Vorschläge für bessere Übersicht im Marktplatz

franeklevy

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.300
#21
stimme dir zu, leider habe ich auch keine wirklichen Daten zur Hand, sondern eben nur eine gefühlte und damit sehr subjektive Schätzung.

Also wer will mal nachzählen? Zum "Chilli-Lolli" würde ich noch einen "Original-Franeklevy-Schulterklopfer"™ oben drauf legen.

Grüße,
franeklevy
 
G

Green Mamba

Gast
#22
Nein, ich werde mich hüten, Versprechungen zu machen. ;)
Fände es auf jeden Fall toll wenn jemand ausreichend Motivation hat um mal eine grobe Aufstellung zu erstellen.
 

franeklevy

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.300
#24
danke eine super Übersicht :daumen: :hammer:

Ich finde auch die Einteilung ganz gut, ich denke damit lag ich ja gar nicht mal so falsch.

EDIT:
gibt es eigentlich schon neue Vorschläge oder einen konkreten Zeitplan seitens der Mods dieses Problem mal anzugehen?

Grüße,
franeklevy
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#25
So, schwere Geburt, aber der erste Schritt ist getan. Derzeit ist es nur eine Zweiteilung, wir schauen mal wie sich die Übersicht damit entwickelt. Möglicherweise ist die weitere Aufteilung nicht so weit weg, die grobe Unterteilung ist aber erstmal naheliegend und hoffentlich intuitiv am besten zu erfassen.

Die Ankündigung kommt dann morgen bzw. wenn soweit alles fertig ist.
 

franeklevy

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.300
#26

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.727
#27
Auch wenn das System so wie es jetzt ist, eher unübersichtlicher ist.
Ich hoffe, dass wird sich mit der Zeit noch ein wenig einrenken ;)
 

franeklevy

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.300
#29
Naja, ich denke er meint, er wäre womöglich besser gewesen gleich mehrere Kategorien einzuführen. Die neue Unterteilung erscheint mir auch etwas zu halbherzig. Was bewog euch denn, es nun nur in zwei Kategorien zu unterteilen? Eine etwas feinere Gliederung dürfte der Übersicht nicht schaden, im Gegenteil.

Grüße,
franeklevy
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.944
#30
Wäre es vielleicht auch möglich, ein Unterforum nur für "Games" zu erstellen? Außerdem wären doch Präfixe auch was hilfreiches für den Verkäufer und dem Käufer, wie zum Beispiel [Komplett] oder [Einzeln] usw? So braucht man nicht Nachfragen und man weiß direkt bescheid.


  • PC Hardware
    (Ob Alt oder Neu, hier findest du alles Rund ums PC)


  • Sonstiges
    (Artikel außerhalb des PC-Bereiches)


  • Games
    (PC/PS3/Xbox360 Games und vieles mehr)


  • (Verschenke)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#31
Die Sache ist die, mehr Kategorien sind für den regelmäßigen User sicher was feines. Wer nur ab und zu reinschaut, fühlt sich aber schnell erschlagen von zu vielen Kategorien. Davon ab wäre nur die weitere Unterteilung der Hardware derzeit wirklich gerechtfertigt. Das führt aber zu dem Problem, dass erstens die Anzahl der fehlerhaften Einordnungen steigt und die Sammelthreads noch deplatzierter wirken. Gerade dadurch ist auch eine exakte Einschätzung der notwendigen und vorallem thematisch dann auch sich ergänzenden Foren recht schiwerig.

Soll heißen, was packt man wie am besten zusammen, damit man nicht gleich ein Dutzend schlecht frequentierte Foren hat. Aber welche Bereiche kann man sinnvoll zusammenlegen, ohne das die Verwirrung zu groß wird. Man muss ja auch überlegen, das wenn jemand etwas sucht, dann wird er selten die Suchfunktion nutzen, sondern er liest erstmal die Threads. Je mehr Unterforen, desto mehr Klicks sind notwendig. Die gewonnene Ordnung erhöht dann nicht unbedingt die gefühlte oder tatsächliche Übersicht.

Diese Unterteilung war schlicht die logischste. Wenn es schon damit nicht funktioniert, wissen wir, dass weitere Unterteilungen nicht lohnen. Falls es funktioniert, dann muss man klären, wie man weiter behutsam vorgehen kann.

@Sonny_White66: Die Aufteilung entspricht genau dem was ich gesagt habe: Ein ohnehin weniger stark benutztes Forum in zwei noch weniger genutzte Foren aufzuteilen ist kontraproduktiv. Der Umfang lohnt nicht und insbesondere der Sonstige Teil würde dann auch zu einem Gerümpel-Forum verkommen. Muss nicht sein. Und Verschenke als eigenes Unterforum ist ja mal kompletter Overkill. Da kommt demnächst vielleicht der Sammelthread, aber mehr auch nicht.

