Vorh. RGB Strips (3 Stück) and Mainboard anschließen (Asus Aura)

xsefa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
456
Guten Abend CB-Forum,

ich habe in meinem neuem System RGB Strips von Deepcool RGB 360. Diese sind mit dem zugehörigen Adapter mit dem Netzteil verbunden und können über die Fernbedieung gesteuert werden.

Seit ein paar Tagen habe ich neue Hardware (siehe Signatur). Das neue Mainboard ASUS Rog Strix B450-F Gaming verfügt über 2 RGB Header.

Jetzt wollte ich gerne ASUS Aura nutzen und gleichzeitig die Fernbedienung zur Seite legen. In der Summe sind es 3 RGB Strips. Ich hatte seiner Zeit die Kabel schön verlegt. Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, ich könnte einen RGB Header vom Mainboard mit einem Verlängerungskabel bis zu den 3 RGB Strips verlegen und mit einem 3er Splitter alle anschließen.

Jetzt meine Frage/Anmerkung:

1) Laut Datenblatt von den RGB Strips verbraucht ein RGB Strip ≤2A. Vorhanden sind 3 RGB Strips
RGB_Strips_Datenblatt.png

2) Laut Datenblatt von meinem Mainboard liefert ein RGB Header 3A und eine Länge bis 3m
RGB_Header_Anschluss.png

3) Laut Datenblatt vom 3er Splitter kann der Verteiler 3A vertragen.
RGB_Splitter_Datenblatt.png


Wie ist das genau zu verstehen bzw. bedeutet das für mein Vorhaben?

a) Ich kann pro Header nur einen RGB Strip anschließen und dann ist vorbei?

b) Wenn ich alle 3 RGB Strips als eine Kette anschießen würde und diese in der Summe nicht 3m lang sind, erzeugen sie in der Summe auch nur ≤2A? Also kann ich ein RGB Header nur so befeuern/benutzen?

c) Der 3er Splitter wird bei mir nichts bringen, da er nur 3A aushalten kann und die 3 RGB Strips in der Summe 6A liefern?

Ich habe irgendwie einen Denkfehler und bräuchte mal euren Rat. Im Grunde möchte ich, wenn es geht einen RGB Header nutzen und alle 3 RGB Strips mit einem 3er Splitter verbinden :)

Ich hoffe, ich konnte mein Problem einigermaßen schildern.

Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.


Mit besten Grüßen, xsefa
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.828
Eine LED-Einheit(RGB) hat eine Rated Power von 120+90+90mW=300mW
300mW * 18 Einheiten(auf einem Streifen) = 5,4 Watt durchschnittliche Leistungsaufnahme.
5,4W/12V=0,45A durchschnittliche Stromstärke pro LED-Streifen

Peak Current ist halt etwas höher. Die Frage ist aber, ob da die ganze Steuerung miteingerechnet ist. Oben hab ich ja nur die Streifen ausgerechnet.
hmm, ich würde maximal 2 Streifen auf einen Header hängen, wenn du auf der Sicheren Seite sein willst.

Kommt halt auf die Farbe an, welche du haben möchtest. Wenn du dauerhaft weiß haben willst, dann würde ich maximal einen Streifen auf einen Header hängen. Wenn du aber irgendwas dauerhaft einfärbiges haben möchtest, dann gehen sicher auch 2 Streifen. Wenn du einfärbig rot, grün oder blau haben möchtest würden theoretisch auch 3 Streifen auf einen Header gehen. So sehe ich das.

Vielleicht meldet sich noch jemande, der meine Überlegung bestätigen kann oder der sie wiederlegen kann.
 

xsefa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
456
Danke für den Gedankenstoß:)

Der Peak Current Wert liegt weniger als der errechnete Wert von dir:/.

200mA+100mA+100mA = 400mA = 0,4A.

Wenn ein RGB Strip „nur“ 0,45A erzeugt, können doch 3 an einem RGB Header angeschlossen werden?

3 x 0,45A = 1,35A. Dabei erfülle ich sogar beide Bedingungen des Mainboards (max. 3A und RGB Strip länge max. 3m)

Bevor ich dann die 3 RGB Strips „zusammenschnippel“ könnte ich an einem RGB Splitter anschließen wie oben in meinem 1. Post angegeben?
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.828
Der Peak Current Wert liegt weniger als der errechnete Wert von dir:/.

200mA+100mA+100mA = 400mA = 0,4A.
Das ist der Peak für eine einzelne RGB-LED, so wie ich das lese.
1545144058472.png

Ich denke das musst du noch mal 18 für die Anzahl der LED rechnen. Sprich Peak Stromstärke wäre dann 7,2A. Das ist erscheint mir etwas hoch. :confused_alt:

Ja, die Typische Leistungsaufnahme lässt vermuten, dass 3 an einem Strang gehen sollten. Leider steht in der Mainboardbeschreibung nicht, wie viele die maximale Peak-Last sein darf. Deshalb hab ich meine Antwort, wie oben formuliert. Das ist die Antwort, bei der nichts hin werden sollte. ;) Ich persönlich hätte es wahrscheinlich mit einem selbstgeabstelten Adapter fürs Multimeter ausgemessen. Theoretisch sollten drei auf einem gehen. Praktisch, weis ich es nicht, weil im Mainboardhandbuch zu wenig angaben sind.

Ich hab auch schon überlegt, mir genau dieses Set zu kaufen. Vielleicht bestelle ich es mir noch, dann kann ich vielleicht in den Weihnachtsfeiertagen rumprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

xsefa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
456
Was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn ich 3 RGB Strips an einem RGB Splitter anschließen und diesen an einem RGB Header:/?

Was ist denn nun entscheidener, Ratet Power oder Peak Current?
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.828
Das ist nun mal die Frage. Eigentlich sollte nichts über den Herstellerangaben liegen. Da aber im Mainboard nicht von der maximal möglichen Peak Current steht, kann ich dazu keine aussage machen. Wenn es nur um die Ratet Power geht, sehe ich kein Problem für drei Strippen an einem Anschluss.

Im schlimmsten Fall sollte nur der RGB Controller am Mainboard hops gehen. Also nur keine Beleuchtung mehr. Du hast ja ein ziemlich gutes Mainboard. Ich denke nicht das die irgendwo gepfuscht haben, so das dann auch was anderes eingehen könnte.
 

xsefa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
456
Ich werde dann mich langsam herantasten. Erst mal 2 RGB Strips an den Splitter anschließen und dann folgt der 3. :)

Vielen Dank für deine Hilfe.

Ergänzung:
Habe es leider erst heute geschafft. Alle 3 RGB Strips mit einem Y-Splitter (3 in 1) an einem RGB Header vom Mainboard anzuschließen. Funktioniert super!
IMG_3481.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top