Wakü für 3x GTX 480 im Silverstone TJ07

Firefighter71

Ensign
Registriert
Juli 2004
Beiträge
222
Hallo,

ich fertige im Kundenauftrag grad einen PC mit Wakü für 3x GTX 480 & nem Intel Core i7-980X Extreme Edition, 6x 3.33GHz. Das ganze soll in ein SilverStone TJ07. Motherboard kommt evtl. auch unter Wasser wenn die Anfitec-Kühler passen.

Ist es möglich die Kombi mit intern verbauten Radis (also unten liegend am Gitter und unter den Deckel geschraubt) vernünftig zu kühlen?

Welche Radis passen ins TJ07? Unten hatte ich an 4x120mm und oben an 2x 120mm gedacht.

Passen auch 140er Radis rein? Welche würdet ihr für so eine (äusserst brachiale) Kombi empfehlen? Muss evtl. noch ein extern verbauter Radi dabei?

Vielen Dank für eure Antworten!

MfG

Firefighter
 
Zuletzt bearbeitet:
also ich habe 3 gtx 480 und core i7 980x auf 4Ghz , und ein p6t7ws ebenfalls mit wakü. allerdings habe ich einen mora2 aussen am gehäuse vom coolermaster s. von den temperaturen bin ich unter last bei den grakas so um die 60 grad und der prozzi hat um die 47 - 50 grad...also alles im grünen bereich. ...
 
also ich hatte noch nie 3 grakas auf einmal unter wasser und schon gar keine 480er. bei denen ist ja das problem, dass sie eine sehr hohe abwärme haben. da müsste man auf jedenfall noch einen großen radi erxtern anschließen. wenn man dann noch das mobo anschließt wird selbst ein 9 x120er radi knapp.

darf ich fragen, wofür 3 x 480er gebraucht werden? also wenn das jetzt für eine firma ist, die mit cinema 4d etc rendern könnte ich es vielleicht verstehen. aber für persönliche zwecke!?
 
unten bekommste einen 480er ohne probleme unter
anders schauts oben aus: man könnte zwar denken da passt nen radi hin...ist aber nich so...da ist nicht genug platz bis zum mobo...
davon abgesehen würde keine interne wakü deine erwähnte kombo ausreichend gekühlt bekommen
ich hab einen externen mora2 unterm schreibtisch...besser gehts halt nich
 
da ich schon seit langem eine wakü im system habe, war ich eigentlich nur neugierig, ob man ein system in dieser dimension vernünftig mit nur einem mora 2 kühlen kann. wie ich vorhin schon geschrieben habe, sind die temps wirklich unkritisch - und ich spiele doch viel - deshalb kann ich so ein kühlsystem nur empfehlen. ob das nur mit internen radis auch so problemlos klappt, da bin ich mir allerdings nicht so ganz sicher...
@RediMischa. yep, seh ich auch so
 
ich hab gesagt das keine interne wakü im stande wäre das vernünftig zu kühlen...mal angenommen man hätte unten einen 480er und oben einen 240er drin, dann wäre die radi-fläche einfach viel zu klein
 
Danke für eure Antworten. Vor allem für den Hinweis, dass oben kein Dualradi reinpasst.

Ich werde wohl auf einen Mora 3 und intern noch auf einen 480er setzen. Dazu eine aquastream XT USB 12V Ultra inkl. aquero.

Die CPU-/3SLI-GPU-Kombi ist ausdrücklich vom Kunden so gewünscht. Ist die heftigste Kiste die ich jemals zusammengestellt habe. 24 GB Ram...
 
Ich bezweifele, daß du mit einer internen Wakü diese Komponenten gekühlt bekommst. Würde auch Richtung Mora 3 gehen; dazu eine starke Pumpe mit ordentlich Duchsatz.
 
ich erinnere mich da an einen fall mit eine gtx480 SLI mit CPU von einem phobya nova 1080 gekühlt. WT im idle von 50-55°C...
wenn die dinger wirklich ausgelastet sind (boinc), wage ich zu bezweifeln, dass das mit einem mora3 und einem 480er radi mit annehmbaren temps geht. spielen ist da ganz was anderes...

darf ich fragen wie viel die kiste dann kosten wird ungefähr?
 
Wenn die Karten noch kräftig übertaktet werden, im Volt Bereich den der Hersteller frei gibt (1,138V) und das complette Board unter Wasser soll, dann wirst du selbst mit Mora3 un 480er noch zügig laufende Lüfter benötigen !

Mein Phobya G Changer 280 ist nur für die GTX 480 im Einsatz und kann es nicht verhindern das die GPU bei 900 Mhz bis zu 73 Grad warm wird. Auch die @ 1000U/Min. drehenden Lüfter sind nicht in der Lage bessere Temps herzustellen.
 
Das Budget liegt bei knapp 5k €.

Boinc ist nicht geplant.

Gibt es noch andere Meinungen? Sonst wär ich erstmal mit meinem Latein am Ende, wenn man mit nem Mora und nem 480er das nicht gekühlt bekommt. Mehr Radis kann ich aus Platzgründen nicht verbauen.

Edit: Danke Pumpi für Deinen Hinweis. Hast Du noch ne Idee was ich tun könnte, um das vernünftig zu kühlen? Ist das einzige Problem, was ich mit dieser Zusammenstellung habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dem Kunden ein anderes Gehäuse schmackhafter machen, wo deutlich mehr Platz inne hat....
Bringt ja nix, wenn der Platz nicht ausreicht...

