Vt30E (oder GT30) vs PS 64 8090

Zkor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
Hi Leute!

Wir suchen einen 60 Zoll + Plasma Fernseher für zuhause.

Die beiden Modelle hab ich mir bei Berlet angeguckt, wobei ich sagen muss, dass mir das Bild vom Samsung doch ein bisschen eher zugesagt hat, da es einfach ein wenig farbenfroher und nicht so matt und dunkel ist wie beim Panasonic.

Habt ihr sonst noch irgendwelche Empfehlungen welchen Plasma man sich da holen könnte?

LED's können bei der Größenordnung von Fernseher wohl nicht ganz mithalten oder?
Ich meine Reaktionszeit und Schärfe auch bei schlechtem Bildmaterial sind beim Plasma doch einfach besser, richtig?

Was für Unterschiede haben denn so die beiden Modelle und zu welchem würdet ihr mir raten? Preislich ist da auch noch ein guter Unterschied -> 2750 gegen 2400

Oder gibt es noch Alternativen? Haben die Modelle iwelche groben Nachteile?

Habe gehört das Panel-Surren soll beim Vt30 besonders stark sein in 55z?

Schönen Abend noch :)
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.172
Wo soll der Fernseher denn hin und wie sind da die Lichtverhältnisse? Wofür soll er genutzt werden (SD/HD? Bluray? Zocken? Surfen?)?
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
Er kommt in einen Wandschrank (ja sogar bei der Größe :D) die Lichtverhältnisse sind eher mau. Die komplette linke Wandseite besteht aus Fenstern. Da aber meistens sowieso nur abends geschaut wird ist es denke Ich mal nicht so ein Problem mit dem spiegeln.

Die Schwarzwerte fand ich jetzt beim Panasonic ein bisschen besser als man ihm im Berlet gesehen hat, aber wie gesagt das trübe Bild gefiel mir nicht soo sehr. Ich weiß natürlich jetzt nicht, welcher, wie stark spiegelt.

80% Fernsehen via digital Receiver, 10% Konsole PS3, 10% Filme gucken. Das ist so die Einteilung wozu er genutzt wird. Man wird damit auch ins Internet gehen denke ich um ab und zu mal ein Youtube-video anzuschmeißen. Aber um wirklich zu surfen mit dem Fernseher? Dann benutzt Ich doch lieber meinen Laptop :)
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.719
Gefährlich!
Plasma-Geräte erzeugen eine sehr hohe Abwärme! Ich bin mir nicht sicher ob das überhaupt machbar ist - hängt wohl in erster Linie von Deinem Wandschrank ab!
Ich würde so einen Brenner jedenfalls nicht in einen Schrank stellen!

Die komplette linke Wandseite besteht aus Fenstern
Auch hier, besser ein LCD mit LED-Technik........
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
Ich verstehe deine Bedenken, aber ich habe mir beide Geräte mal genauer angeschaut und auch mal dran gefasst. Von Abwärme kaum eine Spur. Im Berlet laufen die Geräte seit 8 Uhr morgens und selbst wenn man auf das Panel fasst sind es noch angenehme 25-30 Grad. Der Wandschrank ist nicht komplett zu der ist an den Seiten offen und nach hinten hin hat er auch Platz. Da sehe ich keine Probleme.

Ja, Fensterseite ist natürlich nicht so günstig für den Plasma, aber ganz ehrlich, lieber ein bisschen Spiegeleffekt und schwächeres Bild, als bei jedem Kameraschwenker Pixelchaos erleben zu müssen.
Habe mir im Laden einen vergleichbaren 55 Zoll Samsung LED angeschaut auf dem ARD HD+ lief.
Bei jedem Kameraschwenker kam es mir vor als wäre ich für den Augenblick betrunken gewesen :D.

Und das war kein Fußball sondern irgendeine langweilige Soap.

LG
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
Ich verstehe deine Bedenken, aber ich habe mir beide Geräte mal genauer angeschaut und auch mal dran gefasst. Von Abwärme kaum eine Spur. Im Berlet laufen die Geräte seit 8 Uhr morgens und selbst wenn man auf das Panel fasst sind es noch angenehme 25-30 Grad. Der Wandschrank ist nicht komplett zu der ist an den Seiten offen und nach hinten hin hat er auch Platz. Da sehe ich keine Probleme.

