W 7 : Sie müssen den Datenträger XY formatieren (externe i.V.m. TrueCrypt)

MikeBln

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Hallo,
ich nutze Win7 Home Premium, 64bit, und habe eine externe Festplatte mittels TrueCrypt vollverschlüsselt.
Beim Einschalten der externen, meldet sich Win7 immer mit dem lästigen Hinweisfenster " Sie müssen den Datenträger XY formatieren, bevor sie ihn verwenden können"
Bevor ich also meine Platte mit TrueCrypt einbinden kann, muss ich jedesmal dieses W7 Fenster schließen.

Ich habe schon folgende 2 Dinge versucht, jedoch ohne Erfolg:

1. Mittels TuneUp Utilities 2010, den betroffenen Laufwerksbuchstaben ausgeblendet. Kommt dennoch weiterhin beim einschalten der externen diese Formatmeldung von seitens W7.

2. In der Datenträgerverwaltung von W7 den Laufwerksbuchstaben komplett entfernt.
Schalte ich dann die Festplatte ein, erhalte ich die Formatmeldung nicht mehr, ABER will ich dann über TrueCrypt die Festplatte einbinden, erhalte ich nun eine TrueCryptfehlermeldung " Das Gerät ist nicht bereit".
Ich kann die Platte nicht einbinden.

Was nun?? Wie bekomme ich diese lästige Formatmeldung unter W7 weg?

Danke
 

DJxSpeedy

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
542
nr 2 is normal schon richtig so funzt es bei mir ohne meldung.. wenn dann fehlermeldung von TC kommt is an dem laufwerk was im arsch.. (verschlüsselung irgendwie beschädigt.. oder hardwarefehler)
 

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Moin, hab die Platte schon mehrmals auf Fehler hin überprüft, alles negativ! Bei der Verschlüsselung etwas daneben gegangen? Dann hätte TC mir das sicherlich mit ner Fehlermeldung oder Abbruch quittiert, da lief aber auch alles glatt. Hmmm, lieber auf Nummer sicher gehen und ne neue Platte holen.....
Ergänzung ()

Habe mir ein neue Platte zugelegt und komplett verschlüsselt, danach in der Windowsdatenträgerverwaltung den Laufwerksbuchstaben entfernt, und Platte gestartet. Nun erscheint kein W7 Formatfenster mehr !Aber die andere Platte hat doch keine Fehler, oder lag es echt an TC beim Verschlüsseln!
Habe aber erst eben die TC Verschlüsselung auf schnell Formatieren erstellen gemacht, zum Testzweck, nun Verschlüssel ich langsam, das dauert noch 9 std.
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Ja das hatte ich auch vor, ich verschlüssel die neue und schiebe dann alle Daten drauf, dann mache ich die alte Platt und Verschlüssel nochmal neu, und gehe mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, das danach auch alles mit der alten Platte funktioniert. :rolleyes:
Zum Glück sind bei MM grade einige externe 1 TB Platten im Angebot und hab ne verbaute Seagate Barracuda in einem Alu Gehäuse von Toshiba mit an&aus Schalter für 59 Euro bekommen. Bei Amazon kostet die immerhin noch 79 Euro. Die neue ist leise und nur lauwarm. Bin soweit zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Ich eigentlich immer bei Amazon, aufgrund des Top Service, beim Umtausch&Reklamation, auch Lieferung immer fix.
Aber da ich unbedingt heute ne Platte brauchte, hab ich einfach mal Preise im Ladengeschäft verglichen. Und bis jetzt läuft die neue leise, nur das blaue LED Licht ist wie ne Halogentaschenlampe, damit kann man den ganzen Raum ausleuchten
Aber wichtig ist, die schnurrt wie ein Kätzchen, und Schreib&Lezezugriff sind auch schnell.

Hier meine neue Taschenlampe :D im coolen Technoblau*Ohne Blitzlicht damit man die Ausleuchtung besser sieht
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
:p , meine 1TB , 59 Okken :evillol::king:
Wann haste deine gekauft? Macht deine beim Starten auch kurz ein Turbinen&Klackgeräusch?
Meine alte Samsung HD 103SI hatte das auch, nur klackte die 8x hintereinander, aber laut diversen Foren ist das bei dem Samsung 1TB Modell so. Dabei ist die grade mal 3 Monate frisch, und war von Anfang an so gewesen, mein Bruder hat Baugleiche, bei dem ist das nicht!
Hol dir ne neue, und pack deine alte in Karton und geb die zurück *hehe, ne war nen Joke
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Zu früh gefreut, TC hat ca 10 std verschlüsselt. Die Platte kurz abgedockt wieder eingeschalten, und dann kommt wider dieses W7 Formatfenster. Auch wenn ich den Laufwerksbuchstaben entferne und Platte starte ist es weg, aber kann dann die Platte nicht einbinden weil TC meckert, dass das Gerät nicht bereit sei!
Verstehe das nicht also Platten sind definitif in Ordnung, dass muss dann an Windows liegen, TC funktioniert ja auch an anderen PLatten mit Containern.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.895
Vielleicht liege ich ja völlig daneben, aber nur mal zum Ausprobieren: Die Platte erst einschalten und warten bis sie hochdreht - sollte man hören und sehen, dass sie nach einigen Sekunden ruhig vor sich hin läuft. Erst dann das USB-Kabel in den Rechner stecken (oder das andere Ende erst jetzt in die Platte, falls man sich nicht bücken will). Fällt mir gerade ein, weil ich es von mehreren USB-Platten her kenne, die sonst gar nicht von Windows erkannt werden.
 

MikeBln

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
...Tja wie das Leben so spielt, gestern hat noch meine interne HDD den Dienst quittiert, musste dementsprechend ne neue holen, hab bei der Gelegenheit gleich mal W7 frisch aufgesetzt, ohne Backupeinspielung.
Und nun geht es wenn ich die Platte anwerfe ohne Laufwerkszuordnung, es erscheint keine W7 Festplattenformatmeldung mehr und TC Gerät ist nicht bereit Meldung erscheint auch nicht mehr!
Thema CLOSED
 
Zuletzt bearbeitet:
Top