Ich tendier da eher zu 2 Kreisläufen... ein einziger für 3 Grakas, Mobo und cpu... dat geht nit :D
Mir käme da sofort ein Gehäuse in Frage wo Du wirklich eine komplette Seite hast, wo 2 Tanks/2pumpen + 2 dicke Radis reinpassen... obs dem jenigen gefällt ist allerdings ne ganz andere Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast Du noch ne Idee was ich tun könnte

Wenn wir hier von einem Mora3 sprechen, gehe ich davon aus das die 9x120 bzw 4x180 Variante gemeint ist, ich denke mit dem neuen Mora3 9x140 hast du bessere Chancen. Der ist mitlerweile sogar lieferbar und kaum teurer (in dieser Sphäre :))
 
9x140 könnten mich glücklich machen.

wo bekomm ich den her? in geizhals ist der nicht gelistet.

Edit: Gefunden!

Jetzt noch 2 Fragen: Geht wer mit der Meinung von Gummert konform, dass 2 Kühlkreisläufe nötig sind? Wie gesagt ich plane den Einsatz der aquastream XT USB 12V Ultra.

Passt auch ein 560er Radi unten im Gehäuse liegend rein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dass eine derartige Hardware-Kombination mit einem internen Quadradiator nicht zu bewältigen ist, verdeutlicht dieser Test von Bundymania im Hardwareluxx.

Da es sich bei dem von Dir zusammengestellten Rechner aber um einen reinen Spiele-PC handelt (zum Sinn oder Unsinn einer solchen Zusammenstellung für dieses Einsatzgebiet will ich mich mal nicht auslassen, jeder so wie er meint), wird es wohl nie zu einer längerfristigen 100%igen Auslastung aller Komponenten kommen, so dass ein externer MO-RA3 420 wahrscheinlich wohl ausreichen sollte.

Wenn Du allerdings absolut sicher gehen willst und mittlerweile eh klar sein sollte, dass Du um einen externen Radiator eh nicht herum kommst, sollte bei einem System für 5k€ ggf. auch ein extern aufzustellender Durchlaufkühler den Kohl nicht mehr fett machen. Mit einem solchen stellt es dann auch kein Problem dar, den 980x mit Spannungen deutlich jenseits der 1,4 Volt zu betreiben und zu übertakten, ebenso wie die drei gtx480 bei erhöhter Spannung. Einziger Nachteil wären bei einer solchen Lösung eine im Vergleich zu einem normalen Radiator erhöhte Geräuschkulisse und der zusätzliche Stromverbrauch. Über letzteres kann man in Anbetracht der Kombination von drei gtx480 wohl locker hinwegsehen, ersteres ist bei einer derartigen Kombination wohl kaum vermeidbar.
 
Die Frage ist wie viel Strom zieht der Durchlaufkühler wenn er dieses System kühlen muss. Der haut ja bestimmt nochmal mindestens 700 Watt durch.

Ich glaube wenn du aussen den 9x140 und innen noch den 480iger hast dann bekommst du den PC schon passend gekühlt.
 
Ja, hab mich für den 9x 140 Mo-Ra extern und nen 480er Radi intern entschieden. Ist die beste Kombi. Ob ich den ans Gehäuse schraube oder auf Standfüsse stelle bleibt dem kunden überlassen.

Ich hab grad das Angebot rausgeschickt. Wenn es wirklich so kommen sollte, dann gibts natürlich auch ein poaar Fotos. Ich bin sehr gespannt. Drückt mir die Daumen! :D
 
Oder ganz verfreakt einfach ein Gehäuse ohne Fenster nehmen und an beiden Seiten ein Mora dran machen. Aber ein Chiller muss wirklich nicht unbedingt sein. Da überwiegen einfach die vielen (teilweise bereits angesprochenen) Nachteile.
 
Kein Panikmache, bitte.
Sobald eine 480 im Kreislauf ist wird sofort der MoRa3 aus dem Zylinder gezogen - jetzt sind es sogar 2 MoRa 3. WOW
Und wieso zieht der Kühler auf einmal Energie? Der Kühler soll die Verlustleistung an die Luft abgeben. Die Lüfter dafür brauchen je nach Muster zwischen 20 und 40 W (in Summe!).
Die Frage hier ist: laut oder leise?
Sollen die Lüfter mit 800 U/min rödeln oder darf es auch schneller sein oder muß es langsamer sein?
Die Prime und Furmark Quälerei der Komponenten dient ja nur dem unwahrscheinlichen Testfall der 100% Auslastung über Stunden. Ich habe meinen 980x bisher lediglich max 60% über alle Cores mit käuflichen Programmen auslasten können. Und diese Programme benutzen die 480er Karten auch, aber ebenfalls nicht zu 100%.
In den TJ07 passen meines Wissens nach ein 420 und ein 280 rein - also schon mal 700 (weit weg von Mora, aber das kühlt schon mal).
Dann ein Mora 3 LT an die Seitenwand als Reserve (9*140 oder 4*180) vorsehen.
Du hast im MoRa über 1,1l Wasservolumen um Wärme aufzunehmen. Wenn Du noch einen goßen AGB nimmst erhöhst Du noch die Wärmekapazität und puffert Spitzenleistungen.
Meine Meinung:
Probier erst die interne Maximallösung mit 420/280 und großem AGB und wenn das Wasser dort über 40°C geht - bau den Mora an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben