immer die Gefahr das dann einige Komponenten in deinem System nicht richtig arbeiten......und Du dann praktisch gezwungen bist neue kompatible Komponenten zu kaufen....also dann doch mehr Geld ausgeben musst.


http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPER11&showTechData=true

Jeder sollte sich genau überlegen was er will, ich kann kein O.c. machen bis zum abwinken aber gleichzeitig kein Geld ausgeben wollen für Komponenten die man braucht......um auch die entsprechende optimale.....stabile Leistung zu bekommen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

-axes-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Mein p4p800x hat auch nur 40Euronen gekostet und ich bin zufrieden außer die Geschichte mitm VCore^^
...
Wenn ichmir bei Alternate die Bewertungen angucke seh ich eigenltihc nur negative Bewertungen bei denen, die ältere Komponenten haben zB ne Alte Raden oder weiß der Geier...

>.< maaaan wie dooof is ich bin deprimiert :( will mir keiner Spenden geben für besseren Spielspaß xD und Arbeitsspaß >.> (Inventor und Catia ist bekloppt) >.<

Mein System Gehäuse: Cooler Master Ammo 533, Netzteil: Sharkoon 450 Watt, GA-965P-DS3, Intel Core 2 Duo E6400 mit Freezer 7 Pro, 7600GT PCIe (Extrem) mit VF900-Cu, 4x Kingston 512 MB 667 MHz.
Also soooo schlecht ist das ja nun auch wieder nicht^^
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Mal meine Sparlösungsvariante: Spendiere deinem Sys noch 'nen zweiten Speicherriegel für den Übergang (512MB sind faktisch zu wenig!), takte evtl. dein Grafik noch ein Stück hoch (da ist sicher noch was zu holen) und spare auf ein komplettes neues System.

Mit einem C2D und dem ASRock wärst du schon ganz gut unterwegs, aber die Grafik ist dann wahrhaftig 'ne Bremse.

Lieber dann noch 'ne Weile mit dem alten Sys leben (was ja nun auch nicht gerade grottenschlecht ist) und dann richtig Butter bei die Fische mit aktuellen Komponenten, die zueinander passen.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Das Alternate auch als Internetapotheke gehandelt wird, ist ja nun nicht gerade eine Neuigkeit, men ich mal. :D ;)
Wüsste auch nicht, weshalb man eine neue Grafik kaufen muss, wenn man die CPU hochtaktet.
Ich habe auch keine Ahnung, weshalb man mit massiven Performanceverlusten bei asynchonem Betrieb eines Pentiums rechnen sollte.
Des weiteren ist mir rätselhaft, weshalb günstige Board pauschal schlecht sein sollen.

Aber das ist ja Offtopic, daher lassen wir das mal im Raum stehen... :p
 

Lucy122

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
103
Was soll das denn jetzt????????:freak:

Ich habe nicht gesagt das günstige Board's alle schlecht sind, ich persönlich würde kein Board kaufen was nur 50,-EUR kostet.

Und was das mit dem CPU-Takt und der Karte angeht.......hab ich halt gelesen.

Auf richtig gute Postings mit Hintergrund kann man hier ja vergebens warten, es kommt nur Klugscheissermist..........ich habe nichts dagegen wenn man mich verbessert oder auf Fehler hinweist.......für eventuelle Diskusionen bin ich auch bereit.

Bloß einfach......Unsinn......oder sonstwas zu Posten zeigt....naja:rolleyes:
 
Top