Ja, Fensterseite ist natürlich nicht so günstig für den Plasma, aber ganz ehrlich, lieber ein bisschen Spiegeleffekt und schwächeres Bild, als bei jedem Kameraschwenker Pixelchaos erleben zu müssen.
Habe mir im Laden einen vergleichbaren 55 Zoll Samsung LED angeschaut auf dem ARD HD+ lief.
Bei jedem Kameraschwenker kam es mir vor als wäre ich für den Augenblick betrunken gewesen :D.

Und das war kein Fußball sondern irgendeine langweilige Soap.

LG
Soapeffekt -deswegen kauft man ja auch keinen Samsung wenn man halbwegs (Bild)Qualität will...
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
ok, war das jetzt auf den LED bezogen oder allgemein?

Ich fand den Samsung vorzugsweise besser als den VT30 muss ich sagen. Wenn auch nur minimal. Und gegen VT30 kann man nichts sagen O.o. Ist ein sehr gutes Gerät in der Preisklasse.
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.192
Wenn du die Bildqualität vergleichst, dann solltest du das keinesfalls in großen Elektromärkten machen. Erstens sind die Fernseher dort meistens nicht ordentlich eingestellt und zweitens: Ein LCD ist meistens so eingestellt, dass die Farben total knallig sind. Das sieht im Elektrofachmarkt vielleicht toll aus, wenn da Beispiel-Filme laufen. Aber zu Hause willst du kein Neon-Grün-leuchtendes Gras und sonstige LSD-Farben. Wenn du den LCD ordentlich einstellst, dann kann er natürlich auch ordentliche Farben darstellen. Ein Plasma kann das sowieso. Und was du mit "Grau" meinst: Ein LCD sieht deswegen brillianter aus, weil er einfach viel heller einstellbar ist. Dadurch erscheint in einer sehr hellen Umgebung sogar der Schwarzwert besser und im Vergleich sieht ein Plasma blass und grau aus.
Aber glaube mir, ein Plasma macht super natürliche Farben und hat einen super Schwarzwert - da kommt (noch) kein LCD in der gleichen Preisklasse bei gleicher Bildschirmgröße mit. Beim Plasma ist nichts mit trüb und matt. Das kommt dir nur im Vergleich so vor, weil die LCDs eben total unnatürlich aussehen in Elektrofachmärkten.

Das solltest du auf jeden Fall beachten. Mach dir also nicht um die Farben oder den Schwarzwert Gedanken, wenn es um Plasma geht - sondern eher darum, ob für deinen Einsatzzweck ein Plasma oder ein LCD besser ist.
Wenn du eher abends schaust und sogar die Möglichkeit hast, die Vorhänge zu zuziehen, dann funktioniert der Plasma.
Wenn Plasma, dann Panasonic. Oder wenn es günstiger sein soll LG. Samsung baut meiner Meinung nach keine guten Plasmas.
Surren ist bei meinem VT20 bei hellen Bildern vorhanden und hörbar, wenn der Ton aus ist.
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
In den meisten Punkte gebe ich dir absolut Recht. Aber irgendwo muss man sich ja dran orientieren. Und wenn nicht im Elektro-Fachgeschäft wo dann? Ich hab die Einstellungen auf die Grundeinstellungen umgestellt und das Bild vom VT30 kenne ich, da mein Bekannter ihn hat und wie auch schon die Experteneinstellungen aus den hifi Foren übernommen haben. Daher würde ich das schon als relevanten Vergleich in Betracht ziehen.

Trotzdem gefiel mir das Bild vom Samsung einfach (ein bisschen) besser und auch farbenfroher als beim Panasonic. Dieses grau-matte bekamen wir mit allen Helligekeitsmodis nicht weg. Ist aber auch schwer zu beschreiben was ich meine. Ich vergleiche in diesem Sinne auch den PS64 mit dem VT30 und nicht mit den LED-Geräten ;). Das die heller leuchten ist mir klar.

Alles was ich sagen will ist: Mit bloßen Auge konnte ich keine großartigen Unterschiede zwischen beiden Geräten feststellen und von daher bin einfach geneigt den um fast 400 Euro günstigeren zu nehmen.

Wieso kriegt man den eig auch nirgendwo zu kaufen?