Und das mit den Präfixen versteh ich jetzt nicht ganz. Auf was bezieht sich denn Komplett? Zumal sowas auch immer subjektiv ist und je nach Kontext auch falsch verstanden wird. Präfixe sollen nur die Suche und Sortierung erleichtern, es sind keine Tags. Niemand sucht aber z.b. im Bereich Komplett nach etwas. Das sind nur sekundäre Faktoren. Man kann aber Spiele als Präfix nehmen, das wäre eine Option.
 
Zuletzt bearbeitet:

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.727
#32
Die Sache ist die, mehr Kategorien sind für den regelmäßigen User sicher was feines. Wer nur ab und zu reinschaut, fühlt sich aber schnell erschlagen von zu vielen Kategorien.
Ich sehe mich zweifelsohne als ein Mitglied der "regelmäßigen" User an, da ich praktisch jeden Tag durch den Marktplatz pirsche. Als ich gestern dann meine allabendliche Runde drehen wollte, war ich erstmal vom neuen System erschlagen. Es war einfach unübersichtlich, was aber wohl eher daran liegt, dass es vor allem ungewohnt ist. Ich denke, mit der Zeit werde ich mich mit dem neuen System auch anfreunden, auch wenn ich es früher - aus jetziger Sicht - einfach übersichtlicher fand. Ein Thread für alles, fertig. So war es mir am liebsten.
Wenn man so darüber nachdenkt, ist die gestrige Erneuerung schon wirklich gut. Man trennt Hardware vom ganzen Rest, der ja nicht besonders umfassend ist.
Meine anfängliche Skepsis wird wohl proportional mit der aufkommenden Routine abnehmen. Es war ja nun so, dass ich seit 15 Monaten das eine Bild des Marktplatzes gewohnt bin, und eine Neuerung dem Menschen als Gewohnheitstier immer etwas Umgewöhnung abverlangt.

Inwiefern unübersichtlicher? Was wäre denn eine sinnvolle Alternative?
Frage 1 hab ich ja schon geklärt.
Zur 2.: Ehrlich gesagt fällt mir keine adäquate Alternative ein. Eine Unterteilung in noch mehr Unterforen, würde wohl eher kontraproduktiv sein, es sei denn, man zieht dies konsequent durch, d.h. man trennt alles, das MoBo von der CPU, etc, doch wo bleiben dann die großen Threads? Ergo: Keine Alternative.
Ist eigentlich schon gut so wie es ist.



Was mir grad noch einfällt:

Ich befüchte, dass durch das neue System die Besucherzahlen für einen Thread abnehmen werden, da die Leute durch mangelhaftes Suchverhalten nun noch schlechter finden, was sie suchen. Früher gab es ein Unterforum, durch das man sich gewühlt hat, nun gibt es 2. Die Chance augenblicklich das zu finden, was man sucht, sinkt also. Auch die Übersichtlichkeit für die Leute (wie mich), die immer auf neue Thread lauern um sich dann das Beste daraus zu picken nimmt ab, da man ja nicht alles im Auge haben kann. Aber so Leute bilden ja bestenfalls die Ausnahme.

Quintessenz: Ist schon gut so, Jungs.

sudfaisl

P.S. Wieso zählen die Beiträge aus dem Marktplatz eigentlich nicht? Man kann ja kaum Spammen, da man ja durch Editieren pusht, anders als z.B. im Luxx. Wundert mich immer wieder, da die Posts im Treffpunkt etc ja auch zählen.
P.P.S. Warum wollt ihr eigentlich keinen Spendenbutton einrichten :(
P.P.P.S.

Da kommt demnächst vielleicht der Sammelthread, aber mehr auch nicht.
Das wärs doch endlich mal *.* Aber cb-Mühlen mahlen langsam, mal sehen, ob das diese Jahr noch was wird ^^ (joke)

P.P.P.P.S.

Die Idee mit den Präfixen ist eigentlich gar nicht mal so schlecht. So erspart man sich die kontraproduktive Einteilung in viele kleine Thread, schafft aber trotzdem ein wenig Übersichtlichkeit, die vor allem auf den ersten Blick ersichtlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.944
#33
Die Präfixe könnten für Verkäufer nützlich sein. Viele Verkaufen komplett-Rechner und wollen vorerst kein Einzelverkauf. Deshalb könnte man dabei wie oben schon erwähnt [Komplett] auswählen, und die Einzelverkaufsfrage vermeiden? Ansonsten würde ich gerne den Gamer-Bereich begrüßen. Der ab und zu Besucher besucht dann was ihn Interessiert. Es gibt viele Richtungen für den Sonstiges bereich, so könnte man zum Beispiel Games da rausnehmen bzw das wäre dann dort ausgeschlossen?
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#34
@sudfaisl: Du bestätigst zum Glück genau das was ich sage, ich nehme dich hier mal als Beleg meiner Aussagen. ;) Für den ungeübten User sind Kategorien verwirrend und je mehr desto schlimmer.

