Warum lahmen plötzlich kleine Spiele?

MarkP

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Meine Frau spielt gerne diese kleinen, billigen Spielchen, ala MSN Gaming Zone oder BigFish Games, oder iWin.
Nichts mit 3D oder so, falls das einer kennt, Zuma, Buil-A-Lot, Rescue Team, Roads of Rome und so Kleinkram halt.
Alles nichts, was irgendwie grossartig CPU- oder Grafik-Leistung brauchen würde.
Der Rechner den sie dafür hat ist ein i5 mit 2x 3,4Ghz mit 16GB RAM und 120GB SSD, im Prinzip für ihren Bedarf hoffnungslos überdimensioniert.
Trotzdem stottert das Ganze spürbar, es ist im Bild zu sehen, dass die Wiedergabe ruckelt, selbst die Maus läuft nicht flüssig im Spiel.

Das war nicht immer so, sie spielt diese Spiele nun seit einigen Jahren, da ist überhaupt nichts der neuesten Generation dabei, sie hat das schon mit ihrem vorherigen PC gespielt, der war deutlich kleiner und langsamer, aber da hat nie irgendwas geruckelt.
Letzte Woche, gerade rechtzeitig um es noch kostenlos zu bekommen, habe ich ihren PC auf Win10 upgedatet und dabei nicht ein Update installiert, sondern mit einem CleanInstall das ganze System von Grund auf neu aufgesetzt.
BIOS geflasht, alle neuesten Treiber besorgt, usw. und weil ich gerade dabei war, habe ich auch gleich den PC im Inneren mal entstaubt.
Ich dachte, egal was das Problem ist, mit diesem Rundumschlag löse ich es auf jeden Fall, aber denkste unter Win10 ruckelt es noch schlimmer als vorher unter Win7 und ich verstehe es nicht.

Im Task Manager ist absolut nichts zu sehen.
CPU Auslastung permanent < 5%, Speicher 12 von 16GB frei, auch unter Prozesse nichts Ungewöhnliches.
Auf der Platte sind von 120GB über die Hälfte frei und selbst der Windows-Leistungsindex sieht aus wie immer.

Was also hat sich in der PC-Szene in den letzten Monaten verändert, wodurch derartig kleine Anforderungen einen überdimensionierten PC ins Stottern bringen können?
Hat Avast irgendein Update rausgebracht, was Resourcen frisst? Kann iwie nicht sein, müsste ich ja im Taskmanager sehen.
 

Delgado

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.053
Sind das alles Online-Spiele?
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Nein, das sind grösstenteils Spiele, die runtergeladen und installiert werden.
Die Online-Verbindung braucht nur der Gamesmanager, falls man neue Spiele installieren will.

Edit: Ein paar Spiele hat sie, die sind ganz kostenlos, wo unterm Spiel alle 15 Minuten oder so eine Werbung eingeblendet wird und da braucht diese Werbung natürlich auch die Verbindung, aber das Spiel selbst ist deswegen trotzdem lokal installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miac

Gast
Schaue in die Ereignisprotokolle.

Wenn es eine Funkmaus ist, könnte die Probleme mit anderen Funkquellen bekommen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.698
Ich würd mal nach der Festplatte gucken und wenn die nur 120GB hat dann ist sie ja auch schon etwas älter!Und sowas kann von jetzt auf gleich kommen! Mal mit Crystal Disk checken oder mal nen Benchmark mit HD Tune etc. machen!
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268
@ viper ... das ist eine 120GB SSD ... auch wenn die älter ist wird die nicht so stark langsamer das es anfängt zu laggen ..

Wenn muss die bei solch kleinen Games auch nichts nachladen also wird es daher auch nicht laggen.
 

AMDforever

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
211
Naja es handelt sich ja um eine 120GB SSD, also nicht ungewöhnliches oder besonders altes. Eine 120GB HDD wäre in dem PC tatsächlich ziemlich fehl am platz und wohl ewig alt.
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.698
Oh hab nur was von 120GB gelesen!Gut das du aufpasst!
 

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.163
Die ganzen Spiele die du da aufgezählt hast sind prädestiniert dafür massig Bloatware mitzubringen!

Wenn Sie nicht viel Ahnung davon hat und alles selbstständig mit Ok -> OK -> OK installiert hat, kann es gut sein das dies mittlerweile solche Dimensionen angenommen hat das der PC merklich langsamer geworden ist.

Prüfe das doch einmal :D
 

MarkP

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
287
Nein, das ist schon ein i5, genauer ein i5-3570K auf Sockel 1155.
Edit: Mein Fehler war VIER x 3,4Ghz.

Benchmark-Tests zeigen genau wie der Windows eigene Leistungsindex nichts Ungewöhnliches an.
Andere Anwendungen, wie z.B. OpenOffice laggen ja auch nicht, da geht alles einwandfrei.

Bloatware ist möglich, aber das sollte doch beim CleanInstall zumindest grösstenteils verschwunden sein.
Es laggt aber hinterher schlimmer als vorher.

Ich kann mir vorstellen, dass diese Spieleseiten irgendeinen Unfug in ihrem GamesManager eingebaut haben, aber alle diese Seiten gleichzeitig?
Es sind ja mindestens 3 Spieleseiten wo meine Frau unterwegs ist, inkl. MSN Gaming Zone und dass M$ in diese Spiele etwas einbauen sollte, was derartig versteckt ist, dass es im Taskmanager absolut nichts an Resourcenverbrauch anzeigt, aber trotzdem die Anwendung bis zum stottern ausbremst, halte ich mal für unwahrscheinlich, weil das doch auf deren eigenes Flaggschiff, also Windows, zurück fällt.

Vor allem stelle ich mir vor, was machen denn Leute die kleinere, langsamere PCs haben? Da dürfte dann ja überhaupt nichts mehr gehen.
MSN lebt doch davon Millionen von Usern zu haben, die können doch unmöglich akzeptieren, dass ihnen die User in Scharen davon laufen, wenn die Spiele nicht mehr flüssig spielbar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top