Was hat LG denn zu bieten? Die habe Ich nie real irgendwo betrachten können. Aber 1000 Euro für einen 60 Zoll ist ja schon ein super günstiges Angebot.
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.192
Ich weiß wirklich nicht, was du mit "farbenfroh" meinst. Ich habe den VT20 und der hat super Farben. Mit einem Kalibrierungsgerät eingestellt. Ich kann den auch knallbunt stellen. Aber das sieht dann eben sehr bescheiden aus.

Es gibt Leute, denen gefallen so knallige Farben, wie sie ein LCD darstellen kann. Ich gehöre nicht dazu, es sieht halt einfach total unnatürlich und doof aus. Wenn ich mir eine Naturdokumentation in HD angucke, dann will ich, dass eine Wiese wie eine Wiese aussieht und nicht wie Waldmeister-Eis.

Wie gesagt, mach dir mal keine Sorgen, das Bild in Bezug auf Farben und Schwarzwert ist bei VT30 sehr gut und es braucht schon einen 2000€+ LCD, der da hinterherkommt.

Mach dir lieber Gedanken um die anderen Nachteile eines Plasmas.

Der VT30 ist deswegen fast überall ausverkauft, weil der nicht mehr produziert wird. Es kommt bald der Nachfolger - der VT50 raus.

LG hat auch gute Plasmas, vor allem in Preis-Leistung sind die super.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
@Zkor:
Warum steht eigentlich der GT30 in Klammern im Titel? Den gibt es nur bis max. 50". Wenn also 60" Pflicht ist, fällt der schon automatisch raus.

Das mit dem Wandschrank kannst du auch bei Plasma machen. Plasma verbrauchen ja keine 600Watt mehr. Wo soll also große Abwärme herkommen?
Bei meinen Eltern läuft ein 2010er Panasonic Plasma und der ist kühler, als mein vier Jahre alter zweit-LCD (Toshiba Z3030)!

Ansonsten:
Wie wichtig ist denn 3D? Da ist Samsung schon besser, was Motion Resolution und Artefakte angeht.
Schwarzwert ist wiederum Panasonic deutlich besser. Auch die Out-of-the-Box Einstellungen sind denen des Samsungs überlegen.
 

Zkor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
294
Waren gestern im Media Markt und haben uns den PS 8090 nocheinmal genauer angeschaut. Ich muss ehrlich sagen: bei der 2D -> 3D Konvertierung habe ich null 3D gesehen :D ... leider konnten wir keinen 3D Film antesten.

Der LG http://www.amazon.de/gp/product/B004QF0PUA/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&psc=1
hier hat uns doch ganz gut gefallen. P/L mässig finde ich ihn sehr ansprechend, da er zumal schonmal nur die Hälfte des Samsungs kostet (dafür natürlich LED, und 9 Zoll weniger). Die Bildqualität ist für die Preiskategorie meines Erachtens nach sehr zufriedenstellend. Das Passive 3D finde Ich eig auch nicht schlecht muss ich sagen. Aber wir werden bis April warten bis die Produzenten die neuen Serien auf den Markt bringen.

@Nova eXelon: Du hast Recht! Wie konnte ich übersehen das es den GT30 nur bis 50" gibt? Danke für den Hinweis :)
3D ist erstmal nur Nebensache. Hauptaspekt ist ein sehr gutes (und großes) Fernseherbild für einen günstigen Preis zu bekommen.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Bei LG ist P/L immer sehr gut. Ist auch meistens das Einzige, was sehr gut ist.

Hab auf den Seiten, auf denen ich unterwegs bin, nichts zum LW4500 gefunden. In US heißt er LW450.
Zumindest optisch sieht er identisch mit dem LW550 aus. Zu dem gibt es hier ein Review.

AVS gibt dem TV ein "Excellent", was ich nicht ganz verstehen kann.
Leider geben sie keine Werte für Schwarzwert und Kontrast an, bezeichnen beides aber als "Mediocre". Außerdem ist er ungleichmäßig ausgeleuchtet, was zwar einfach nur Pech sein kann, aber ich denke nicht, dass LG ein Test-TV verschickt, bei dem sie wissen, dass er Probleme hat, wenn sie auch einen besseren schicken könnten.