Insofern versuchen wir da schon behutsam zu handeln. Leider gibt es keine optimale Lösung, ist halt immer ein Kompromiss. Die Threads, wo User alles auf einmal anbieten haben sich ja wirklich eingebürgert in letzter Zeit, das ist natürlich auch ein Komfortverlust. Auch wenn es in einigen Fällen wohl nicht wirklich übersichtlich war und ist, zumindest für die Interessenten.

Der Verschenke-Sammelthread ist ja beschlossene Sache, ich muss ihn nur noch umsetzen. Das wollte ich aber erst nach der Aufteilung. Von daher sind wir einen großen Schritt näher. ;)

@Sonny_White66: Du sagst es. Erstens trifft das nur auf Komplett-PCs zu zweitens ist das oft nur "zunächst". Und wenn der Verkäufer es bisher im Thread nicht schrieb und gefragt werden musste, schreibt er es auch nicht in die Überschrift.

Nochmal, es lohnt derzeit kein eigener Bereich für Spiele und kein eigener für den Rest. Ich sehe auch keine Argumente warum das notwendig sein sollte, außer das Spiele noch nicht explizit als Option dort genannt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

sudfaisl

Admin
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
20.727
#35
Auch wenn es in einigen Fällen wohl nicht wirklich übersichtlich war und ist, zumindest für die Interessenten.
Ist es denn legitim, wenn man z.B. der Übersichtlichkeit halber ein paar Threads parallel laufen hat?
Hab immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich 2-3 Thread offen habe.
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#37
Ist es denn legitim, wenn man z.B. der Übersichtlichkeit halber ein paar Threads parallel laufen hat?
Hab immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich 2-3 Thread offen habe.
Ja, solange es die Masse rechtfertigt und nicht für ein und dieselbe Ware mehrere Threads aufgemacht werden. Klar, wer zwei oder drei Sachen zu verkaufen hat, braucht dafür nicht mehrere Threads. Aber wer natürlich im Dutzend Ware anbietet, der kann das ja thematisch auch ordnen in eigenen Threads. Gerade mit den Unterforen liegt das für einige Sache nun auch näher.
 

Fetter Fettsack

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
#38
Wie wäre es eigentlich mit einem wechselbarem Design?

Die es lieber in zwei Teile geteilt haben, belassen es wie es ist, die es gerne nach den einzelnen Sparten geordnet haben, könnten dann die Ansicht auswählen, in der unterteilt wird in CPUs, Kühler, Grafikkarten usw. .

Die Komplettthreads könnte man dann, um das Problem der Einordnung zu umgehen, einfach in allen Unterteilungen aufscheinen lassen, die etwas zum Thema haben, das auch in dem Komplettthread angeboten wird.

Soweit mein Milchmädchenlösungsvorschlag^^
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#39
Das dürfte sich mit der Forensoftware schwer umsetzen lassen. Bin da zwar kein Experte, aber sehe da mehr Aufwand, als letztendlich Nutzen dabei herausspringt. Außerdem würde es voraussetzen, dass die User dann auch die Tags setzen. Das funktioniert sicherlich zwangsweise so leidlich, aber andererseits würde es natürlich völlig vom sonstigen Bedienkonzept abweichen. Die Idee ist sicher nicht schlecht, aber die Umsetzung dürfte schwer werden.
 

Fetter Fettsack

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
#40
Wäre es eigentlich möglich, dass die Threads bei ihrer Erstellung dupliziert werden?

Dann könnte man zwei Marktplätze machen, einen im jetzigen Layout und den anderen mit den vielfältigen Unterteilungen. Das würde eventuell das Problem mit der Forumssoftware lösen.

Die Sache mit den Tags wäre allerdings immer noch ungelöst.
Wobei: man könnte vertrauenswürdige Boardies dafür anheuern/motivieren/ mit der Mistgabel bedrohen, die die Threads auf ihre richtigen Tags hin prüfen und gegebenenfalls selbige editieren.

Dies bedarf aber wirklich eines brauchbaren "Personals", da damit auch eine gewisse Verantwortung verbunden ist.

Und zugegebener Maßen ist es auch umständlich. Wie so ziemlich alle meine Gedankengänge.^^

EDIT: Und ja, mit der "Kosten"/Nutzen -Analyse hast du schon recht, dass der Aufwand momentan nicht dafür steht.
 
Top