Desweiteren packt er selbst mit seinem TruMotion nur 600 Linien Motion Resolution. Der GT30 macht volle 1080 Linien und selbst mein alter 2009er LCD macht 950!

Reproduktion von Farben und Greyscale ist allerdings Referenzklasse, sofern kalibiriert wurde.

Input-Lag ist ohne Firmware Update 90ms. Das ist viel! Nach einem Update soll er im Game Mode 20ms.

Inwieweit sich das aber alles auf den LW4500 übertragen lässt, weiß ich nicht.
 

misterk87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
667
Was man noch bedenken sollte bei der Kaufentscheidung ist meines Achtens der Service. Samsung hat zwar einen Heimservice, der ist aber unter aller sau. In Sachen service ist da Panasonic wesentlich besser, schneller und kompetenter, so zumindest meine Erfahrung und die vieler freunde.

Dass der VT30 in 3D schlechter sein soll als der Samsung Plasma bezweifel ich. Das Teil wird in Sachen 3D noch immer als Referenz aufgelistet und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der 3D effekt sensationell ist. Ghostings sieht man wenn überhaupt bei weißer schrift auf schwarzem Hintergrund, allerdings habe ich noch nirgendwo gesehen (nicht mal im kino) dass sich das vollkommen vermeiden lässt.

Und warm wird das Teil nach stunden immer noch nicht.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Dass der VT30 in 3D schlechter sein soll als der Samsung Plasma bezweifel ich. Das Teil wird in Sachen 3D noch immer als Referenz aufgelistet und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der 3D effekt sensationell ist.
Naja, irgendwo habe ich halt "Samsung 3D besser" geschrieben, weil der Bereich, indem Samsung besser ist, für mich der wichtigste ist.

Und dieser Bereich ist Auflösung.

Panasonic scheint nicht wirklich FullHD zu sein, sobald 3D aktiviert ist. Die Macken, die dann entstehen, sind fehlerhaftem De-interlacing ähnlich. Also harte Kanten an Konturen (Jaggies). Vielleicht ist das auch der Grund, warum Panasonic die kommende 50er Serie so stark als "Progressiv 3D TV" bewirbt.

Na jedenfalls hat Samsungs D8000 diese Probleme nicht. Quelle
 

misterk87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
667
Das ist Käse. Der VT30 war mit der erste TV der 3D in Full HD dargestellt hat. Ab und zu sackt das wohl messbar auch etwas ab, aber nicht Spürbar. Samsung hatte mit der alten Serie da erheblich mehr probleme. Hier wurde mit Full HD 3D geworben und am schluss gabs 3D nur in PAL. Soviel zu Samsung und 3D.
Samsung ist für mich an Verarbeitungsqualität und service nicht zu unterbieten. Einfach unterirdisch. Das ist meine rein persönliche Meinung auf Grund von erfahrungen, bei anderen sieht es möglicherweise anders aus ;-)
 

Klikidiklik

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.191
Tja richtig, dass ist deine Erfahrung. Meine Erfahrung sagt aber genau das Gegenteil. Habe selber einen Samsungplasma der 7er Reihe aus der C-Serie. Die Verarbeitungsqualität von diesem Gerät ist über jeden Zweifel erhaben. Es gibt mit Sicherheit auch schlechter verarbeitete Geräte von Samsung aber mit Sicherheit nicht in dieser Preisklasse.

Und über den Service lässt sich streiten. Der beste Service ist nämlich dieser, welchen man gleich gar nicht in Anspruch nehmen muss, weil das Gerät einwandfrei seine Arbeit verrichtet. Und da hatte ich noch nie Probleme mit Samsung. Und mein Bekanntenkreis hat nur Samsunggeräte egal ob LCD oder Plasma.

Und das Problem was du ansprichst mit 3D welches nicht in Full-HD dargestellt wurde, gab es nur bei den kleineren Modellen auf Grund zu schwacher Hardware.
 

Nova eXelon

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.088
Das ist Käse. Der VT30 war mit der erste TV der 3D in Full HD dargestellt hat. Ab und zu sackt das wohl messbar auch etwas ab, aber nicht Spürbar.
Du verstehst das Problem nicht......

Ich versuche es mal zu erklären:

Wenn du dir einen FullHD TV kaufst - egal ob Plasma oder LCD - dann hast du ja aus der Pixelzusammensetzung 1920x1080, vertikal gesehen 1080 Linien.

Genau das schaffen die allermeisten TVs aber nur, solange das Bild sich nicht bewegt. Sobald es in Bewegung kommt, lösen die TVs keine 1080 Linien mehr auf, sondern zB nur noch 900.
Das nennt man Motion Resolution. Daher rührt das allg. Wissen, dass Plasmas eine höhere Bewegungsschärfe haben, als LCDs. Denn ein LCD - egal ob 500€ oder 2.000€ - packt nur 300 Linien oder noch weniger.

Deshalb kam dann irgendwann 100Hz raus. Die Interpolation - also die Chipsätze - "kauen" das Bild für das Panel vor. So erreichen auch einige aktuelle LCDs 1080 Linien (die meisten zwischen 700 - 900).

Jedoch um volle 1080 Linien zu erreichen, kommt auch ein Plasma nicht ohne jene Interpolation aus. Zumindest die allermeisten.
Aktuell erreichen - soweit ich weiß zum ersten Mal - auch Mittelklasse Plasmas wie Panasonics G30/GT30 volle 1080 Linien, ohne Interpolation. Zwar immernoch nicht mit perfektem Ergebnis, da an Konturen ein Rauschen entsteht, aber für den Augenblick sagen wir einfach mal, das Ergebnis wäre perfekt.
Somit ist ein FullHD TV bei bewegten Bildern, erst seit 2011 tatsächlich FullHD!
Obwohl sie schon seit X-Jahren als FullHD TVs verkauft werden.

Nun zum eigentlichen Problem:
Alle 2010er Modelle von Panasonic Plasmas haben extreme Probleme unser normales, analoges TV Bild vernünftig zu skalieren. Also korrekt zu de-interlacen. Es entstehen extreme Kanten an praktisch jeder scharfen Kontur.
Kühlergrille, auf dem Tisch ligendes Besteck u.ä. haben so starke Kanten (jaggies), dass man das Gefühl hat, unser PAL Bild wäre nur in 100x50 Pixeln aufgelöst.

Und genau dieser Effekt ist bei aktuellem 3D von Panasonic zu beobachten. Ich habe oben also nicht von half-Resolution-3D geredet.
Jedoch verliert ein GT30/VT30 von den 1080 vertikalen Linien ein Paar und die Macke, die dabei ensteht, sieht dem falschen de-interlacing von PAL 50 ähnlich.

Darum spekulieren Review Seiten, dass Panasonic ihr 3D Bild von vornherein nicht in 1080p berechnen lässt, sondern in irgendwas anderes und das wird dann wiederum auf 1920x1080 hochskaliert.

Und genau das passiert Samsungs 3D nicht.

Der D8000 schafft zwar von sich aus zwar auch nur 900 Linien Motion Resolution, scheint aber in volle 1080p 3D zu berechnen. Das hat zur Folge, dass keine Skalierungsartefakte entstehen, wie beim Panasonic.
Ein sich bewegendes 3D Bild bei Samsung lößt zwar auch nur 900 Linien auf, aber eben ohne jaggies.
Denn skalieren oder de-interlacing geschieht in den Chipsätzen und nicht auf dem Panel.

Aber mal angenommen, alles oben genannte wäre Käse:
Warum bewirbt Panasonic die 50er Serie als "Progressiv 3D TV"?

Was ist hier progressiv, was es nicht schon bei den 30 Modellen ist?
 

Skaarah

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
580
hmm also ich hab mit 3D auf meinem VT30 absolut keine Probleme.
Wenn ich die Avatar 3D Bluray schaue, klappt mir jedes mal der Kiefer runter, wie gestochen scharf und detaliert das Bild ist, gerade auch bei Bewegungen.
 

misterk87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
667
Danke für die Ausführliche Erklärung. Allerdings muss man ja auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn ich mir bis jetzt nen Full HD 3D Film Reingezogen habe saß ich nie da und habe mich über Kanten aufgeregt. Somit kann Panasonic damit werben wie sie wollen, es würde mir keinen Mehrwert beim Filme schauen bringen aber im Grunde hast du schon recht.
Ändert aber auch nichts daran, dass Samsung bei mir verkackt hat^^
 
Top